Neuigkeiten:

Crowdfunding Roundup u.a. mit Futurust und Zombie Society

Im neuen Crowdfunding-Roundup stellen wir Euch vier neue Projekte vor...


Futurust

 

FuturustIn der sehr kurzen Finanzierungsphase von nur einer Woche versuchen die Entwickler von 'Futurust' Gelder zu sammeln. Das Ziel von 500 £ ist bei Kickstarter bereits überschritten, eine Tech-Demo soll somit entstehen. Um das ganze Spiel fertigstellen zu können, sollen 3.500 £ zusammen kommen, wofür noch etwas mehr als 35 Stunden Zeit ist. In 'Futurust' steuern wir den kleinen Roboter Rust, in dessen Welt sich die anderen Bewohner (ebenfalls Roboter) radikalisieren, und außenstehenden die Schuld an ihren Problemem (Rost) geben. Rust muss sich nun entscheiden, auf welche Seite er sich stellt oder ob er einen eigenen Weg geht. Abhängig davon sollen uns verschiedene Enden erwarten. Mit der Geschichte spielen die Entwickler bewusst auf die aktuelle politische Lage in vielen Ländern der Welt an. Bei der Umsetzung haben sie sich von Amanita Design ('Machinarium'), LucasArts und verschiedenen SciFi-Autoren inspirieren lassen.

 

 

How I became a murderer

 

How I became a murdererTim Traxel arbeitet an dem browserbasierten Textadventure 'How I became a murderer', in dem wir Carl Bishop spielen. Carl bekämpft seit Jahren seinen inneren Dämonen, die Mordlust. Eines Tages rettet er eine Frau vor einer Vergewaltigung und wird zum Helden, entfesselt dabei aber auch den Dämon. Während Carl gefeiert wird, steigt auch seine Mordlust. Der Entwickler verspricht Entscheidungen mit Auswirkungen auf den Spielverlauf, so soll man andere Mörder entweder für die gemeinsame Sache gewinnen oder aber ins Gefängnis bringen können. Für die Fertigstellung des ersten Teils bittet Tim Traxel via Kickstarter um 2000 €, eine Demo kann bereits gespielt werden. Für das Ziel verbleiben noch 20 Tage.

 

 

The Watchmaker

 

The WatchmakerWer mehr auf Action und Plattformen kombiniert mit Puzzles steht, sollte sich einmal die Kampagne zu 'The Watchmaker' anschauen, in der unser Held Alexander in einem gigantischen Uhrenturm gefangen ist. Die Aufgabe besteht darin, die Uhr zu reparieren, am Laufen zu halten und herauszufinden, wer die Uhr sabotiert - und warum Alexander überhaupt in dem Turm gefangen ist. Via Kickstarter sollen innerhalb der nächsten 29 Tage 30.000 $ zusammenkommen, mit denen die Entwickler das Projekt fertigstellen wollen, da ihnen kurz vor der Ziellinie die Gelder ausgehen. Mit 1C Company gibt es bereits einen Vertriebsvertrag, jedoch steckt der Publisher kein Geld in die Entwicklung des Spiels. Eine Demo findet sich ebenfalls auf der Kickstarter-Seite.

 

 

Zombie Society

 

Zombie SocietyDeutlich klassischer geht es bei 'Zombie Socitey' zu, das in einer nahen Zukunft spielt. Die Welt wurde von Zombies übernommen, die alle ein eher menschliches Leben führen. So steuern wir einen Zombie-Detektiv, der Morde an den Untoten aufklären soll. Wir sammeln Indizien und Hinweise in der Pixelgrafik und ziehen unsere Schlussfolgerungen, an deren Ende sogar Unschuldige als Mörder darstehen können. Via Kickstarter sammelt der Entwickler 2.000 €, um dann in Vollzeit an dem Spiel arbeiten zu können. Abhängig von dem Erreichen einiger weiterer Ziele könnte sogar eine deutsche Übersetzung möglich werden. Auf der Projektseite findet sich eine Demo zu dem Spiel, die Finanzierung läuft noch 28 Tage.

 

 

Wie laufen die anderen Projekte?

 

Die zwei bei Indiegogo gestarteten Titel 'Snake's Shattered Stones' und 'Reality Incognita' können nach wie vor nicht überzeugen. Auch 'The Mysteries of Cow Island' dürfte bei Kickstarter nicht erfolgreich zu Ende gehen.

geschrieben am 06.04.17 um 10:15 von Tobias Maack


+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: ee64a2


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!