Euer Spiel des Jahres 2017 ist...

Links zum Thema

15 Kommentare

Seite 1 von 2 Letzte Seite
a
advfreak 12.01.18 16:41 Uhr #1
Super, TP war für mich auch der absolute Favorit in allen Kategorien und hat sich das auch absolut verdient. Schade das scheinbar die Verkaufszahlen nicht stimmen und es wohl längere Zeit zu keinen Ron Gilbert Adventure mehr kommen wird.

Größte Enttäuschung war für mich sogar mehr Black Mirror als Syberia 3, weil bei letzterem habe ich mir sowieso nichts gutes erwartet.

Persönlich fehlt mir Telltales Guardians of the Galaxy, das war schon auch ganz gut, zumindest die Geschichte. Das ziehe ich auch Life is Strange vor.

Das Ergebnis selber passt mir aber gut. BTW: Kein einziges Daedalic Game vertreten? Krass!

a
anonym (Gast) 12.01.18 18:26 Uhr #2
Mit den Ergebnissen stimme ich auch überein: TP war wirklich großartig, nur die Grafik hat mir nicht gefallen (aber ich bin auch jung und habe daher bei Pixel-Grafik keine Retro-Gefühle, spiele Pixel-Adventures daher nur wenn sie ansonsten wirklich herausragend sind).
Nur eins kann ich nicht nachvollziehen: Ein Überraschungshit waren weder TP noch LiS:BtS, bei beiden hatte zumindest ich sehr hohe Erwartungen (die auch erfüllt wurden).

g
giuseppe 12.01.18 19:10 Uhr #3
Schade wieder keine Gewinnbenachrichtigung.
Glückwunsch aber allen glücklichen.

a
advfreak 12.01.18 19:21 Uhr #4
Einen richtigen Überraschungshit gab es meiner Meinung auch nicht. Vielleicht das TT Guardians weils so plötzlich angekündigt wurde. Aber Hit? Nö, eigentlich auch nicht.

F
FustelPustel 12.01.18 20:36 Uhr #5
Ja daran mag es liegen, aber was ist eig mit Spielen wie The Journey Down, das war doch ein überraschender Hit zB oder nicht?!

s
sinnFeiN 12.01.18 21:27 Uhr #6
aber wie viele Kickstarter-Projekte und andere Indie-Games gehts beim großen Markt komplett spurlos vorüber :(. Journey Down Chapter 3 war toll, die Verkaufszahlen sind jetzt aber auch nicht überragend hoch.
Säulen der Erde wäre trotz der vielen Makel mein persönliches Adventure des Jahres geworden - einfach weil ich Setting und Thematik gern mag. Aber dann kam Edith Finch :D

I
Indiana 14.01.18 12:36 Uhr #7
advfreak hat geschrieben:BTW: Kein einziges Daedalic Game vertreten? Krass!
Von Daedalic kam 2017 nur 'Aer' raus. 'Säulen der Erde' ist ja noch nicht komplett, weswegen es erst nächstes Jahr gewählt werden kann. Dann kann sinnFeiN ja auch dafür stimmen ;)

F
FustelPustel 14.01.18 12:46 Uhr #8
Da wird Daedalic sich aber schon mit 'Unforeseen Incidents', ev. 'Gibbous', wenn wir Glück hätten auch mit 'Little less Desperation' oder sogar 'Trüberbrook' messen lassen müssen.

Das wird immens schwer wenn es so kommt. :-P

M
Mikej 14.01.18 14:15 Uhr #9
Gut, es kommen wahrscheinlich auch Spiele wie We. The Revolution und Detroit.
Kentucky Route Zero ist bis dahin wohl auch komplett und jetzt schon grandios. Auch Forgotton Anne ist nicht zu unterschätzen. Und wer weiß, was noch alles kommt :)

s
sinnFeiN 15.01.18 09:26 Uhr #10
Indiana hat geschrieben:
advfreak hat geschrieben:BTW: Kein einziges Daedalic Game vertreten? Krass!
Von Daedalic kam 2017 nur 'Aer' raus. 'Säulen der Erde' ist ja noch nicht komplett, weswegen es erst nächstes Jahr gewählt werden kann. Dann kann sinnFeiN ja auch dafür stimmen ;)
sofern die 3. Episode die Qualität der zweiten fortsetzt :D
und nicht noch die angesprochenen Tipps dazwischenfunken
We. The Revolution, Unforeseen Incidents und Detroit erwarte ich auch schon ganz heiß :D

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.