Neuigkeiten: Eselmir and the five magical gifts:

Eine magische Reise: Eselmir and the five magical gifts im Test

Mehr als 170 von Hand gezeichnete Hintergründe, unzählige Charaktere, eine epische Story - das Schweizer Studio Stelex Software hat sich mit seinem ersten Adventure viel vorgenommen.


{Beschreibung der Grafik}

Priester Eselmir erhält von Göttin Monusadah den Auftrag, das verschollene Grab eines legendären Königs samt der mit ihm begrabenen fünf magischen Artefakte zu finden. Was sich auf den ersten Blick nach einer einfachen Aufgabe anhört, entpuppt sich als Adventure mit mehr als 20 Stunden Spielzeit und überraschenden Wendungen. Wie uns Eselmirs Reise durch den Kontinent Gaimat gefallen hat, lest Ihr wie immer in unserem Test.

geschrieben am 18.01.18 um 15:59 von Susanne Lang-Vorhofer


+1 Gefällt mir
Kommentare 3
k0SHiii
18.01.2018, 20:04

Aus heutiger Sicht ja schon eher ein krasser Umfang! Löblich. Leider spricht mich der Grafikstil null an.

Mikej
18.01.2018, 20:07

Ja, der Umfang ist beachtlich. Schade, dass es auf technischer Ebene so viele Macken hat.

Optisch spricht es mich auch nicht so wirklich an, aber ich schätze mal, daran kann man sich noch am ehesten gewöhnen.

Jehane
21.01.2018, 16:17

An die Grafik gewöhnt man sich, ich mochte die anfangs gar nicht. Mit der Zeit hat mir die Optik immer besser gefallen, und wie Mikej sagt - daran kann man sich noch am ehesten gewöhnen. An die technischen Probleme eher nicht. Man beißt sich halt durch, weil der Test geschrieben werden muss, aber phasenweise hat das den Spielspaß schon erheblich gemindert. Seit Assassin's Creed 2 hab ich nicht mehr so viel geflucht beim Zocken.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 52af98


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!