Neuigkeiten: Beyond a Steel Sky - Beneath a Steel Sky 2:

Robert Foster kehrt zurück

Bald gibt es ein Wiedersehen mit der dystopischen Welt von 'Beneath a Steel Sky'.


{Beschreibung der Grafik}Revolution Software ('Baphomets Fluch') arbeitet derzeit an 'Beyond a Steel Sky', dem Nachfolger zum Point&Click-Klassiker 'Beneath a Steel Sky'. Im Gegensatz dazu wird diesmal allerdings komplett auf 3D-Grafik gesetzt. Da Comic-Artist Dave Gibbons ('Watchmen') wieder Teil des Teams ist, ist davon auszugehen, dass der markante Graphic-Novel-Touch des 2D-Vorgängers nicht abhanden kommt.

 

In spielerischer Hinsicht dürfte sich das dystopische SciFi-Spiel vom klassischen Genre etwas entfernen und einen moderneren Ansatz anstreben. Was genau darunter zu verstehen ist, bleibt vorerst abzuwarten. In seinem zweiten Abenteuer kehrt Protagonist Robert Foster zurück nach Union City. Inhaltlich dürfte es diesmal noch stärker um Themen wie soziale Kontrolle und Privatsphäre gehen. Die Geschichte soll jedoch auch ohne Vorwissen problemlos spielbar sein. Weitere Details könnt Ihr dem Artikel von Variety entnehmen.

 

Noch in diesem Jahr soll 'Beyond a Steel Sky' für PC, Konsolen und Apple-Geräte erscheinen. Ein konkreter Termin ist nicht bekannt.

 

geschrieben am 25.03.19 um 20:22 von Matthias Glanznig


+1 Gefällt mir
Kommentare 17
k0SHii
25.03.2019, 21:03

hier gibt's ein bisschen was in Bewegung (runterscrollen zum Spiel):
https://www.apple.com/apple-arcade/

Dreamfall Chapters-like?

Mikej
25.03.2019, 21:07

Ja, vermutlich irgendwo zwischen Dreamfall Chapters, Everybodys Gone to the Rapture und State of Mind. Mal abwarten :)

sinnFeiN
25.03.2019, 21:37

jo, sehr cyberpunkiges Flair. Bin gespannt, was Revolution da macht :).

advfreak
26.03.2019, 08:10

Kommt aber erstmal zeitexclusiv nur für Apple Geräte, das heißt geduldig sein.

ImaMightyPirate
26.03.2019, 09:26

Bin gespannt :-D

M4gic
26.03.2019, 09:57

Hmm ich weiß ja nicht... Irgendwie hat mich das gezeigte auf Apple so gar nicht zu gesagt.. "Adventures" wo man viel laufen muss bzw kann, sagen mir einfach überhaupt nicht zu. Ok, wird ja auch kein klassisches Adventure, dennoch... ne.

sinnFeiN
26.03.2019, 14:41

dabei haben doch gerade einige Klassiker größere Laufwege, oder?
Nach Gefühl war The Longest Journey damals schon ein ziemliches Laufspiel

Mikej
26.03.2019, 14:55

Jup, eigentlich schon, längere Lauflege sind bei den Klassikern eher der Fall, als bei neueren Spielen, die möglichst zugänglich für viele Spieler sein wollen.

giuseppe
26.03.2019, 17:15

Mich würde ein neues Game ala Baphomets Fluch eher reizen.

Mikej
26.03.2019, 18:37

giuseppe hat geschrieben:
Mich würde ein neues Game ala Baphomets Fluch eher reizen.


Ist leider immer das Problem, dass sich das Genre nicht gut verkauft. Zumindest bei qualitativ hochwertigen Produktionen ist es enorm riskant geworden. BF5 ist da schätze ich gerade noch rechtzeitig fertig geworden, als die Lage nicht ganz so problematisch war.

Es ist kein Zufall, dass Revolution diesmal in eine andere Richtung bewegt hat und versucht den Zahn der Zeit zu treffen und ein breiteres Publikum anzusprechen. Wobei sie da eh auch schon recht spät dran sind. Ich denke mal, der kommerzielle Erfolg von BaSS wird wegweisend sein für spätere Projekte.

Ich bin aber optimistisch, dass es zu Baphomets Fluch irgendwann wieder ein Spiel geben wird. Wie klassisch das dann sein wird, bleibt aber abzuwarten.

giuseppe
26.03.2019, 19:24

Würde mich sehr freuen, wenn es mit Baphomet weitergehen würde.

sinnFeiN
26.03.2019, 21:28

denke auch, dass BaSS ein Wegweiser (auch genre-mäßig) für das nächste Revolution-Spiel sein wird. Ein BS6/BF6 mit ähnlichen Elementen wäre, wenn BaSS erfolgreich, dann doch sehr wahrscheinlich. Das hat doch ein Setting, das eigentlich sehr mainstream-tauglich ist :)

k0SHiii
26.03.2019, 22:10

Mich spricht das bisher gezeigt nicht an, aber warten wir es ab.

Laufwege in Klassikern? The Longest Journey? Nix im Vergleich zu Keesake ;-)

k0SHiii
26.03.2019, 22:10

Keepsake war gemeint

sinnFeiN
27.03.2019, 10:42

eben, da gibts echt ein paar schwarze Schafe früher :). Das würde heute alles nicht gehen. Wie mikej richtig sagt, sind die Spiele (allgemein) deutlich zugänglicher geworden.

M4gic
28.03.2019, 14:48

Ok, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich meinte eher Laufwege durch starre, leere Locations wie zum Beispiel im letzten Dreamfall Chapters. Wo sich einfach alles unnötig weit und leer anfühlt. Wenn es dann noch in 3D ist, wirkt das alles nur noch schlimmer, da alles statisch wirkt.

sinnFeiN
28.03.2019, 17:42

liegt da weniger an 3D als vielmehr am Budget :). Große Spiele kosten einfach deutlich mehr als noch vor 15 Jahren :). Oftmals ist es auch die Unerfahrenheit in 3D. Kleine Budgets --> normalerweise eher unerfahrenere Entwickler, die sich die Teams dann nur leisten können :).

Wenn schon die größeren Adventures im Millionenbereich sind, würde ein größeres Projekt mit semi-offener Welt wahrscheinlich dann gleich mal das fünf- bis zehnfache kosten, denke ich :/


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 6dab0e


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!