Wochenecho Nr. 514

Im neuen Wochenecho geht es um den nächsten Teil der 'Dark Pictures Anthology', das malerische 'Dordogne', eine Neuauflage von '>observer-', 'Machinarium' für die Xbox One, sowie um die AdventureX in London.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

7 Kommentare

Seite 1 von 1
advfreak vor 7 Monaten
Mhhh, auf little Hope freu ich mich schon, ich hoffe das die Story diesmal ein wenig gruseliger ist... :)
M4gic vor 7 Monaten
advfreak hat geschrieben:
19.04.2020, 18:58
Mhhh, auf little Hope freu ich mich schon, ich hoffe das die Story diesmal ein wenig gruseliger ist... :)
Ich auch. Auch wenn ich und wohl die meisten Until Dawn besser fand, war Man of Medan doch "vielschichtiger". Sprich es gab mehr Wege. Ich habe es jedenfalls deutlich öfter gespielt als Until Dawn. Gruseliger und vorallem übernatürlicher darf es dieses mal aber bitte werden. Wäre schon bisl enttäuschend, wenn wieder alles einen natürlichen Ursprung hat. Oder geht's nur mir so?.
sinnFeiN vor 7 Monaten
Der natürliche Ursprung war mir relativ egal, wenn er nicht schon nach kurzer Zeit offensichtlich gewesen wäre :(.
Ich bin auch gespannt!
advfreak vor 7 Monaten
Ich müsste es auch nochmal durchspielen, 2x hab ich es mir angeschaut. Hoffe das neue Setting funktioniert besser.

Ja und Until Dawn ist sowieso meilenweit mehr ein richtiges Spiel als wie dieses kurzen Folgen, dafür kosten sie halt die Hälfte.

Lieber wäre mir schon ein richtiges Until Dawn 2. :cry:

Aber ohne Sony im Hintergrund sind die ja auch aufgeschmissen, wenn ich an so Games wie Hidden Agenda oder dieses misslungene VR Dings da im Irrenhaus. Gruselig 😁🙀😈
Mikej vor 7 Monaten
Bei Hidden Agenda und The Inpatient VR war Sony übrigens Publisher. Das allein hilft also nicht viel. Was Supermassive wohl eher braucht ist viel Zeit und Geld.
advfreak vor 7 Monaten
Sony scheint ins Until Dawn echt viel Geld investiert zu haben, deshalb ist es immer noch PS4 Exclusiv. :cry: Aber alleine für dieses Game lohnt eine Anschaffung schon... Schade das es kein echtes Game mehr in dieser Art gibt, aber vermutlich hat es sich nicht so toll verkauft. :hmpf:
sinnFeiN vor 7 Monaten
Zu den Verkaufszahlen waren die Berichte eigentlich recht positiv. "Besser als erwartet", hieß es.

https://www.eurogamer.de/articles/2015- ... tzung-nach

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.