Die Drei ??? - Der Fluch des Flaschenteufels - Review

Ay, ihr Landratten - Der neue Fall des dektektivischen Trios verschlägt uns dieses Mal in die aufregende Welt der Piraten. Wir treffen auf einen mysteriösen Übernachtungsgast mit gespaltener Persönlichkeit, einen literarischen Zirkel mit Liebe für alte Piratengeschichten und eine Eventorganisatorin, die so gar nichts im Griff hat. Und weil unsere Detektive wieder auf eigene Faust ermitteln, wird ihr treuer Begleiter Blacky auch noch entführt - jetzt gilt es, der Spur zu folgen. Ihr seht, wir können gar nicht anders und stürzen uns gemeinsam mit den Drei ??? ins neue Abenteuer.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 70%

Die Drei ??? bleibt einfach solide Kunst - man muss sich nicht umgewöhnen, die Spielmechanik, die Grafik und der Sound sind uns bekannt. Einzig der Fall ist immer neu und man freut sich schon auf die eigenen Ermittlungen. Was aber dieses Mal mein Hochgefühl beim Spielen trübte, war der sehr lange Weg zur eigentlichen Story, die auf der DVD als Teaser angegeben war. Ich habe mich zwischendrin schon gefragt, wo mich die Geschichte hinführt und ob das auch das richtige Spiel ist. Für Fans der Hörspielreihe wie immer ein Must-Have, für Hobby-Detektive, die Geduld für Minispiele mitbringen und mit der einfachen Spielmechanik klar kommen, auch.

Fazit Tobias Maack: Der 'Fluch des Flaschenteufels' ist wieder eine spannende Geschichte um die drei Detektive. Besonders gut gelungen sind die Spielabschnitte, in denen man genau das macht, was echte Detektive auch machen: Rätsel lösen und so Prüfungen bestehen. Beispielsweise sei hier die Suche nach dem Versteck des Entführers oder eine Reihe von Prüfungen kurz vor dem Ende des Spiels genannt. Leider wird das Spielerlebnis zum Teil stark getrübt. Ja, auch in den vorherigen USM-Adventures um 'die drei ???' oder 'TKKG' gab es viele Sammel-Aufgaben und Minispiele. Hier übertreiben es die Entwickler aber mit dem Einsammeln und stellen dabei oft noch gemeine Fallen, in dem eine Zahl vorgegeben wird, die man im aktuellen Spielabschnitt garnicht erreichen kann. Erst, wenn eine (nicht näher definierte) niedrigere Zahl Gegenstände gefunden ist, werden plötzlich neue Gesprächsoptionen verfügbar und bereits abgegraste Bereiche dürfen erneut durchsucht werden. Für das nächste Adventure wünschen wir uns weniger (und fairere) Suchorgien sowie die Möglichkeit, Minispiele nach einer gewissen Häufigkeit des Scheiterns überspringen zu können.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

1 Kommentar

Seite 1 von 1
advfreak vor 4 Wochen
Puh, also die Figuren schauen aber echt hässlich aus, da gefällt mir der Grafikstil von TKKG bei weitem besser. :(

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.