Maniac Mansion

1987 bringt die Firma Lucasfilm Games (später Lucas Arts) unter der Leitung von Ron Gilbert, Gary Winnick und David Fox ihr erstes eigenes Spiel auf den Markt, nachdem sie vorher nur als Entwickler für große Softwarehäuser wie Activision oder Atari tätig waren. Und dieses Spiel verändert mal eben die gesamte Adventurebranche. Vorbei sind die Zeiten als jeder falsche Schritt den sicheren Tod bedeutete, sei es in einer tiefen Schlucht im Gebirge, als Haifischfutter oder als Zielscheibe für fiese Aliens. Und vorbei ist es ebenfalls mit dem lästigen Eintippen von Befehlen und ständigem Try-and-Error nach korrekten Verben, denn hier kommt das SCUMM-System, welches das Grafikadventure revolutioniert. Von da an fester Bestandteil aller Lucasfilm Games (bzw. Lucas Arts) Spiele, bedeutet das SCUMM-System nichts anderes als "Script Utility for Maniac Mansion" und zeichnet sich durch die benutzerfreundliche Bedienung einer Reihe von Verben aus (wie GIB, NIMM, DRÜCK) die am unteren Bildschirmrand abgebildet sind und mit allem und jedem kombiniert werden können. Und das ist tatsächlich eine ganze Menge, denn die verrückte Villa um die sich dieser Klassikertest dreht, beinhaltet eine Fülle von Gegenständen, Räumen und Personen, die man nach Herzenslust einstecken, reparieren, aufessen oder sogar in der Mikrowelle erwärmen kann (!!!).

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 10 / 10

Es ist schwierig ein paar allgemeine abschließende Worte für ein so wichtiges Stück Computerspielkultur zu finden. Seit 1987 wurde das Spiel auf Heimcomputern wie Apple II, Amiga und dem PC veröffentlicht. Es gab eine Fernsehserie, Comics und seit drei Jahren entwickeln Fans des Spiels unter dem Projektnamen 'Maniac Mansion Mania' eigene kleine Adventures im Stil des großen Vorbilds. Sprüche und Rätsel aus dem Spiel sind längst Kult und um einige Geheimnisse (wie die Wendeltreppe die "außer Betrieb" ist, oder die Motorsäge ohne Benzin) halten sich noch 21 Jahre nach Release die verrücktesten Gerüchte. Meiner Meinung nach ist 'Maniac Mansion' für jeden der sich für Computerspiele begeistern kann absolutes Pflichtprogramm. Denn es ist nicht nur Begründer einer bis heute beliebten Variante des Adventuregenres, sondern auch eins der unterhaltsamsten, witzigsten und intelligentesten Spiele aller Zeiten.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.