Neofeud

Das Spiel schickt uns in eine düstere Zukunftsversion des Jahres 2033, in der es eine weit entwickelte KI gibt. Die Menschen haben Roboter gebaut und ihnen Gefühle verpasst. Einige Roboter sind Genies und entwickeln fliegende Autos oder besiegen Krebs, die Meisten jedoch sind unerwünscht, weil sie zu menschlich werden und sich nicht produktiv einbringen sondern sogar kriminell werden. Diese "defekten" Roboter werden schließlich in einer Deponie gesammelt. Die Menschen hingegen haben sich mit Genetik weiterentwickelt und verbringen ihre Zeit mit Selfies und Geldgeschäften - zumindest, wenn sie zu den wenigen auserwählten gehören. Menschen, bei denen die Gentechnik nicht so gut funktioniert hat - die "Frankenpeople" - werden zusammen mit den Robotern in der Deponie gesammelt. Der Ex-Polizist Karl Carbon wurde in die Deponie strafversetzt und betätigt soch dort als Sozialarbeiter. Eines Tages gerät er in einen Fall, der das Zusammenleben von Menschen und Robotern bedrohen kann.

Entwickler
Silver Spook Games
Publisher
Silver Spook Games
Release
25. März 2017
Trailer
Jetzt ansehen | Bei Youtube ansehen
Art
Independent
Sprachen
Systeme
Stichwörter
Anforderungen

Betriebssystem: 98 Prozessor: Pentium Arbeitsspeicher: 256 MB RAM Grafik: Any DirectX-compatible video card Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz Soundkarte: Any
Weitere Links