Lost Horizon: Neuer Trailer

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

14 Kommentare

Seite 1 von 2 Letzte Seite
I
Indiana 05.08.10 20:01 Uhr #1
Och menno, warum denn Drachen? :(

K
Kristallschädel (Gast) 05.08.10 22:00 Uhr #2
Na, so lange es keine Aliens gibt, ist doch alles in Butter, oder? ;)

D
Dolgsthrasir 06.08.10 01:04 Uhr #3
Ich bin eigentlich ein großer Anhänger von Drachen, aber ich frage mich, ob dieses Element hier auch wirklich sein muss. Naja, abwarten. Vielleicht passt es dann ja doch ganz gut rein.

M
Minniestrone 06.08.10 01:10 Uhr #4
Himalaya, China- Thema.... klar, dass da die Drachen nicht fehlen konnten.
Aber ich beginne, mich für den grafischen Stil zu erwärmen, dieser Illustration- Stil gefällt mir deutlich besser als der Pseudo- Realismus der Tunguska- Teile.

I
Indiana 06.08.10 07:47 Uhr #5
Kristallschädel hat geschrieben:Na, so lange es keine Aliens gibt, ist doch alles in Butter, oder? ;)
Beim Kristallschädel waren es keine Aliens, sondern "interdimensionale Wesen", die nur zufällig so aussahen, wie man sich Aliens vorstellt.

War trotzdem Mist. :wink:

M
Minniestrone 06.08.10 09:12 Uhr #6
*grusel*

f
froggermo 06.08.10 09:39 Uhr #7
Wohhoo. Ich hatte Gänsehaut. Hoffentlich wirds wirklich so gut, wie der Trailer verspricht.

M
Minniestrone 06.08.10 11:17 Uhr #8
echt jetzt? gänsehaut?

M
Mr.Brain 06.08.10 12:09 Uhr #9
Netter Trailer. Der Grafikstil gefällt mir auch sehr gut. Den roten Balken auf der Karte haben die aber eindeutig von Indiana Jones kopiert. Das muss aber keineswegs schlecht sein! :)

Allerdings sind im Trailer auch viele typische Klischee's enthalten. Blonde Kampf-Nazi Braut, verschneite Nazi Burg und mystische Elemente. Dieses mal halt ein Drache. Momentan kann ich mir aber noch nicht ganz vorstellen, was ein Drache im kalten, verschneiten Himalaya zu suchen hat. Da wäre die Suche nach Shangri-La verwoben mit der Heinrich Harrer Expedition in 1939 als Storyelement sicherlich auch nicht übel gewesen. Aber ich lasse mich positiv überaschen und bin auf jeden Fall sehr auf den Titel gespannt! :top:

Für die Zukunft wäre natürlich auch mal ein Adventure aus der Sicht eines Deutschen im zweiten Weltkrieg überaus begrüßenswert. Der Deutsche kann ja als Spion aufgebaut werden, der sich gegen die Nazis erhebt etc. Wäre auf jeden Fall mal was anderes...

m
marenk 06.08.10 13:12 Uhr #10
Mr.Brain hat geschrieben: Allerdings sind im Trailer auch viele typische Klischee's enthalten. Blonde Kampf-Nazi Braut, verschneite Nazi Burg und mystische Elemente. Dieses mal halt ein Drache. Momentan kann ich mir aber noch nicht ganz vorstellen, was ein Drache im kalten, verschneiten Himalaya zu suchen hat. Da wäre die Suche nach Shangri-La verwoben mit der Heinrich Harrer Expedition in 1939 als Storyelement sicherlich auch nicht übel gewesen. Aber ich lasse mich positiv überaschen und bin auf jeden Fall sehr auf den Titel gespannt! :top:
Ich finde zwar auch, dass es um Klischees in dem Spiel geht - Nazis, Burg etc. - aber eine Frau als Kommandantin der Nazis zu haben ist doch dann doch eher ungewöhnlich, oder nicht? Ich gestehe, mich mit den historischen Fakten nicht ganz so gut auszukennen. Das wurde im Geschichts-LK nie angesprochen, aber hatten Frauen überhaupt das Kommando über irgendwas zu der Zeit? Unabhängig davon wollte ich sagen, dass es auch ganz gut funktionieren kann, mit Klischees zu spielen. Filme wenden das Prinzip ja sehr oft an. Der Trailer macht Lust aufs Spiel, aber der Drache hätte meiner Meinung nach auch nicht unbedingt sein müssen. Bin aber trotzdem gespannt.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.