Neuigkeiten:

Crowdfunding Roundup u.a. mit 1214 und That Day We Left

That Day We Left

 

That Day We LeftDie aktuelle Flüchtlingskrise ist das Thema für das Adventure 'That Day We Left' der italienischen Entwickler von Inner Void. Darin erzählen sie die Geschichte einer Gruppe Menschen, die aus Syrien vor dem dort tobenden Krieg fliehen. Neben klassischen Adventure-Elementen werden auch Survival-Einlagen zum Spiel gehören. Unterstützen könnt Ihr das Spiel bei Greenlight sowie bei Kickstarter, wo Spenden in Höhe von mindestens 20.000 € zusammenkommen sollen. 28 Tage verbleiben dem Projekt.

 

 

1214 The Videogame

 

1214Eine spannenden Idee ist '1214 - The Videogame', dass klassische Computerspiele mit mobilen Geräten vermischen soll. Das Horror-Spiel macht nämlich keine Pause, wenn man den PC abstellt, sondern ruft den Spieler an, schickt WhatsApp-Nachrichten oder Videos. Nach den Plänen der Entwickler sollen alle möglichen Smartphone-Apps und -Funktionen zum Einsatz kommen. Für die Entwicklung dieses Spiels sollen 50.000 € zusammen kommen, dafür bleiben noch 55 Tage.

 

 

why it happened to me?

 

why it happened to meDer Künstler Pasha hatte auf dem Weg zu einer seiner Ausstellungen eine Vision zu einem Computerspiel. Seither hat sich das Konzept noch einige Male geändert und heraus kam schließlich der Entwurf zu einem Point- & Click-Aventure mit dem Namen 'why it happened to me?', das sich wie ein interaktives Bild steuern soll. Auf der Projektseite bei Kickstarter gibt es dazu ein kleines, spoilerbehaftetes Beispiel. Damit das Spiel entstehen kann, bitten die Entwickler um 52.000 £, wofür noch 14 Tage verbleiben. Bislang sind jedoch erst 1.600 zugesagt, sollte also kein Wunder geschehen, dürfte dieses Projekt also kaum Chancen haben.

 

 

Wie steht es um die anderen Projekte?

 

Für das ambitionierte 'Columnae' sieht es leider nicht gut aus. Fünf Tage vor dem Ende der Kampagne steht der Zähler erst bei knapp 26.900 € - Gefordert werden allerdings 40.000. Entspannter, aber noch lange nicht sicher, dürften die Entwickler von 'The House of Da Vinci' auf ihr Projekt schauen. Knappe 21.000 £ sind bereits zugesagt, zum Erfolg fehlen nur noch 4.000, wofür noch zwölf Tage Zeit ist. Ebenfalls noch zwölf Tage ist Zeit, 'Pigsodus' zu unterstützen. Hier fehlen noch weit über zwei Drittel der gewünschten 30.000 $. Etwas über die Hälfte der geforderten 8.000 £ hat 'The Mystery of Woolley Mountain' beisammen, für den Rest sind noch 15 Tage Zeit. Eine absolute Punktlandung hat aktuell 'Femida' hingelegt, die Zielsumme von 2.000 £ ist genau erreicht. Noch 16 Tage könnt Ihr Euch an der Finanzierung beteiligen, auf der Projektseite finden sich auch einige Stretch-Goals. 45 Tage vor dem Ablauf hat 'Space Geekz' die Hälfte der gewünschten 450 € beisammen.

 

Erfolgreich beendet wurden die Kampagnen zu 'Escape from Pleasure Planet' mit gut 150% der Zielsumme sowie 'Four last Things', das ebenfalls sein Ziel übertreffen konnte. Wie bereits befürchtet war das VR-Adventure 'Dead Bug Creek' nicht erfolgreich. Trotz der deutlich fehlgeschlagenen Kampagne wollen die Entwickler weiter am Spiel arbeiten.

geschrieben am 04.08.16 um 12:15 von Tobias Maack


+1 Gefällt mir
Kommentare 3
Indiana
04.08.2016, 12:20

1214 finde ich vom Ansatz sehr interessant. Allerdings weiß ich nicht, ob es mir gefällt, wenn das Telefon dauernd weiterspielt, ich ggf. einen Anruf nicht annehmen kann und deswegen im Spiel jemand stirbt.

That Day We Left dürfte auch eine interessante Geschichte erzählen.

Mikej
04.08.2016, 12:48

Da finde ich Echtzeit-Spiele wie z.B. 'Lifeline' sinnvoller, die vorrangig an ein Gerät gekoppelt sind.

So wie das bei 1214 beschrieben wird, wärs mir auch zu mühsam. Aber die Kampagne wird die gewünschte Summe ohnehin niemals einspielen können, fürchte ich.

advfreak
04.08.2016, 13:46

That Day We Left würde ich sogar unterstützen, nur finde ich hier den Ansatz leider völlig falsch gewählt. In einer Spendenaktion für Flüchtlinge (alles was über die Entwicklungskosten hinaus geht) bzw. in einer Kooperation mit z.B. dem dort ansässigen Bundesministerium für Inneres oder aus dem EU Fördertopf , könnte das wirklich etwas für Schulen usw. als Freeware zum Download werden.

Müsste man halt dann auch multilingual machen ansonsten wärs ziemlich sinnlos.

So denke ich das der Betrag wahrscheinlich eher nicht zusammen kommen wird. Also Finanzier suchen und dann in den Digitalen Kanälen auf allen Plattformen verbreiten. :)


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 29f71a


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!