Neuigkeiten: Yonder: The Cloud Catcher Chronicles:

Open-World-Adventure erscheint im Juli

Auf eine mysteriöse Insel entführt uns 'Yonder'.


YonderLaut Pressemitteilung stammt 'Yonder: The Cloud Catcher Chronicles' von einem ehemaligen Activision-Produzenten und Rocksteady-Veteranen. Das 3D-Fantasy-Adventure wird schon am 18. Juli für PlayStation 4 und PC erscheinen und zwar mit deutschen Untertiteln. Erwarten sollte man sich davon wohl kein klassisches Adventure, sondern einen Genre-Mix in einer offenen Welt. Inhaltlich geht es darum, dass die Insel von einer bösen Macht bedroht wird. Die Spielfigur muss den Bewohnern durch den Einsatz ihrer Talente (z.B. Kochen) helfen und diverse Dinge sammeln. Einen Trailer seht Ihr hier.

geschrieben am 27.06.17 um 18:16 von Matthias Glanznig


+1 Gefällt mir
Kommentare 9
k0SHiiii
27.06.2017, 20:02

Immer diese Spiele, die nicht in meine Adventure-Definition passen wollen ;-)

Glaube auch kaum, das es jemals ein echtes Open-World-Adventure geben wird.

sinnFeiN
27.06.2017, 23:41

das kommt immer drauf an wie pedantisch man die Regeln eines Adventures sieht. Gut möglich wärs sicherlich

Amberl
28.06.2017, 06:59

Bei Amazon kann man übrigens für 29,99€ die PS4-Box von Yonder vorbestellen
https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/ ... recorn-21/

Release soll der 17. August sein und Publisher ist NBG.

Mikej
28.06.2017, 09:33

Amberl hat geschrieben:
Bei Amazon kann man übrigens für 29,99€ die PS4-Box von Yonder vorbestellen


Danke, habe ich dort irgendwie übersehen :)

lebend
29.06.2017, 01:09

Open World und Adventure ist wie ein eckiger Kreis. Das geht nicht. Das gibt es erst im 24 Jhd. und nennt sich Rolodeck. Der Computer müsste in Echtzeit eine sinnvolle Geschichte nebst der Rätsel schreiben. Die Lineare Struktur des Adventures lässt eine echte Open World nicht zu. Zumindest nicht mit der heutigen Technik.

sinnFeiN
30.06.2017, 17:34

Es gibt aber doch Adventures ohne linearer Handlung mit Verzweigungen.

Lebend
04.07.2017, 21:10

Es gibt keine nonlineare Handlung. Die verzweigungen sind nur Alternative lineare Handlungen. Die musst du schon vorher schreiben. Wie bei Indy 4. Der Komplexität sind da einfach Grenzen gesetzt. Somit kann kein echtes Open World adventure existieren vergleichbar z.b. mit GTA.

sinnFeiN
20.07.2017, 21:23

Kommt drauf an. Mit Nebenaufgaben wie Angeln, Darts oder Mühle spielen mit anderen Charakteren, zusätzlichen Nebengeschichten ist es dann eigentlich wirklich ident. Denn auch GTA hätte dann strenggenommen eine lineare Handlung.

Albaster
21.07.2017, 20:06

Lebend hat geschrieben:
Der Komplexität sind da einfach Grenzen gesetzt. Somit kann kein echtes Open World adventure existieren vergleichbar z.b. mit GTA.

Die Aussage (Vergleich GTA) schließt sich nach meiner Definition eines Open World-Adventure aus. Klassisches P&C sollte man in einer offenen Welt nicht erwarten (auch wenn es in Kombination möglich ist -> siehe GK3), was spricht aber dagegen, einen so genannten Walking Simulator (= Open World) mit Story, Charakteren und Interaktivität zu entwickeln?

Ihr müsst mal weg von euren Vorstellungen, was Open World sein muss - oder heute ist...


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 73972f


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!