Wochenecho Nr. 564

Das heutige Wochenecho dreht sich um das handgezeichnete Grusel-Abenteuer 'Mundaun', die Switch-Releases von 'The Longing' und 'There is No Game', ein Gerichtsurteil rund um Quantic Dream und um drei kostenlose Daedalic-Titel.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

3 Kommentare

sinnFeiN vor 7 Monaten
Mundaun sieht schon spannend aus...

Die Switch-Wochen könnten wir es übrigens derzeit auch nennen. Aus Adventure-Sicht echt einiges zu bieten. Aber exklusiv natürlich noch immer sehr wenig :)
Schäfer Timmäh (Gast) vor 7 Monaten
Mir fehlen auf der Switch vor allem noch die Umsetzungen der Daedalic-Spiele "The Night of the Rabbit" und "Die Säulen der Erde". Außerdem hätte ich gerne noch "The Whispered World" und "A New Beginning", aber da wären wohl aufgrund des Formats größere Umbaumaßnahmen nötig...

Noch viel wichtiger für mich: "The Secret of Monkey Island Special Edition" und "Monkey Island 2: LeChuck's Revenge Special Edition" sowie "Day of the Tentacle Remastered" und "Full Throttle Remastered". Für die beiden ersteren wird sich aber voraussichtlich niemand mehr verantwortlich fühlen und die beiden letzteren hängen nach Double Fines Übernahme durch Microsoft wohl von deren Wohlwollen ab.
sinnFeiN vor 7 Monaten
Uh, ja. Da gäbe es noch einige Klassiker, die da passen würden. Mit der Touch-Steuerung wäre das schon ziemlich cool.

Ich habe den Verdacht, dass schon Homebrew-Betriebssysteme rumlungern, die gleich die Dosbox mitliefern.
Das ist mir aber immer ein wenig zu gefährlich, wenn dann doch was schief geht.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.