Dreamfall - The Longest Journey - Review

Im Jahr 2000 wurden die Adventurespieler auf eine lange Reise geschickt. Damals noch in 2D und per Point & Click-Steuerung. 'The Longest Journey' überzeugte vor allem durch eine wunderbare Geschichte und überzeugend wirkende Charaktere. Gut sechs Jahre später schicken uns Anaconda und Funcom wieder auf eine Reise nach Arcadia. Jetzt jedoch in 3D und mit einer direkten Steuerung. Was sich sonst noch alles geändert hat und ob 'Dreamfall' ein würdiger Nachfolger ist, steht in unserem Review.

Bilder

Fazit

Ausgezeichnet mit dem Adventure Corner Award
Wertungs-Lupe 89%

'Dreamfall' macht einfach Spaß. Man erlebt in den Stunden vorm Monitor eine fantastische Geschichte, die fast perfekt inszeniert wird. Gestört haben eigentlich nur die recht oft auftauchenden Ladebildschirme und die „Bauchredner“. Aufgrund der ansonsten gelungenen Präsentation und der dichten Atmosphäre zählt 'Dreamfall' zu den besten Adventures der letzten Jahre und ist ein in allen Belangen würdiger Nachfolger für 'The longest Journey'.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

9 Kommentare

Seite 1 von 1
Gast vor 14 Jahren
Hatte das Spiel schon länger im Auge da ich den ersten Teil, The longest Jourey, schon gekannt hatte. Zu meinen Bedauern muss ich sagen das ich den ersten Teil nicht zu Ende gespielt habe.
Obwohl ich immer mehr ein Adventurespieler war und schon einige durchgespielt habe, muss ich sagen, dieses Spiel ist das erste wo ich traurig war das es schon zu ende ist.
Wie im Review beschrieben zieht dich das Spiel nach einer gewissen Zeit total in den Bann und man muss eifach weiterspielen. Das liegt sicher an der 1A Story, wahnsinns Game.
Obwohl ich die durchgespielten Adventures beiseite lege, ist dieses sicher eines davon, welches ich sicher wieder mal spielen werden.

:top:

liebe grüße
Gast vor 14 Jahren
Nach zwei Abenden intensivstem Spielen sind wir beim Absppann angekommen. Die im Test beschriebene hakelige Steuerung - naja, wenn man sich erst einmal dran gewöhnt hat, geht es. Wir haben die Personen mit der Tastatur gesteuert und nur im "Bedarfsfall" einen Kameraschwenk per Maus gemacht. Ansonsten: Super Story, klasse Grafik, passende Soundeffekte. Aber !!!! Das Spiel scheint nur wirklich für Anfänger des Genres geeignet zu sein. Als "Profi" ist man doch sehr enttäuscht. Irgendwann suchst Du nur noch nach dem längsten Weg, um weiterzukommen. The Longest Journey halt..... Unbeschreiblich lange Wege, das Ziel liegt grundsätzlich in der entferntesten Ecke. Da hat man das Gefühl, das Kaugummi wird immer fader, und so verhält es sich -leider- auch mit dem Spiel. Klar, es gibt einige wirklich spannende Sequenzen, aber im Ganzen wirkt das Game doch künstlich langgezogen. Leider! Aus der Story hätte man noch wesentlich mehr machen können.
Indiana vor 14 Jahren
Original von Gast
Unbeschreiblich lange Wege, das Ziel liegt grundsätzlich in der entferntesten Ecke.
Kennst Du Pathologic? ;)
forenbenutzer vor 14 Jahren
PathoLOLgic.
Gast vor 14 Jahren
OMG,ich hab ja schon viele advertures gespielt und ich muss sagen 'the longest journey' war eins der besten,
tolle story,schwierige abwechslungreiche rätsel und knobel spielchen beim kombinieren der gegenstände im inventar.

aber hey,DREAMFALL ist wohl der REINFALL aller zeiten.
hackelige steuerung,rätsel die nicht einmal der erwähnung wert sind da sie meist keine rätsel sind sondern nur ein

'geh da hin,nimm das,geh dort hin,lauf 30km und sprech mit dem,nimm dies um das zu benutzen,verwende jenes zusammen mit dem um daraus etwas zu bauen'

unter einem rätsel verstehe ich etwas das ich selbst heraus finden muss aber hier wird einem alles vorgekaut und auf einem silbernem tablett serviert.

weiterhin sucht man vergeblich nach gegenständen im inventar die man miteinander kombinieren kann um etwas neues zu bauen,so wie es fantastisch im erten teil der fall war.
sollte es vereinzelt doch einmal soetwas geben wird einem,wie zuvor erwähnt,genau erklärt was man zu tun hat,lol.

ich war ja schon froh wenn ich mal selbstständig meine figur bewegen dufte da das komplette spiel meist aus irgenwelchen video sequenzen besteht und man nich grad sehr viel zu tun hat,also bitte,wenn ich nen film sehen will geh ich ins KINO!

fazit:
tolle story,fantastische bilder aber stingend langweilig da es eher ein film als ein spiel ist.
spart euch das gel und geht davon lieber schön mit eurer freundin essen,kinobesuch inclusive :D
Rotana vor 14 Jahren
was ich noch vergessen hab,
die aktion die versucht wurde einzubauen ist auch mehr als lächerlich.
völlig unspielbar und komplett sinnlos!!!
Titipoco vor 14 Jahren
also Leute ihr machts mir nicht einfach. Die einen Loben Dreamfall als das Adventure Highlight des Jahres, die anderen finden es grottenschlecht. Jetzt weiß ich garnicht ob ichs mir kaufen soll oder nicht :rolleyes:
forenbenutzer vor 14 Jahren
Mach's wie die meisten Menschen:

Warten, bis der Preis sinkt, um dann eine eigenen Meinung zu bilden!
Indiana vor 14 Jahren
Vielleicht kommt ja auch nochmal ne Demo dazu, dann kannste zumindest die mal anschauen. Oder zur Videothek Deines Vertrauens gehen und das Spiel dort leihen.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.