Leisure Suit Larry - Wet Dreams Dry Twice - Review

Er ist zurück! Zum zweiten Mal und dieses Mal wird es ernst. Der Humor bleibt in 'Leisure Suit Larry: Wet Dreams Dry Twice' gleich schlüpfrig, die Grafik ist auch wie vorher. Es ist auch eine direkte Fortsetzung zum ersten Teil. Kann uns Larry also überraschen? Assemble Entertainment und CrazyBunch versprechen jedenfalls die Suche nach seiner wahren Geliebten: Faith Less. Dazu geht es in eine karibische Inselwelt, die deutlich an Guybrush Threepwoods Abenteuer in 'Monkey Island' erinnert. Funktioniert dieses Sierra und Lucas Arts Crossover? Sehen wir uns das genauer an.

Da es sich um den direkten Nachfolger von 'Leisure Suit Larry: Wet Dreams Don’t Dry' handelt, wird es schwierig völlig ohne Spoiler zu verbleiben. Falls Ihr Interesse am ersten Teil habt und ihn noch spielen wollt, empfehlen wir das auch zu tun, bevor Ihr diesen Teil genauer betrachtet. Die Vorgeschichte wird zu Beginn des Abenteuers jedoch kurz rekapituliert.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 77%

Ja, der Larry. So war eigentlich 'Leisure Suit Larry: Wet Dreams Dry Twice' von Anfang bis Ende. Es war nie völlig schlecht. Es war an Stellen wirklich Adventure-Oberklasse. Es war aber auch an Stellen unpassend oder eher mittelmäßig. Gerade das Labyrinth, das ständige Backtracking oder teilweise die Tonnen an Aufgaben, die durch die schiere Anzahl durchaus überfordernd wirken, machen das Spiel zum Teil mühsam. Wenn es jedoch zündet und der Humor stimmt, zündet es gewaltig. So bleibt es ein Wechselbad der Gefühle. Einmal musste ich lachen, verärgert aufschreien oder mich einfach frustriert zurücklehnen. Es bleibt ein handwerklich gutes Adventure, das aber in Details danebengreift. Am meisten enttäuschte mich dabei, dass der Humor an manchen Stellen die Intention doch deutlich untergrub. CrazyBunch kann Adventures. Ich glaube aber fast, dass es Zeit wird sich der nächsten Franchise zu widmen.

Zusätzliches Fazit Matthias Glanznig: Für meinen Geschmack ist 'Wet Dreams Dry Twice' ein echt gutes Point&Click-Adventure, aber ein eher schlechtes Larry-Spiel. Warum das? Während es CrazyBunch beim sehr unterhaltsamen Vorgänger ('Wet Dreams Don't Dry') gelungen ist, dem Charme des Sierra-Klassikers gerecht zu werden (trotz vieler kreativer Freiheiten), wird diesmal nahezu jede Rücksicht über Bord geworfen. Das Resultat hat aus meiner Sicht (trotz vieler positiver Eigenschaften) nicht mehr allzu viel mit der berühmten Vorlage zu tun. Nein, nicht nur deshalb, weil Larry übertrieben erfolgreich bei den Frauen ist. Auch Gamedesign und Story passen irgendwie nicht so richtig dazu. Wer Point&Click-Adventures mag, kein Problem mit den zahllosen sexuellen Anspielungen hat und die Sierra-Wurzeln der Reihe ausblendet, der könnte hier dennoch genau richtig liegen. Bleibt somit zu hoffen, dass die Entwickler dem Genre treu bleiben. Aber vielleicht sollten sie es nächstes Mal lieber mit einer eigenen IP versuchen...

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

7 Kommentare

Seite 1 von 1
Bingo66 (Gast) vor 3 Wochen
Vielen Dank für das tolle Review.
Würde auch sehr gerne das Spiel spielen.

Bevor es allerdings nicht auch als PS4 Box Version erscheint, wird das bei mir nix :-((
Unpassender Name (Gast) vor 3 Wochen
Ich warte auf die Deluxe Version von Dr. OETKER
M4gic vor 3 Wochen
@Bingo66 eine "etwas" frohe Botschaft für dich -> Nach dem jüngsten Release von Leisure Suit Larry – Wet Dreams Dry Twice auf dem PC hat Assemble Entertainment heute offiziell die Konsolen-Version angekündigt, die im Frühjahr 2021 folgt.
El Garnelo (Gast) vor 2 Wochen
Die für mich wichtigste Frage: Unterstützt die PC- Version die nutzung von Controllern ? Will das gemütlich auf der couch zocken und nicht mit Maus und Tastatur vorm Bildschirm abgammeln
Mikej vor 2 Wochen
Bezüglich Controller - siehe Test: " Eine komfortablere Gamepad-Steuerung wird ebenso wie andere Sprachausgaben als Patch nachgeliefert."
sinnFeiN vor 2 Wochen
kabellose Maus und alles ist gut. Die Tastatur brauchst du gar nicht dabei :).

Aber ja, mikej hats schon erwähnt. Laut Steam-Community-Post von Assemble und Crazy Bunch arbeiten sie derzeit mit höchster Priorität an der Controller-Steuerung. Dürfte also nicht mehr lange dauern.
Indiana vor 1 Woche
Nachdem ich Larry nun auch durch habe, kann ich mich dem Fazit von Matthias sehr gut anschließen. Als Adventure klappt Wet Dreams 2 gut, es hat seine Highlights, ein paar Schwächen, aber insgesamt ist es gut. Nur fühlt es sich nicht mehr nach Larry an. Der Hauptcharakter hätte auch Rufus (Deponia) oder Guybrush (Monkey Island) sein können - dann jedoch mit anderen Anspielungen und angepassten Grafiken.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.