The Dig - Klassiker-Test

Seit den großartigen 'Indiana Jones' Filmen wissen wir, dass die Kombination Steven Spielberg / George Lucas eine der kongenialen Sorte ist. In indirekter Form fand diese Kombination im Jahre 1996 auch ihren Weg auf den PC. LucasArts entwickelte 'The Dig' anhand einer Filmidee Spielbergs, die dieser auf Grund von Finanzierungsschwierigkeiten nicht selbst verwirklicht hatte. Vier Jahre Entwicklungszeit, ausgetauschte Projektleiter und ein mehrfach umgeändertes Script machten `The Dig´ zu einem Mammutprojekt, dessen Erscheinen nicht immer gewährleistet schien. Die Story um eine fantastische Welt fernab von unserer Galaxie, sollte ein weiteres Meisterwerk der ruhmreichen LucasArts Historie darstellen und gilt mittlerweile zu Recht als moderner Klassiker. Bei uns erfahrt ihr, warum dem so ist.

Bilder

Fazit

Ausgezeichnet mit dem Adventure Corner Award
Wertungs-Lupe 9 / 10

'The Dig' war seiner Zeit ein kommerzieller Flop und wurde von den Spielern mit gespaltenem Echo entgegengenommen. An der Qualität des Spiels lag dies jedoch nicht. Vielmehr unterscheidet sich 'The Dig' zum Teil deutlich von den vorherigen Klassikern aus George Lucas´ Softwareschmiede. Spielte sonst Humor eine entscheidende Rolle, so fällt dieses Element hier wenig ins Gewicht. Er wäre in der bekannten Dosierung aber auch fehl am Platz gewesen, denn 'The Dig' erzählt eine ernsthafte Geschichte, die durch andere Faktoren zu begeistern weiß. Gänzlich auf Humor verzichten muss man dennoch nicht. Nur dass der Humor eines Boston Low ein sehr trockener und sarkastischer ist, aber auch wunderbar zu der scheinbar aussichtslosen Situation passt und dem Spiel einen etwas erwachseneren Anstrich verleiht. LucasArts hat es geschafft eine fremde Welt zu schaffen, die fasziniert und die es schafft den Spieler zu motivieren, die zum Teil sehr anspruchsvollen Rätsel lösen zu wollen. Zu groß ist der Drang, die Geheimnisse des Planeten und der fremden Kultur zu ergründen.
Die Rätsel sind es allerdings auch, die dem Spiel knapp die Höchstwertung von fünf Lupen verbauen. Das Spiel ist sehr viel Rätsel lastiger als irgendein anderes Werk aus dem Hause LucasArts. Viele Maschinen der außerirdischen Kultur müssen in Gang gesetzt werden und dies fällt teilweise schwer. Oft fehlen jegliche Hinweise, warum man etwas konkret tun muss. Inhaltlich lässt sich dies gut begründen, denn wenn man schon auf einem fremden Planeten gestrandet ist, dann liegt es nahe auf sich gestellt zu sein. Dennoch führt es zum Teil zu wilden Trial and Error Versuchen. An und für sich bietet 'The Dig' weniger Umfang als die meisten LucasArts Spiele, dennoch wird man viel Zeit auf dem Planeten verbringen, da die vielen Rätsel einen für Stunden beschäftigen werden. Über das Ende (theoretisch gibt es zwei) kann man geteilter Meinung sein, aber die vielen positiven Seiten die 'The Dig' zu bieten hat, können einige Mängel gut bei Seite schieben. Wer nicht ganz neu im Genre ist, sollte sich eine der atmosphärischsten und kniffligsten Reisen der Adventure Historie jedenfalls nicht entgehen lassen.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

1 Kommentar

BTao vor 5 Jahren
Toller Test zu einem tollen Klassiker. Wie im Test bereits erwähnt sorgen die wenigen Dialoge, der trockene Humor des Protagonisten sowie das Gefühl des Alleingelassenseins bei den Rätseln, in welchen man mit außerirdischer Technologie in Berührung kommt, für ein absolut atmosphärisches Sci-Fi Abenteuer. Das Ende hätte für meine Begriffe noch etwas ausgestalteter sein können. Die Sternenzeit 6, im Spiel als etwas absolut Fantastisches beschrieben, ist mir zu schnell abgehandelt. Auch die Rückkehr auf die Erde als Belohnung für die Rettung der Erde etc. hat mir gefehlt. Leider habe ich sehr spät gecheckt, wie man die Lichtbrücken aktiviert. ;( Und bin somit sehr lange Zeit manuell immer und immer wieder von Insel zu Insel marschiert, was umso nerviger war, da ich an einigen kniffligen Stellen nicht weiterkam und überall nach Hinweisen suchte.... Egal. Top-Game. 4,5 von 5 Lupen sind eine passende Bewertung.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.