The Games Company meldet Insolvenz an

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

3 Kommentare

Indiana vor 12 Jahren
Traurig, das schon wieder ein Publisher in die Insolvenz gehen muss, der auch Adventures im Programm hatte. Hoffentlich finden die Alpha Polaris Entwickler schnell einen neuen Publisher und die Mitarbeiter bald einen neuen Job.
Mr.Brain vor 12 Jahren
Kann man nichts machen. Es ist schlimm, aber einfach dem aktuellen Zeitgeist geschuldet. Die Weltwirtschaftskrise ist noch lange nicht vorbei und wenn ein Unternehmen zu wenig Liquidität hat, ist es weg vom Fenster. Denn Kredite bekommt man inzwischen auch nicht mehr so einfach...
Minniestrone vor 12 Jahren
Wie die Fliegen... wie die Fliegen...

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.