Wochenecho Nr. 87 - Frage der Woche

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

7 Kommentare

Indiana vor 10 Jahren
Zur Umfrage kommt Ihr, wenn Ihr alle Kommentare im Forum aufruft (Siehe Link oben).

Ich selbst habe lieber einen Karton oder zumindest eine DVD-Schachtel im Regal stehen - Zwar verkaufe ich Spiele nur sehr selten weiter, aber ich kann auch ohne einen Internetzugang spielen und bin unabhängig von der Verfügbarkeit der Download-Server. Download-Spiele kaufe ich daher nur im Notfall, wenn nämlich eine DVD-Veröffentlichung nicht angedacht ist (z.B. bei den Special Editions von Monkey Island 1 & 2).
Antwort der Woche (Gast) vor 10 Jahren
Cool! Ich kann sogar abstimmen, wenn ich nicht angemeldet bin. Ich hab noch nie was bei Steam gekauft und will das auch nicht. Wer sein Spiel nicht auf CD bringt, bekommt auch kein Geld von mir. Ich möchte was für mein Geld in der Hand haben und nicht einfach nur ein paar Dateien. Dann kann ich mir das Spiel ja gleich irgendwo runterladen.
marenk vor 10 Jahren
Ich habe bisher noch nie ein Spiel als Download bei einer Online-Plattform gekauft, obwohl ich es für die Zukunft nicht ganz und gar ausschließen möchte. Aber ich mag es, eine ordentliche DVD in einer ordentlichen Hülle im Regal stehen zu haben. Wenn es zu voll wird im Regal, sortiere ich aus.
Wenn man ein Spiel als Download kauft und es archivieren möchte, um es dann irgendwann noch mal zu spielen, muss man es doch ohnehin auf eine DVD brennen ...
Minniestrone vor 10 Jahren
Du hast eine Option ausgelassen Tob:
So oder so, je nach Titel.
Ich hab schon einige Titel als Download erworben (zum Beispiel Geheimakte 1 und 2) und habe von der abwicklung her einen sehr, sehr positiven eindruck, a) lief der download superschnell, b) kann ich mir das spiel so oft herunterladen und installieren wie ich möchte (anbieter war hier gamesload, ist doch aber bei steam ähnlich, oder?) und beide spiele liefen einwandfrei.
Die Box, wenn sie denn auch was Nettes ist, ist so oder so Beiwerk, aber in meinen Augen auch Beiwerk auf das ich gut verzichten kann.
Aber: Je nach Titel. Ein "A New Beginning" hätte ich zum Beispiel lieber in einer adretten Box. Bei "Tales of Monkey Island" wär mir das jetzt nicht so wichtig.
Sehr schön finde ich zum Beispiel den Weg, den gog.com gegangen sind, die Wiederveröffentlichung von Klassikern zu einem moderaten Preis, die voll kompatibel zu aktuellen Betriebssystemen sind, ist in meinen Augen eine sehr, sehr feine Idee.
(Freue mich schon wie ein paniertes Schnitzel auf Planescape Torment XD).
madDOOMhammer vor 10 Jahren
Meine Nostalgie für Spielepackungen hab ich mir mittlerweile ziemlich abgewöhnt, geboten wird in der 'normalo' Version ja meist ohnehin nicht mehr viel (~Handbuch, Packungsdesign etc.). Dazu kommt, dass - wie Minnie bereits erwähnt hat - Downloads wie beispielsweise über Steam enorm unkompliziert und schnell ablaufen und für mich somit letztlich etwa genauso schnell verfügbar sind wie eine Verkaufsversion, die ich in meinem Chaos suchen und installieren muss. Auch wenn man einen Laptop als portable Spieleplatform nutzt ist das durchaus angenehmer als einen Packen CDs mitzunehmen. Spiele sind sofort installiert, funktionieren idR sofort auch auf neueren Betriebssystemen, verlangen keine CD im Laufwerk, sind stets gepatcht, sind in einer Vielzahl von Sprachen verfügbar (!!!)...etc. Die Gegenargumente sind ja hinlänglich bekannt und auch weitgehend berechtigt, aber der Komfortfaktor ist schon nicht zu unterschätzen.
Prinzipiell hole ich mir Neuerscheinungen dennoch (sofern angeboten) eher als Retail, aus dem einfachen Grund, dass die Preise meist niedriger sind. Bei Schnäppchenangeboten auf Steam schlage ich aber durchaus öfter mal zu. Ausnahmen tun sich zudem auf, wenn der dt. Kunde mal wieder durch Zensur gegängelt wird.
Dolgsthrasir vor 10 Jahren
Ganz abhängig vom Titel. Kleinere Spiele (oder ältere) kaufe ich auch gerne in der Download-Variante. Wenn es aber beispielsweise bei einem Vollpreis-Adventure die Wahl gibt, Download oder Boxed, würde ich immer die Boxed-Variante vorziehen. Habe dann doch gerne was in der Hand bzw. im Regal stehen. Ein Machinarium habe ich mir dagegen gleich als Download gesichert.
Teddy (Gast) vor 10 Jahren
Ich sehe das genauso wie der Hammer: Wenn kaum noch Inhalt geboten wird, kann ich das Spiel auch herunterladen. Die Packung kaufe ich nur noch wenn da interessante Gimmiks drin sind.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.