JoWooD weist Vorwürfe zurück und liefert Patch

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

9 Kommentare

Seite 1 von 1
I
Indiana 20.10.10 13:22 Uhr #1
Wir haben KING Art natürlich um ein Statement zum Statement gebeten. Ich bin gespannt, ob da am Ende wirklich die Wahrheit herauskommt.

T
Teddy (Gast) 20.10.10 13:28 Uhr #2
Jowood, der kleine nette Publisher, dem die Spieler am Herzen liegen. Der seine Entwicklerstudios pflegt und der noch nie ein verbuggtes Spiel herausgegeben hat gegen die bösen fiesen Leute von Kingart, die ja als absolut unsympatisch in Publisherkreisen angesehen werden und die in den letzten Jahren immerwieder fehlerhafte Spiele programmiert haben. Spannung!

G
Gast (Gast) 20.10.10 13:55 Uhr #3
jetzt ist der schwarze peter für alle bestimmt bei jowood - dabei haben die das spiel ohne kopierschutz rausgebracht, was eigentlich gut ist.

m
madDOOMhammer 20.10.10 14:40 Uhr #4
Vor allem haben sie aber ein Spiel in den Laden gebracht, was offensichtlich in dieser Form nicht spielbar ist. Wäre aber schon spannend zu wissen, was genau sich JoWood unter mangelnder Kooperationsbereitschaft vorstellt.

I
InvaderZim 20.10.10 15:47 Uhr #5
Schlagzeile: "SOFTWARE-KLITSCHE DISST PUBLISHER! RECHTSSTREIT IM ANFLUG! ZWEIKÖPFIGES EICHHÖRNCHEN OHNE SCHULD!!"

M
Minniestrone 20.10.10 17:04 Uhr #6
ich finde Jowood und KingArt sollten das auf faire, höchst öffentliche Art und Weise miteinander klären:
Schlammcatchen.

f
forenbenutzer 20.10.10 17:43 Uhr #7
In Schokopudding. Pamm.

G
(Gast) 20.10.10 20:31 Uhr #8

I
Indiana 20.10.10 20:48 Uhr #9

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.