Neuigkeiten: 1954 Alcatraz:

gc 2012 - 1954 Alcatraz: Infos und Screenshots

Alcatraz ScreenshotGene Moscy, einer der Macher von 'A Vampyre Story', und gleichzeitig Mann-für-alles, empfängt uns mit einem breiten Grinsen, um uns sein neues Spiel '1954 – Alcatraz' zu präsentieren. Nach King Arts 'The Raven' handelt es sich erneut um ein Adventure, das den Spieler in die Vergangenheit entführt. Genauer gesagt ins San Francisco der 50er Jahre. Joe Lyon sitzt wegen Raubüberfall für die nächsten 40 Jahre in dem berüchtigten Gefängnis Alcatraz ein. Kein besonders gemütlicher Ort, weswegen er auch schleunigst das Weite suchen möchte. Doch bisher ist noch niemandem die Flucht aus Alcatraz gelungen. Kein Wunder also, dass Joe bei diesem Unterfangen Unterstützung braucht. Diese erhofft er sich von seiner Frau Christine. Doch die hat ihre eigenen Sorgen, denn Gangster Mickey droht, sie umzubringen, es sei denn, sie händigt ihm schleunigst das Geld vom Überfall aus. Geld, von dem Christine nicht mal wusste, dass es überhaupt existiert. Daher besucht sie Joe im Knast, um ihn über den Verbleib der Beute zu befragen. Als Spieler in der Rolle von Joe hat man nun die Wahl, ob man Christine anlügt, ihr die Wahrheit sagt oder ihr die volle Wahrheit sagt. Wir haben uns bei der Präsentation fürs Lügen entschieden und geben ihr eine falsche Ortsangabe der Beute. Moscy erzählt, dass je nachdem, wie sich der Spieler entscheidet, ein Level anders ausgeht. Ferner gibt es zwei alternativen Enden für das gesamte Spiel. Christine und Joe sind beide spielbare Charaktere. Während Joe noch immer alles daran setzt, Alcatraz möglichst weit hinter sich zu lassen, muss Christine drei Schlüssel auftreiben, die ihr den Weg zur Beute ebnen sollen. Moscy hat das Spiel mit einer klassischen Point-&-Click-Steuerung entwickelt. In Sachen Inventar soll der Spieler ebenfalls Wahlmöglichkeiten haben, zum Beispiel verhindert ein Metaldetektor, dass Joe bestimmte Objekte einfach so mit sich führen kann. Über 90 verschiedene Locations soll es im Spiel geben und 20 verschiedene Charaktere, die so schillernde Namen tragen wie Chiquita, Bumpy oder Birdman. Wir sind gespannt.

Im Presskit fanden wir vier neue Screenshots, die wir unserer Galerie hinzugefügt haben.

geschrieben am 15.08.12 um 20:50 von Maren Keitel


+1 Gefällt mir
Kommentare 3
Ateyu
15.08.2012, 21:56

die 3d Modelle passen garnicht zu den gezeichneten hintergründen

Mikej
15.08.2012, 23:01

Ateyu hat geschrieben:
die 3d Modelle passen garnicht zu den gezeichneten hintergründen


Ja, stilistisch gehen Figuren und Hintergründe in deutlich unterschiedliche Richtungen. Würde aber vermuten, dass man sich daran beim Spielen rasch gewöhnen wird...

Dolgsthrasir
16.08.2012, 01:41

Es sieht schon noch etwas seltsam aus. Aber daran wird man bestimmt noch etwas werkeln.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 80fcd3


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!