Neuigkeiten: Delaware St. John 4 - Asylum of The Lost:

Spender zieht Gelder von Delaware St. John zurück

Delaware St. John 4 ArtworkDie Entwickler von 'Delaware St. John 4' lernen derzeit mit aller Härte die Risiken von Crowdfunding kennen. Eigentlich war das Finanzierungsziel von 10.000 Dollar bereits erreicht. Nun steht der Zähler nur noch bei knapp über 8.000 Dollar. Der Grund dafür ist einfach: Eine Spende musste reduziert werden, da sich die finanzielle Situation des Unterstützers verändert hat. Nun wieder rund 2.000 Dollar zum Erreichen des schon sicher geglaubten Ziels. 'Delaware St. John 4' hat noch sechs Tage Zeit, genügend neue Unterstützer zu finden.

geschrieben am 16.12.13 um 20:14 von Tobias Maack


+1 Gefällt mir
Kommentare 9
Indiana
16.12.2013, 20:42

Das wirft natürlich wieder ein seltsames Licht auf die Kampagne. Nicht nur, dass es bereits der dritte Anlauf für das Spiel ist - Nachdem die Entwickler Anfang des letzten Jahres noch 280.000 $ erzielen wollten und die Summe vor rund einem Jahr bereits auf 45.000 $ gesenkt hatten, will man das Spiel nun für 10.000 $ fertig bekommen, also für einen Bruchteil der eigentlichen Summe. Die fehlende Summe hatte das Projekt erst am 10.12. bekommen - damit war die Finanzierung so eben gesichert. Nun wird gerade mal sechs Tage später fast die gesamte Summe wieder abgezogen, was schon irgendwie seltsam anmutet. Wer spendet denn bitte 2.000 Dollar und stellt dann kurze Zeit später fest, dass die Kohle doch nicht reicht?

Mikej
16.12.2013, 21:32

Ich glaub, dass einige Leute beim Backen eine Art Suchtverhalten entwickeln und da kann man dann schon mal in so eine Situation geraten, wo man merkt, hoppla, das geht sich nicht aus. Wieder andere nehmen es wohl nicht ernst genug und setzen zum Spaß hohe Beträge, die dann voreilig von den anderen Backern gefeiert werden.

Bei größeren Kickstartern ziehen immer wieder Leute größere Summen zurück, aber da wird das eher kompensiert. Ein kleines Projekt bekommt das wiederum brutal zu spüren. In den verbleibenden Tagen könnte es noch verdammt knapp werden. Einen starken Endspurt erwarte ich bei Delaware jedenfalls nicht.

FSDemoniac
17.12.2013, 08:41

Schon sehr komisch... ich meine, das kann immer mal passieren, aber dennoch ist das sehr schlecht für ein so ambitioniertes Spiel.

CashCow
17.12.2013, 18:55

Sucht erklärt für SO ein Projekt aber keine 2k!
Hallo? DAS sind 20% des Projektbedarfs!
Mein Verdacht sind entweder ein reiner Spaßbieter, oder jemand vom Projekt selbst.
Letztere hat wohl gehofft, das es schnell über die 10k-Grenze kommt und genug Zeit für Stretchgoals bleibt.
Mir ist alles so oder so schlicht unglaubwürdig: $280k -> $45k -> $10k.
Kommen wird es eines Tages wohl auch so, egal wie der xte crowdfunding Versuch ausgeht..

Mikej
18.12.2013, 00:48

Tja, die Spaßspende war ohnehin meine zweite These :). Aber ja, kommen wird mit oder ohne KS, davon gehe ich auch aus.

FSDemoniac
18.12.2013, 08:44

Ich denke, dass es trotz allem released wird. Das ist lediglich eine Frage der Zeit.

Indiana
18.12.2013, 08:55

Jetzt ist es wieder bei 9.250 und hat noch vier Tage. Das wird schon noch was.

FSDemoniac
18.12.2013, 09:10

Na also, passt doch. :)

Mikej
18.12.2013, 11:26

So wies aussieht haben die Pressemeldungen zum Rückzieher einige Leute zum Spenden motiviert. Mehr neue Backer als am Tag nach dem Rückzieher hatten sie nämlich nur an den ersten beiden Tagen der Kampagne :) (in den letzten Tagen waren es sonst meistens nur 3-6 neue Backer pro Tag - gestern 40).


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 4f12d3


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!