Neuigkeiten: Dead Synchronicity: Tomorrow comes Today:

Dead Synchronicity ab sofort für Android

Dead SynchronicityNach dem iOS-Release im August, ist die gelungene Adventure-Dystopie 'Dead Synchronicity' nun auch für Android-Geräte verfügbar (Version 2.3 und höher). In dieser Endzeit-Geschichte von Fictiorama Studios (Publisher: Daedalic), schlüpfen wir in die Rolle von Michael, der ohne Erinnerungen in einer ziemlich düsteren Zukunft erwacht, in der ein mysteriöses Phänomen namens "Die Große Welle" die Zivilisation auf den Kopf gestellt hat. Wie uns die PC-Fassung gefallen hat, könnt Ihr seit einiger Zeit im ausführlichen Test nachlesen. Wie es hingegen um die Fortsetzung dieses eher offen endenden Abenteuers steht, ist noch nicht bekannt.

geschrieben am 22.01.16 um 12:03 von Matthias Glanznig


+1 Gefällt mir
Kommentare 7
advfreak
22.01.2016, 16:40

Es ist aber auch hier wieder mal das leidige Thema: Warum soll man sich erst die Box für 30,- Euro (Startpreis!) kaufen wenn es dann ein halbes Jahr später für 5,- auf dem Handy gibt??

Same bei Baphoment 5 und bei diesem Agatha Christie erwarte ich in Kürze das selbe.

Da braucht man sich echt nicht zu wundern wenn das ganze Genre den Bach runter geht. Man braucht sich nur umzuschauen was die letzten Monate alles für ein Mist veröffentlicht wurde, das sind doch alles Andriod-Kammellen und nichts für den Laden! :(

autotoxicus
22.01.2016, 17:52

Ja jetzt wird mir auch klar warum das von den Animation und vom Detailgrad her so absolut grottig war. Dead Synchronicity (beide Teile) ist also praktische eine Mobile-Port zum Preis eines eines hochwertigen PC-Adventures.

Mikej
22.01.2016, 23:09

Das mit den Animationen hängt wohl eher damit zusammen, dass hier ein kleines Team mit sehr wenig Geld arbeiten muss. Der Preis ist ja auch nur im Genre-Mittelfeld angesiedelt. Die Verlaufszahlen dürften zudem auch nicht gar so toll sein, weshalb der Gang zu anderen Geräten naheliegend ist. Und für ein mobiles Adventure Game kann ein unbekannter Entwickler normalerweise maximal ne Summe um 5 Euro verlangen. Ich kann den Machern da keinen Vorwurf machen.

Early Adopter
22.01.2016, 23:46

@advfreak: Weil man ein Early Adopter ist.

sinnFeiN
23.01.2016, 01:57

oder weil man nix am Handy oder Tablet spielt ;D (fast nix..., 1x im Quartal, könnt man sagen :D)

Amberl
23.01.2016, 11:01

Dead Synchronicity war 2015 mein Lieblings Adventure.
Hoffentlich bringt Daedalic auch den nächsten Teil nach Deutschland.

Mikej
23.01.2016, 14:37

Zwar hoffe ich das auch, ich gehe allerdings davon aus, dass Fictiorama Studios wieder zu einem Kickstarter gezwungen sein wird, was die Sache keinesfalls beschleunigt. Daedalic scheint ausgelastet mit eigenen Projekten zu sein und momentan dürfte die Bereitschaft, Geld in kleine Indie-Projekte zu pumpen nicht groß sein.

Im Hinblick auf Dead Synchronicity täusche ich mir aber zu gerne, mir wäre es nämlich lieber, wenn die Entwickler voll und ganz den Publisher-Weg beschreiten könnten. Ich bin mir abgesehen davon allerdings nicht sicher, ob die aktuell schwierige Marktsituation für Adventures Daedalic nochmal dazu bewegen wird, dieser Reihe eine deutsche Vertonung zu spendieren. Mal sehen ob und wie es weitergeht.

Unabhängig davon: ja, mir hat 'Dead Synchronicity' auch wirklich gut gefallen, wie man schon aus meinem Preview entnehmen konnte. Und ich war vorher doch eher skeptisch eingestellt. Im Nachhinein zu unrecht. Wer es noch nicht gespielt hat und Dystopien mag, sollte definitiv einen Blick darauf werfen, egal auf welchem System und zu welchem Preis (ich habe jedoch keine Ahnung, wie gut es sich auf mobilen Geräten spielt). Das erste Spiel endet zwar recht offen, aber in dem Fall konnte ich ganz gut damit leben.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 35a8f6


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!