Neuigkeiten:

Neue Videos zu Yesterday Origins und Syberia 3

Yesterday OriginsPublisher Microïds hat inzwischen den E3-Teaser zu Pendulos Point&Click-Adventure 'Yesterday Origins' veröffentlicht, welches bekanntlich noch im September erscheinen soll. Interessant ist wohl auch ein neues englisches Video zu 'Syberia 3', in dem der Spielentwickler Benoît Sokal über einige Features plaudert. Das Sequel soll bis zum 1. Dezember 2016 fertig sein. Beide Spiele werden für Windows PC, Mac, Xbox One und PS4 entwickelt.

geschrieben am 09.06.16 um 23:59 von Matthias Glanznig


+1 Gefällt mir
Kommentare 38
advfreak
11.06.2016, 00:08

Yesterday ist mein neues Freu-Adventure für den Herbst, Syberia brauche ich hingegen echt keines mehr.

baphometsfluch
11.06.2016, 01:52

@advfreak Also bei Yesterday bin ich deiner Meinung aber auf SYBERIA warte ich schon lange das endlich weiter geht.
Nur habe ich fast schon die Hoffnung aufgegeben da der 2.Teil schon mehr als 10.Jahre her ist.

Ich verstehe dich schon das du Syberia nicht magst aber wen ich ehrlich sein darf war Yesterday auch nicht das Überhammer Spiel seinerzeit.

Aber Geschmäcker sind verschieden ich freue mich wie ein kleines Kind das SYBERIA 3 nach vielen Ankündigungen nun doch endlich kommt.
Na ja es hätte bereits 2012 weiter gehen sollen doch dann wieder nichts und dann irgendwann habe ich es dann schon nicht mehr geglaubt!!

user07x42
11.06.2016, 10:09

Hab mich auch lange auf Syberia3 gefreut, aber ohne Deutsche Synchro kann mir das mal sowas von den Buckel runter rutschen....

Mikej
11.06.2016, 10:35

Übrigens dürfte auch Yesterday Origins laut Steam nur deutsche Untertitel bieten. Was aber mMn zu erwarten war, nachdem schon Crimson Cow mit der aufwändigen deutschen Fassung zu Der Fall John Yesterday keinen Erfolg hatte.

advfreak
11.06.2016, 12:34

Mikej hat geschrieben:
Übrigens dürfte auch Yesterday Origins laut Steam nur deutsche Untertitel bieten. Was aber mMn zu erwarten war, nachdem schon Crimson Cow mit der aufwändigen deutschen Fassung zu Der Fall John Yesterday keinen Erfolg hatte.


Ich gehe schon mal davon aus das eine deutsche Synchro kommt, soviel zum quatschen wirds da sowieso nicht geben und der Publisher hat ja eh seine bekannten Studios für die Aufnahmen.

advfreak
11.06.2016, 12:39

baphometsfluch hat geschrieben:
@advfreak Also bei Yesterday bin ich deiner Meinung aber auf SYBERIA warte ich schon lange das endlich weiter geht.
Nur habe ich fast schon die Hoffnung aufgegeben da der 2.Teil schon mehr als 10.Jahre her ist.

Ich verstehe dich schon das du Syberia nicht magst aber wen ich ehrlich sein darf war Yesterday auch nicht das Überhammer Spiel seinerzeit.

Aber Geschmäcker sind verschieden ich freue mich wie ein kleines Kind das SYBERIA 3 nach vielen Ankündigungen nun doch endlich kommt.
Na ja es hätte bereits 2012 weiter gehen sollen doch dann wieder nichts und dann irgendwann habe ich es dann schon nicht mehr geglaubt!!


Natürlich, schön für die Fans - das ist immer ein freudiges Ereignis nach so langer Zeit. :)

Meinen Geschmack traf es leider überhaupt nicht. Das war mir alles zu steril und leer. Auch die Rätsel machten mir keinen Spaß.

Bei Yesterday war ich von der Story sehr angetan, wobei ich zugeben muss das ich da auch öfters das Hilfesystem in Anspruch genommen habe weil ich hängen geblieben bin bei manchen Stellen... :devil:

Mikej
11.06.2016, 13:47

advfreak hat geschrieben:
Mikej hat geschrieben:
Übrigens dürfte auch Yesterday Origins laut Steam nur deutsche Untertitel bieten. Was aber mMn zu erwarten war, nachdem schon Crimson Cow mit der aufwändigen deutschen Fassung zu Der Fall John Yesterday keinen Erfolg hatte.


Ich gehe schon mal davon aus das eine deutsche Synchro kommt, soviel zum quatschen wirds da sowieso nicht geben und der Publisher hat ja eh seine bekannten Studios für die Aufnahmen.


Wie gesagt, laut Steam gibt es Französisch und Englisch bei der Sprachausgabe und bei Publisher Microids hat sich bei den letzten Games selten was an so einer Vorinformation geändert. Microids macht noch dazu eigentlich schon seit ein paar Jahren keine dt. Sprachausgabe mehr für Adventures.

advfreak
11.06.2016, 14:12

Mikej hat geschrieben:
advfreak hat geschrieben:
Mikej hat geschrieben:
Übrigens dürfte auch Yesterday Origins laut Steam nur deutsche Untertitel bieten. Was aber mMn zu erwarten war, nachdem schon Crimson Cow mit der aufwändigen deutschen Fassung zu Der Fall John Yesterday keinen Erfolg hatte.


Ich gehe schon mal davon aus das eine deutsche Synchro kommt, soviel zum quatschen wirds da sowieso nicht geben und der Publisher hat ja eh seine bekannten Studios für die Aufnahmen.


Wie gesagt, laut Steam gibt es Französisch und Englisch bei der Sprachausgabe und bei Publisher Microids hat sich bei den letzten Games selten was an so einer Vorinformation geändert. Microids macht noch dazu eigentlich schon seit ein paar Jahren keine dt. Sprachausgabe mehr für Adventures.


Stimmt, das wäre bei "The ABC Murders" eh blos herausgeschmissenes Geld gewesen. :x Wurde der erste Yesterday denn nicht von Microids gepublisht?

Mikej
11.06.2016, 15:06

Nein, in Deutschland war Crimson Cow dafür zuständig (die ursprünglich ja auch Runaway 1-3, BoUT1 etc. im Portfolio hatten). Sie haben extra die deutsche Sprachausgabe gemacht und auch so am Spiel einiges verbessern lassen.

Das hat sich allerdings - wie so oft in den letzten Jahren - überhaupt nicht gelohnt. Seither hält Crimson Cow sich von Adventures eher fern (Ausnahmen: Cognition und Moebius, bei denen man aber für die Retail-Box nur deutsche Untertitel machen ließ und sonst nicht viel mit dem Spiel zu schaffen hatte), was ich persönlich sehr sehr schade finde.

International lief Yesterday glaube ich über Focus Interactive.

advfreak
11.06.2016, 15:22

Mikej hat geschrieben:
Nein, in Deutschland war Crimson Cow dafür zuständig (die ursprünglich ja auch Runaway 1-3, BoUT1 etc. im Portfolio hatten). Sie haben extra die deutsche Sprachausgabe gemacht und auch so am Spiel einiges verbessern lassen.

Das hat sich allerdings - wie so oft in den letzten Jahren - überhaupt nicht gelohnt. Seither hält Crimson Cow sich von Adventures eher fern (Ausnahmen: Cognition und Moebius, bei denen man aber für die Retail-Box nur deutsche Untertitel machen ließ und sonst nicht viel mit dem Spiel zu schaffen hatte), was ich persönlich sehr sehr schade finde.

International lief Yesterday glaube ich über Focus Interactive.


Ahja, das war noch zu Zeiten wo man die Box noch groß vermarktet hat. The Next Big Thing dürfte ja wohl auch eher ein Flop gewesen sein was die Verkäufe betrifft.

Wobei in der heutigen Zeit wo meist nur mehr die digitalen Kanäle genutzt werden und somit ein Laden-Vertrieb auch entfallen könnte, da müßte man doch einiges einsparen können und in eine Sprachausgabe investieren.

Mikej
11.06.2016, 15:51

Eine professionell gemachte Sprachausgabe kostet normalerweise schon mehr als eine einfache 0815-Box für ein Nischen-Spiel.

Das Problem ist auch, dass die digitalen Kanäle momentan für Adventures, aber auch für sonstige kleine und mittlere Spiele-Produktionen, längst nicht mehr so gut und zuverlässig funktionieren...

Gregor22
12.06.2016, 09:45

Auf Syberia bin ich nach all den Jahren auch echt scharf. Am liebsten auf der Konsole. Aber sollte wirklich keine deutsche Sprachausgabe vorhanden sein, wird das Spiel wohl nie von mir erworben werden.

Yesterday Origins ist natürlich auch voll mein Fall. Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen.

simi
12.06.2016, 16:20

Da beisst sich doch die Katz in den eigenen Schwanz, keine deutsche Sprache, wieder weniger Käufer und am Ende kann das Studio dann den deutschen Markt endgültig ad acta legen.

Aber vielleicht versuchen die Damen und Herren Entwickler mal die Schuld bei sich selber. Bei dem Mist der letzten Jahre braucht sich doch keiner mehr wundern wenn deren Games wie Blei in den Regalen liegen. Da nützt doch auch keine deutsche Sprachausgabe mehr wenn der Rest Schrott ist.

Ich kann bei Syberia und John Yesterday wirklich drauf verzichten, weh tuts nur bei richtigen Krachern wie dem letzten Sherlock Holmes oder meinetwegen auch den Telltale Sachen weil der Text doch schnell in der Leiste abläuft.

Bei diesen lahmarschigen Schnecken wie Moebius brauche ich sie wirklich nicht. Schade ums Geld.

Digitalis.purpurea
12.06.2016, 16:24

Ich bin immer erstaunt, wieviele den Kauf von einer deutschen Sprachausgabe abhängig machen. Ich spiele inzwischen viel auf Englisch und wenn mal ein Wort dazwischen ist, welche ich nicht kenne, stört es mich auch nicht.

Wenn es eine weniger gängige Sprache wie Spanisch, Italienisch, Russisch usw. wäre, würde ich den Aufstand ja verstehen. Aber so? Englisch kann doch ohnehin jeder.

Man muss halt einfach mal sich einen Ruck geben und aus der Komfortzone *Deutsch* rauskommen.

sinnFeiN
12.06.2016, 17:43

exakt... Englisch schadet auch nicht für den Beruf :)

Der detusche Markt ist auch imho relativ wenig abhängig von einer deutschen Sprachausgabe - im Gegenteil. Man müsste mal eine Statistik machen, aber ich vermute mal, dass ~50% zumindest gelegentlich auf die englische Version setzen. Noch ein höherer Anteil wird wahrscheinlich sagen, dass die englische Version von Spielen in der Regel besser umgesetzt ist, als die deutsche Version das sein wird.

Beispiel: MMOs werden von sehr vielen Deutschsprachigen auf Englisch gespielt. Grund: Übersetzungsfehler und so auch besser mit englischen Guides usw. zurechtzukommen.
Viele Spiele haben außerdem eine wirklich grottige deutsche Version.

Selbst beim Kino fällt mir die Entwicklung auf. OV-Vorstellungen sind meist noch Wochen nach Filmstart gut besetzt, deutsche Vorstellungen weniger. So war die Star Wars Premiere hier in OV im größten Kinosaal mit bester Qualität (IMAX), die deutschen Versionen hingegen in den kleineren Sälen. Natürlich sind das noch immer mehr Zuschauer auf Deutsch, hingegen schon erstaunlich, dass das größte Kino für die OV besetzt wurde (gleiches für die Cpt. 'Murica - Civil War Premiere)

Digitalis.purpurea
12.06.2016, 17:59

sinnFeiN hat geschrieben:

Beispiel: MMOs werden von sehr vielen Deutschsprachigen auf Englisch gespielt. Grund: Übersetzungsfehler und so auch besser mit englischen Guides usw. zurechtzukommen.
Viele Spiele haben außerdem eine wirklich grottige deutsche Version.



Weil ich dachte, es gäbe keine deutsche Sprachversion bei Baphomets Fluch2 auf Steam, habe ich es auf Englisch gespielt. Die englische Version war auch besser, so hatte Nico einen franzöischen Akzent, auf Deutsch nicht. Das aktuelle Sherlock Holmes - Spiel spiele ich auch auf English, die Synchro dort ist ein Traum.

Für mich war das der Startpunkt, englischsprachige Spiele voll zu akzeptieren.

Mikej
12.06.2016, 18:25

Jup und so ist es meistens bei Spielen von ausländischen Entwicklern. Was sich logisch ist, denn wie soll jemand der nicht Deutsch spricht eine deutsche Sprachausgabe beurteilen. Gleichzeitig wirst du kaum extern einen Voice Director finden, der jeden Satz so begreift, wie der Autor es vor hatte (und manches ist einfach unmöglich verlustfrei zu übersetzen). Im Endeffekt kannst du da als Entwickler - meistens - nur verlieren.

Ich hab kurz bei der deutschen Fassung von Devil's Daughter reingehört (vergessen das bei Steam umzustellen)... und die ist schon nett, aber es gibt da vom Start weg immer so Kleinigkeiten bei der Betonung, die für mich persönlich nicht durchwegs ideal passen. Da werde ich dann schnell unruhig (habe es schleunigst auf Englisch umgestellt). Deutsche Sprecher neigen zwar immer dazu schön und deutlich zu sprechen, aber professionelle englische Sprecher spielen die Rolle oft glaubwürdiger.

Wie auch immer, die meisten Spieler werden es nicht ganz so eng sehen, schätze ich.

simi
12.06.2016, 19:47

Es kann halt nicht jeder so gescheit sein wie ihr! Bei einem super Mario brauche ich auch keine deutsche Übersetzung, wir sprechen hier immer noch über Adventures. Und so wie es ausschaut ist es mittlerweile für sehr viele Leute ein Grund deshalb Spiele nicht zu kaufen. Das merkt man auch am den Rezensionen bei Amazon.

Mir persönlich ist es ja eh egal, aber dieses von oben herab 'dann lern Englisch' wird sicher nicht dazu beitragen das die Adventures sich zukünftig besser verkaufen.

Das musste nämlich auch Frogware schmerzlich beim letzten Holmes feststellen.

Digitalis.purpurea
12.06.2016, 19:57

Na gut, aber man kann auch nicht vom Hersteller verlangen, in sämtliche europäische Sprachen zu übersetzen.

Amberl
12.06.2016, 20:30

Wenn ich möglichst viele Einheiten verkaufen will, dann kann ich das schon von einem Hersteller erwarten. Zumindest in den gängigsten Sprachen. Schließlich haben Pendulo mit die meisten ihrer Spiele in Deutschland verkauft. Wichtig ist halt das ich ein gutes Spiel herstelle, ansonsten kann ich mir auch eine englische Sprachausgabe sparen.

FustelPustel
13.06.2016, 09:11

Also ich finde es auch nicht korrekt sich sofort bei Ankündigung eines Spieles über eine eventuell nicht vorhandene deutsche Sprachausgabe aufzuregen. Umgekehrt hilft es den Entwicklern sicher auch genauso wenig, wenn diese Spiele sofort boykottiert werden. Die Message der Spieler ist klar, wenn die Entwickler es wert finden darauf zu reagieren, dann werden sie das tun. Ich persönlich finde es dann schade, wenn Firmen die zuvor viel oder ausschließlich in Deutsch etwas gebracht haben, sich nur noch auf Englisch konzentrieren.

Digitalis.purpurea
13.06.2016, 10:54

FustelPustel hat geschrieben:
Also ich finde es auch nicht korrekt sich sofort bei Ankündigung eines Spieles über eine eventuell nicht vorhandene deutsche Sprachausgabe aufzuregen. Umgekehrt hilft es den Entwicklern sicher auch genauso wenig, wenn diese Spiele sofort boykottiert werden. Die Message der Spieler ist klar, wenn die Entwickler es wert finden darauf zu reagieren, dann werden sie das tun. Ich persönlich finde es dann schade, wenn Firmen die zuvor viel oder ausschließlich in Deutsch etwas gebracht haben, sich nur noch auf Englisch konzentrieren.


Vor allem: Wenn wenige Einheiten in den deutschsprachigen Raum verkauft werden, warum soll man dann deutsch synchronisieren?

Mikej
13.06.2016, 10:59

Die Infos basieren auf den offiziellen Angaben auf Steam (die für gewöhnlich vom Publisher/Entwickler stammen). Das wird vermutlich so bleiben, wenn kein Wunder passiert. Früher hätte sich in solchen Situationen ein deutscher Publisher gefunden, der sich um eine Sprachausgabe und den heimischen Vertrieb kümmert. Hätte sich diese Vorgehensweise finanziell gelohnt, wäre das immer noch so.

Je schwieriger der Markt für ein Produkt, desto mehr gibt es Budget-Einsparungen um das Risiko zu minimieren. Egal, ob das nun ein Adventure-Spiel ist, oder was anderes. Auch Publisher beschäftigen sich normalerweise sehr wohl damit, wer ihre Spiele kauft, woher diese Leute kommen. Da wird natürlich überall die Kosten-/Nutzen-Rechnung gemacht.

Aber die Debatte wurde ohnehin schon unzählige Male geführt. Ich kann - wie oft gesagt - schon ganz gut verstehen, wenn manche Spieler da enttäuscht sind. Aber ich kann die Publisher auch gut verstehen, die sich gegen eine deutsche Vertonung entscheiden.

Fest steht aber auch: ohne Microids würde es KEIN Syberia 3 und KEIN Yesterday Origins geben, weil offensichtlich niemand sonst derzeit bereit ist, hier das nötige Geld zu investieren. Das ist leider die traurige Realität.

advfreak
13.06.2016, 11:57

Mikej hat geschrieben:
Die Infos basieren auf den offiziellen Angaben auf Steam (die für gewöhnlich vom Publisher/Entwickler stammen). Das wird vermutlich so bleiben, wenn kein Wunder passiert. Früher hätte sich in solchen Situationen ein deutscher Publisher gefunden, der sich um eine Sprachausgabe und den heimischen Vertrieb kümmert. Hätte sich diese Vorgehensweise finanziell gelohnt, wäre das immer noch so.

Je schwieriger der Markt für ein Produkt, desto mehr gibt es Budget-Einsparungen um das Risiko zu minimieren. Egal, ob das nun ein Adventure-Spiel ist, oder was anderes. Auch Publisher beschäftigen sich normalerweise sehr wohl damit, wer ihre Spiele kauft, woher diese Leute kommen. Da wird natürlich überall die Kosten-/Nutzen-Rechnung gemacht.

Aber die Debatte wurde ohnehin schon unzählige Male geführt. Ich kann - wie oft gesagt - schon ganz gut verstehen, wenn manche Spieler da enttäuscht sind. Aber ich kann die Publisher auch gut verstehen, die sich gegen eine deutsche Vertonung entscheiden.

Fest steht aber auch: ohne Microids würde es KEIN Syberia 3 und KEIN Yesterday Origins geben, weil offensichtlich niemand sonst derzeit bereit ist, hier das nötige Geld zu investieren. Das ist leider die traurige Realität.


Nun bei aller Liebe zu Microids, aber eine Frage hätte ich dann aber schon: Warum in alles in der Welt macht man dann einen Nachfolger zu Yesterday wenn das Game doch sowieso ein Flop war? Da fehlt es doch auch an Logik, oder? Und ob Syberia Massenmarkt tauglich ist wage ich auch zu bezweifeln.

Ich produziere doch kein Game von dem ich selber nicht überzeugt bin das es sich überhaupt verkauft.

Da könnte ich mir ja auch z.B. die Lizenz für The Next Big Thing holen, mein Geld in einen Nachfolger stecken und dann sauer sein weil niemand es kauft. Die undankbaren Fans!!!

Vielleicht wären die besser beraten gewesen vorher mal mit Kickstarter anzutesten ob genug Leute ein Yesterday bzw. ein Syberia wollen.

Weil eines sollte man auch nicht vergessen, jeder kann in einer halben Minute schreiben: Juhu ich freu mich schon so auf Syberia!!! Aber ob diese Leute dann auch bereit sind dafür 30 Euro oder mehr auszugeben oder doch warten bis es für Lau auf Amazon oder für 4,90 in den eShops verramscht wird ist auch eine ganz andere Frage.

Ich wünsche ihnen trotzdem auf alle Fälle ganz viel Erfolg, ich freu mich auf John Yesterday und hoffe das auch die Syberia Fans auf ihre kosten kommen werden und es sich dann aber auch kaufen und nicht sich nur freuen! ;)

Amberl
13.06.2016, 13:49

Kann da advfreak nur zu zustimmen. Zahle keine 30€ für ein Spiel das ich aufgrund der fehlenden deutschen Sprache nicht in vollen Zügen genießen kann. Bei Adventures ist mir die Sprache ganz wichtig. Bei einem Resident Evil würden mir deutsche Texte ausreichen, weil da eh nicht viel gesprochen wird. Für mich ist es einfach entspannter mit deutscher Sprachausgabe. Vielleicht sollten mal alle ihre Spiele in russischer Sprache veröffentlichen, dann möchte ich mal das Gejammer hier hören. Und dann sollten noch die russisch sprechenden hier herablassend sagen: Dann lernt doch einfach russisch, das kann man auch beruflich ganz gut gebrauchen. Deswegen werde ich da mal abwarten und bei 15€ zuschlagen. Mehr ist mir ein Adventure mit deutschen Untertiteln nicht wert.

Digitalis.purpurea
13.06.2016, 13:58

Amberl hat geschrieben:
Bei Adventures ist mir die Sprache ganz wichtig.


Und genau deswegen spiele ich das aktuelle Holmes-Spiel auf Englisch, weil die Synchro besser ist und das Flair des Spiels ganz anders unterstützt wird. Baphomets Fluch 2 ist auf Englisch deswegen auch deutlich erträglicher als auf Deutsch, wo die ganzen Akzente wegfallen. Kathy Rain gewinnt auch durch die englische Sprachausgabe, was allerdings nicht vertuschen kann, dass das Spiel extrem schwach auf der Brust ist.

Amberl hat geschrieben:
Für mich ist es einfach entspannter mit deutscher Sprachausgabe. Vielleicht sollten mal alle ihre Spiele in russischer Sprache veröffentlichen, dann möchte ich mal das Gejammer hier hören. Und dann sollten noch die russisch sprechenden hier herablassend sagen: Dann lernt doch einfach russisch, das kann man auch beruflich ganz gut gebrauchen.


Englisch ist nun einmal im Gegensatz zu Russisch die Lingua Franca. Insofern zieht der Vergleich gar nicht.

FustelPustel
13.06.2016, 14:01

Ich kann die Verärgerung verstehen und man sollte bei sowas auch immer kritisch hintergragen und sich nicht alles gefallen lassen. Russisch ist aber auch keine Allerweltssprache und Englisch wird ja sogar oft schon im Kindergarten begonnen spielerisch zu lernen. Russisch hingegen glaube ich kaum dass das die erste Fremdsprache in irgendeinem Land ist mit der man sich im Bedarf verständigt. Ist halt meine Meinung, obwohl ich auch nicht gerne nur in Englisch spiele.

Digitalis.purpurea
13.06.2016, 14:08

FustelPustel hat geschrieben:
Ich kann die Verärgerung verstehen und man sollte bei sowas auch immer kritisch hintergragen und sich nicht alles gefallen lassen. Russisch ist aber auch keine Allerweltssprache und Englisch wird ja sogar oft schon im Kindergarten begonnen spielerisch zu lernen. Russisch hingegen glaube ich kaum dass das die erste Fremdsprache in irgendeinem Land ist mit der man sich im Bedarf verständigt. Ist halt meine Meinung, obwohl ich auch nicht gerne nur in Englisch spiele.


Wobei mir jemand aus Ostdeutschland erzählt hat, er hätte in der Schule Englisch gehabt. Er kann es nur deswegen nicht richtig, weil er dachte, er würde es eh nie brauchen.

Für eine fehlende deutsche Synchro habe ich nur bei Firmen aus dem deutschsprachigen Raum kein Verständnis, Stichwort Anna`s Quest.

Zu Russisch fällt mir nur eine Geschichte aus seiner Schulzeit ein:

Lehrerin: Ohne Russisch werdet ihr es nie zu was bringen! Strengt euch mal an!
Eines Tages platzte einem Mitschüler der Kragen und er fragte: Und wie weit haben Sie es gebracht?
Dann war Ruhe :rofl: .

Amberl
13.06.2016, 14:19

Russisch war ja auch nur ein Beispiel. Man könnte auch chinesisch nehmen, dass ist immerhin die Weltweit meistgesprochene Muttersprache der Welt. Nur so nebenbei, ich hatte im Kindergarten und in der Grundschule keinen Englischunterricht. Aber das Gute daran ist, man muß es sich ja nicht kaufen. Wenn Microids das Spiel nicht ins deutsche übersetzt, dann zähle ich halt nicht zu deren Zielgruppe.

Mikej
13.06.2016, 14:22

In Asien wird generell ne andere Art von Adventure bevorzugt, das hätte wenig Sinn.

Digitalis.purpurea
13.06.2016, 14:23

Amberl hat geschrieben:
Nur so nebenbei, ich hatte im Kindergarten und in der Grundschule keinen Englischunterricht.


Tja, ich auch nicht, das war vor über 30 Jahren nämlich noch nicht üblich.

Mikej
13.06.2016, 14:26

Englisch-Unterricht gabs bei mir erstmals mit 9 Jahre in der Volksschule. Ist jetzt auch schon wieder etwa 26 Jahre her (und ich hab gar nicht aufgepasst :D )

Amberl
13.06.2016, 14:39

Und abgesehen von ein paar Viedeospielen habe ich bis jetzt auch kein englisch benötigt. Weder privat noch beruflich oder beim einkaufen. Und im Urlaub nach einer Straße fragen bekomme selbst ich hin. Zum Glück gibt es verschiedene Sprachen, wäre ja auch schlimm wenn auf der ganze Welt nur englisch gesprochen würde.

Digitalis.purpurea
13.06.2016, 14:46

Es ist wie immer bei solchen Diskussionen: Meinung stößt auf Meinung, im Grunde sind die verschiedenen Einstellungen alle bekannt und am Ende war das Gespräch bestenfalls Unterhaltung und schlechtestenfalls Zeitverschwendung.

Mikej
13.06.2016, 14:59

Bei dieser alten Diskussion wird kaum jemand seine Meinung ändern.

Amberl
13.06.2016, 15:00

Da bin ich deiner Meinung. Obwohl ich ein Fan der Pendulo Adventures bin, bin ich mir leider sicher das "Yesterday Origins" bestenfalls die Kosten decken wird. Und damit bin ich raus.

Digitalis.purpurea
13.06.2016, 15:47

Mikej hat geschrieben:
Bei dieser alten Diskussion wird kaum jemand seine Meinung ändern.


Das ist aber eigentliche Sinn eines Meinungsaustausches.

Ich verstehe die Deutschbefürworter ja, Anfang des Jahres war ich auch noch auf der Schiene unterwegs. Aber mit Sturheit schadet man sich selbst eben mehr als den Firmen. Die Betreffenden sollen dann eben auch nicht jammern, dass es zu wenige Adventures gibt.

Edit

Ein anderes Beispiel: Ich komme mit einer WASD - Steuerung eher schlecht zurecht. Trotzdem habe ich das Holmes-Spiel gekauft und finde es toll. Man muss eben auch manchmal einfach über seinen Schatten springen.

sinnFeiN
13.06.2016, 22:11

mit Gamepad übrigens sehr fein zu spielen!


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 008509


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!