Neuigkeiten: Silence:

Silence im Test

Wir haben das neue Adventure von Daedalic unter die Lupe genommen.


SilenceMit 'Silence' ist vor wenigen Tagen die langerwartete Fortsetzung zu 'The Whispered World' erschienen. Mit dem "Modern Adventure", wie Entwickler Daedalic es nennt, gehen die Hamburger neue Wege. Weg von großen Inventaren und anspruchsvollen Rätseln hin zu mehr Fluss der Geschichte und Einsteigerfreundlichkeit. Ob der Schritt geglückt ist und wie uns der neue Ausflug in die Fantasiewelt gefallen hat, könnt Ihr ab sofort in unserem Test nachlesen.

 

Übrigens gilt noch immer unsere Rabatt-Aktion für 'Silence', die Ihr eine News weiter unten findet.

geschrieben am 17.11.16 um 17:49 von Tobias Maack


+1 Gefällt mir
Kommentare 8
mööp
17.11.2016, 18:12

casualgamermist...wenn ich ein spiel "ohne rätsel" haben will guck ich mir einen film an...ich verfluche telltale für diese saat der dummheit

Pinsel
17.11.2016, 18:50

In der Tat ein Adventure in klassichen Sinne war es nicht. Es war eine spielbare Geschichte mit toller Musik, schönen Hintergründen und einer guten Geschichte.

Talltale kommt mir nicht mehr ins Haus, hab damals mit Sam & Max begonne und es nie fertig gespielt.

Aber hier geht es ja um Silence. Und das mit Telltale-Spielen zu messen ist wie Äpfel mit Schrauben zu vergleichen.

mööp
17.11.2016, 19:11

ich möchte das spiel in keinem fall mit telltale vergleichen...aber telltale hat den grundstein für solche stupiden spielmechaniken gelegt... also...

Indiana
17.11.2016, 19:14

Ich habe auch nirgendwo geschrieben, dass 'Silence' ein klassisches Adventure ist. Eine spielbare Geschichte trifft es schon ganz gut - Und es hat deutlich mehr Rätsel als die aktuellen Telltale-Spiele.

advfreak
17.11.2016, 19:21

@pinsel

Sam & Max von TT war ja auch scheiße, die neuen Sachen - vor allem Batman oder Borderlands - sind wirklich geil!

@all

Wie immer meiner Frage - aufgrund eurer hohen Wertung überlege ich mir Silence mal anzusehen - muss man den Vorgänger kennen wegen der Story oder ist das nicht zwingend erforderlich? Den habe ich nämlich nicht gespielt und auch nicht vor...

Indiana
17.11.2016, 19:29

@advfreak: Schau Dir erstmal die Demo an :) Den Vorgänger muss man nicht kennen, was da passiert ist, wird am Anfang grob zusammengefasst. Silence funktioniert auch ganz ohne die Kenntnisse vom Vorgänger, aber es gibt auch viele Referenzen bzw. Wiedersehen mit bekannten Charakteren, die ihr Treffen im Vorgänger kurz erwähnen.

autotoxicus
17.11.2016, 20:10

Ich hab mir die ersten vier Folgen von Silence bei Gronkh angesehen.
Kaum fordernde Rätsel, unnötig kitschig und genauso nervige Hauptcharaktere wie Rufus aus Deponia.
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen wie jemand der (wohlgemerkt) ein Sequel zu TWW erwartet hat, das auch nur ansatzweise gut finden kann.

autotoxicus
17.11.2016, 20:12

@advfreak:
Achtung, die Demo (oder der Anfang von Silence) spoilert allerdings völlig das Ende von The Whispered World. Wenn du die also zuerst spielst hat sich TWW größtenteils erledigt.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 047faa


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!