Wochenecho Nr. 388

Links zum Thema

Wochenecho

Verwandte Beiträge

4 Kommentare

Seite 1 von 1
a
advfreak 05.03.17 16:16 Uhr #1
Toll, was soll denn so ein Geheimakte kosten. Ist das eine 1:1 Umsetzung oder wird noch aufgehübscht bzw. verbessert. :)

w
weckman (Gast) 05.03.17 18:40 Uhr #2
Das mit Animation Arts und der Geheimakte-Reihe ist eine sehr positive Nachricht, zumindest potentiell. Schließlich gibt/gab es Teil 1 schon seit Jahren in App Store, doch ist die bisherige Geschichte eher von Peinlichkeiten und Unverschämtheiten geprägt.

Nach einem iOS-Update war das Spiel für lange Zeit inkompatibel und wurde zeitweise bereits schon einmal aus dem App Store entfernt. Dann wurde es als gepatchte Version wieder angeboten, allerdings als explizit neue App und nicht als Update der bisherigen, man sollte also nochmals zahlen. Erst nach viel Hick-Hack haben sie dann für Besitzer der alten Version Gutschriften für die neue rausgerückt. Wohlgemerkt nur für jene, die auch nachgefragt haben. Und dann stellte sich heraus, dass das Spiel immer noch nicht einwandfrei lief und mittendrin einfach nicht mehr weiterging (ist mir auch so gegangen, mehrere Stunden im Spiel, bereits in Siberien, ist plötzlich Schluss, weil ein Raum im Krankenhaus nicht lädt). Und was wurde einem dann auf Nachfrage mitgeteilt? Man habe nun erkannt, dass das Korrigieren aller Kompatibilitätsprobleme doch noch viel mehr Aufwand bedürfe, das lohne sich nicht und man ziehe die Version somit erneut zurück und stelle sie auch nicht mehr ein. Ja, so erweitert man seinen treuen Kundenstamm, echt top!

Daher bin ich mal sehr gespannt, wie das nun ablaufen wird. Gibt es einen Patch für beide Versionen, nur für die neuere, oder eine dritte, für die man dann schon wieder zahlen soll? Und auch gleich noch mal das Spiel von vorne beginnen darf, denn die Cloud-Synchronisation der Spielstände klappt im alten natürlich auch nicht mehr. Also mit wirklich reiner Weste kann Deep Silver bei aller Liebe, gerade erst vor ein paar Wochen mit Freude "Lost Horizons" auf dem PC gespielt, da eh nicht mehr rauskommen, aber wenn es nun dann endlich mal eine vernünftige Version von Geheimakte gäbe, die man auch bis zum Ende bugfrei spielen kann, ohne dafür erneut zur Kasse gebeten zu werden, wäre das ja mal was. Ich bin gespannt...

Aber man ist ja schon so Einiges gewöhnt - auf die letzten beiden Episoden von PHOENIX' "Cognition" auf iOS warte ich auch nun schon seit Jahren. Alle 6-8 Monate frage ich mal via Twitter nach, und grundsätzlich heißt es dann, jaja, hat was gedauert, aber wir sind jetzt dran, bald, bald, doch, wirklich! Seufz...

a
advfreak 05.03.17 19:17 Uhr #3
Interessant, aber das gibt mir dann auch in meiner Annahme recht das dieser Handyspielekram ja doch nur blöder Krempel ist und mit 3DS, Switch, PSP & Co. bei weitem nicht mithalten kann. Da gibt man gescheiter mehr aus und hat dafür auch ein funktionierendes Game.

(Meine Kritik bezog sich jetzt nicht an AA, Geheimakte und Co. - sondern war allgemein gemeint)

s
sinnFeiN 05.03.17 19:20 Uhr #4
Tunguska kostet zur Zeit 4,49€, Sam Peters 0,99€ - auf Android. Das, denk ich, wird auch so bei den anderen Spielen Gradmesser sein :).

Zwecks dem Debakel vorher:
So wie ich Animation Arts kennenlernen durfte, kann ich mir vorstellen, dass das einer der Gründe ist, warum sie es jetzt selbst in die Hand nehmen. Wie genau das passiert, weiß ich ehrlich gesagt nicht, aber die Facebook-Nachricht deutet sehr auf ein Update drauf hin
[...] werden schon bald wieder erhältlich sein.
Auf Android ist zumindest nur eine Version im Play Store. Ich drück Dir und ihnen die Daumen, dass es diesmal ein ordentlicher iOS/Android Port wird. Bis jetzt ists einfach auch sehr oft am Geld gescheitert, weshalb sie ja jetzt auch Indie sind, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe :)

wegen Phoenix: das wundert mich auch nicht wirklich, weil sie schon bei anderen Projekten gezeigt haben, dass es länger dauern kann und durchaus lästige Fehler noch in fertige Spiele kommen.

Zwecks Handy-Krempel: Es gibt sehr gute Spiele (Square Enix "Go"-Reihe: Hitman Go, Deus Ex Go, Lara Croft Go) und auch gute Umsetzungen (Baphomets Fluch), deswegen kommts immer drauf an, was ein Publisher so an Geld reinstecken will :). Im Handysegment geht die Qualität leider deutlich weiter auseinander als anderswo. Auf den AppStore kann man einfach recht schnell jeden Dreck verkaufen, anderswo gibts zumindest etwas Qualitätskontrolle

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.