Adventures in Hülle in Fülle durch ein Netflix für Spiele? Die Spiele-Abos unter der Lupe

Wir schreiben das Jahr 2020 und eine Vielzahl an Abos ringt um unsere kostbare Lebenszeit. Mittlerweile sind das nicht nur Serien- und Film-Portale wie Netflix, Apple TV und Amazon Prime. Viele Spiele-Abos machen mit! Ob das aus Adventure- und Storyteller-Sicht lohnt? Wir haben für Euch die Lupe gezückt.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

4 Kommentare

Seite 1 von 1
J
JackVanian 14.01.20 23:36 Uhr #1
Ein sehr cooler Service, vielen Dank dafür! :)

a
anonym (Gast) 15.01.20 08:36 Uhr #2
Vielen Dank für diesen ausführlichen Artikel! Es war mir komplett entgangen, dass bei Origin Acess mittlerweile so viele nicht-EA Titel mit enthalten sind.
Beim Preis für Game Pass Ultimate ist aber die von den 12,99€ pro Monat verloren gegangen (2,99 dauerhaft wären ja das ultimative Angebot).
Und Apple Arcade ist kein Streamingdienst, die Apps werden jeweils lokal installiert.
Ich werde mir wohl Apple Arcade holen, weil da noch die meisten für mich neuen Titel dabei sind. Bei den restlichen Abos habe ich eigentlich die meisten Games die mich interssieren bereits.

s
sinnFeiN 15.01.20 10:16 Uhr #3
Danke fürs Feedback!

Tatsächlich hat Apple Arcade auch keine Always-Online-Pflicht. Da hab ich mich vertan. Das ist jetzt rausgestrichen.

Ich streich auf jeden Fall mal Streaming bei Apple Arcade und bessere den zukünftigen Preis von Ultimate aus. Da ist die 1 beim Eintragen verlorgen gegangen. Danke, danke danke! :)

Per Twitter haben wir noch den Hinweis bekommen, dass es noch den Dienst Utomik gibt. Den versuche ich auch noch einzuarbeiten.

a
advfreak 15.01.20 10:23 Uhr #4
Auch von mir vielen Dank für den interessanten und aufschlussreichen Artikel! :D

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.