Specials: gamescom 2018: The Sinking City:

gc2018: The Sinking City

 

Die Horrorgeschichten von H.P. Lovecraft bieten immer wieder Stoff für neue Geschichten. Neben 'Call of Cthulhu' wurde auch das Action Adventure 'The Sinking City' vorgestellt, das uns als Privatdetektiv in eine düstere Version der „Goldenen Zwanziger“ entführt. Der ukrainische Entwickler Frogwares plant das Release für den 21.3.2019 für PC, PS4 und XBOX One.

 

 

Im Venedig von H.P. Lovecraft

 

'The Sinking City' spielt in einer fiktiven Stadt in den 1920er Jahre, ganz im Stil der Horrorgeschichten von H.P. Lovecraft. Die Stadt Oakmont (Massachusetts) wurde von einer mysteriösen Flut heimgesucht. Trostlosigkeit und Wahnsinn greifen seitdem in der Stadt um sich, die zu Großteilen nur noch per Boot zugänglich ist. Der Ursprung der Flut ist definitiv übernatürlich Ursprungs und auch andere merkwürdige Dinge geschehen in Oakmont.

 

Nachforschung, Recherche & Detektivarbeit

 

Als Privatdetektiv Charles Winfield Reed begeben wir uns dorthin, um Joy Haden zu helfen. Sie ist Bibliothekarin und wurde ebenfalls Opfer übernatürlicher Vorgänge. Irgendetwas hat Ihr den Mund zugenäht und seit einem Einbruch in ihr Appartement ist auch ihr Hund verschwunden.

 

Per Boot begeben wir uns über die Wasserstraßen von Oakmont zu Joys Appartement. Die Karte öffnen wir per Knopfdruck und markieren dann unseren Zielpunkt. Anhand dieser Markierung können wir uns mit dem Boot auf den Weg machen. Unsere Karte ist blanko und interessante Orte markieren und suchen wir selber anhand recherchierter Informationen. 

 

Sechster Sinn, Instinkt & Visionen

 

Detektiv Reed ist übernatürlich begabt und schon unser erster Tatort, Joys Wohnung, löst in uns eine Vision aus. Schnell finden wir heraus, dass hier ein Hund auf grausame Weise zu Tode gekommen ist. Versteckte Blutspuren in der Wohnung deuten auf die Gräueltat hin. In unseren Visionen sehen wir Bruchstücke dessen, was hier vorgefallen ist. Insgesamt können wir vier verschiedene Szenen ausmachen, die wir nur zeitlich in die richtige Reihenfolge bringen müssen, um zu erfahren was den Hund getötet hat. Eine übernatürliche Macht scheint am Werk zu sein: die Hexe Granny Weaver. Zurück in der Bibliothek reden wir mit Joy und recherchieren nach thematisch passenden Schriftstücken, um mehr Informationen zu bekommen. 

 

Um bestimmte Objekte zu finden kann Reed außerdem seine Instinkte nutzen und in den Konzentrationsmodus wechseln. So finden wir andere Orte von Interesse, wie Monster im Keller, denen wir mit unserer Pistole entgegentreten. 

 

Gerüstet mit diesen Fähigkeiten und einer Menge Schußwaffen machen wir uns also auf, um diverse Haupt- und optionale Nebenquests zu lösen.   

 

Horror und Wahnsinn

 

Auf den ersten Blick wirkt 'The Sinking City' wie die gelungene Umsetzung einer H.P. Lovecraft Geschichte. Das Spiel selbst basiert nicht auf einer solchen, wurde aber klar von diesen inspiriert. Das Gameplay und die Story der Demo ließen mein Herz als bekennender Lovecraft-Fan höherschlagen. Das Action Adventure verspricht eine interessante Mischung aus investigativem Sherlock Holmes Abenteuer und übernatürlicher Monsterjagd á la Cuthulhu zu werden. 'The Sinking City'  wird auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch spielbar sein.


geschrieben am 16.10.2018, Christiane Biederbeck




+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: f8d0f0


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!