Fe - Preview

Electronic Arts zählt schon seit 2016 mit ihren EA Originals Programm auf Indies. Das schwedische Studio Zoink! ist mit 'Fe' mit 12-13 Leuten seit Beginn und dabei und dieses Jahr zeigten sie auf der gamescom 2017 live gespielte Szenen her. Das Spiel dreht sich rund um einen Fuchs, der durch Exploration und Entdeckung die Welt kennen lernt. Es soll die typische schwedische Kindheit widerspiegeln, denn die vielen Wälder in Schweden laden geradezu zum Erkunden ein. So weiß der Spieler zu Beginn auch nicht, um was es bei dem Spiel geht und kriegt auch keine Anleitung. Durch Erkunden erfährt man nach und nach, was los ist und was man tun soll.

Fe

Bilder

Fazit

Freunde von 'Rime', 'Journey' oder 'Shadow of the Colossus' oder auch den explorativen Elementen in 'Metroid', 'Castlevania' oder 'Zelda' sollten das Spiel unbedingt auf die Wunschliste setzen. Kämpfe wird es natürlich nicht geben, dafür eine wunderschön gestaltete Welt, wo man frei seinem Erkunder-Geist nachgehen kann. Grafikstil, Gameplay und wunderschöne Musik konnten während der mehr als halbstündigen Präsentation überzeugen und wenn das gesamte Spiel diese Qualität erreicht, ist es ein wahrer Puzzle-Adventure Schmaus.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.