Sam & Max - Season 1 - Review

Na, das hätte aber auch schneller gehen können. Nach mehreren erfolglosen Anläufen sind Max, der Hase, und Sam, der Hund, besser bekannt als die Freelance Police, endlich wieder da. Seit dem 1. November ist die englischsprachige erste Episode 'Culture Shock' der ersten 'Sam & Max' Staffel als kostenpflichtiger Download verfügbar. Ob das Episodenkonzept von Entwickler Telltale Games funktioniert oder man uns nur unvollständiges Stückwerk vorsetzt, erfahrt ihr in unserem Test. Die Wertung bezieht sich auf die komplette Staffel.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 83%









Unterm Strich ist 'Culture Shock' ein würdiger Auftakt der ersten 'Sam & Max' Staffel, die ihrem Namen alle Ehre macht. Hund und Hase sind genau so, wie man sie von früher in Erinnerung hatte. Bei vielen Kommentaren von Sam, konnte ich mir das Lachen einfach nicht verkneifen. Dank des tollen Humors, der innovativen Rätsel und der guten Musikuntermalung, lassen sich auch die etwas rückständige Grafik und der einfache Schwierigkeitsgrad locker verschmerzen. Dennoch lässt sich die englische Downloadversion nur empfehlen, wenn beim Spieler gehobene Englischkenntnisse vorhanden sind, da sich ansonsten viele Witze und der teilweise verwendete Slang kaum vollständig verstehen lassen.

'Culture Shock' könnte dem Episodenkonzept wirklich zum Durchbruch verhelfen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist stimmig und die Episoden sind auch einzeln betrachtet sehr gut durchspielbar. Wenn es Telltale Games gelingt das Niveau zu halten, dann sprechen wir für diese Staffel eine klare Empfehlung aus.

Letzter Hinweis zur Bewertung:
Unsere Entwertung bezieht sich auf die komplette Staffel. Das Niveau der einzelnen Episoden bleibt konstant hoch und in spielerischer Hinsicht ändert sich wenig.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

4 Kommentare

BTao vor 6 Jahren
Tolles Review, klasse Game, ultra lustig. Ich habe vor kurzem Episode 1 durchgespielt und werde demnächst auch die nächsten Episoden versuchen.
Mikej vor 6 Jahren
Lohnt sich finde ich definitiv. Gerade bei der ersten Staffel fand ichs zwar schade, dass sich die Schauplätze sehr sehr oft wiederholen, aber der tolle Humor macht vieles wieder gut.
BTao vor 6 Jahren
Cool, freu mich schon. Der Jazz-Sound ist auch einfach nur klasse, es gibt für die beiden keine besser Musikuntermalung . :)
Indiana vor 6 Jahren
Das stimmt. Auch die beiden anderen Staffeln waren sehr gut, leider krankt die Staffel 2 an der Übersetzung.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.