The Wolf Among Us – Episode 1: Faith - Review

In den letzten Jahren erfreuen sich Märchen, insbesondere im angloamerikanischen Raum, zunehmender Beliebtheit. So feiert zum Beispiel die ABC-Serie 'Once Upon a Time' Woche für Woche gute Quoten und hat inzwischen sogar ein Spin-Off bekommen. Sam Raimis Spielfilm 'Der Zauberer von Oz' wiederum konnte im Kino immerhin eine halbe Milliarde Dollar einspielen. Angesichts solcher und weiterer Erfolge verwundert es wenig, dass sich Telltale Games als Nachfolgeprojekt zu 'The Walking Dead' eine Adaption von Vertigos beliebter Comic-Reihe 'Fables' vorgenommen hat. Episode eins haben wir uns im Test gründlich angesehen. Sie trägt den klingenden Namen 'Faith'. Eine Staffel-Wertung folgt übrigens erst im Test der letzten Episode.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe ?

Gäbe es etwas mehr spielerische und geistige Herausforderung, die erste Episode zu 'The Wolf Among Us' wäre ein heißer Kandidat für eine Auszeichnung. Die erwachsene Geschichte macht soweit einen richtig starken Eindruck und endet obendrein mit einer echten Überraschung. Visuell wie akustisch gibt es ebenfalls wenig auszusetzen. Die Quicktime-Events sind ihrerseits abwechslungsreich und bieten eine satte Portion Action, doch für Adventure-Fans vom alten Schlag sind sie wahrscheinlich zu stressig, zu geschicklichkeitsbetont und passieren letztlich zu oft. Besonders schade ist hingegen, dass die im Ansatz sehr interessanten investigativen Momente von Telltale so vereinfacht wurden. Trotz Mankos bietet 'Faith' zwei Stunden lang richtig gute Unterhaltung und ebnet gekonnt den Weg für ein vielversprechendes Comic-Abenteuer.


Fazit von Peter Färberböck:
Die Grafik, Geschichte und Amosphäre passen bei 'The Wolf Among Us' von Anfang an. Bereits die kurze erste Episode hat es geschafft mich in den Bann zu ziehen und nach den Preisen der Fables Graphic Novels zu suchen. Um in die obere Liga der Adventures aufzusteigen, fehlen aber Rätsel und etwas gemächlicherer Spielstil. Aber im Olymp der oberen Spiele ist es für mich ohnehin. Das lässt mich zwiegespalten. Einerseits ein hervorragendes Spiel, andererseits nicht das beste Adventure. Trotzdem können Charaktere überzeugen und man sympathisiert mit dem großen, bösen Wolf - Fast schon erschreckend! Es bleibt wohl dabei: Wem so eine Art Spiel gefällt, der findet kaum bessere Unterhaltung!

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

2 Kommentare

Seite 1 von 1
Frank (Gast) vor 6 Jahren
"Diesem Herren würde man gerne nette Worte an den Kopf werfen..." Keine Sorge, in Band 20 oder so passiert etwas ähnliches dann doch noch ;)
sinnFeiN vor 6 Jahren
da freu ich mich ja schon richtig :)
band 1-10 erstmal bestellt :)

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.