State of Mind:

Release Termin fixiert - State of Mind erscheint im August (mit Teaser)

'State of Mind' erscheint am 16. August 2018. Vorbestellungen sind jetzt schon möglich.


{Beschreibung der Grafik}Nun ist es fix: Diesen Sommer ist es soweit und wir können uns in Martin Ganteföhrs und Daedalic Entertainments 3D-Thriller 'A State of Mind' stürzen. Der Release-Termin steht mit dem 16. August 2018 fest und schon jetzt kann laut Pressemeldung das Spiel auf GOG.com, Amazon (zum Zeitpunkt der News noch nicht möglich) und Steam vorbestellt werden. Passend zu dieser freudigen Meldung gibt es auch einen neuen Teaser, den Ihr Euch unter der Meldung ansehen könnt.

Das Spiel wird völlig in Deutsch für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen.

geschrieben am 20.04.18 um 12:25 von Peter Färberböck
Kommentare 2
+1 Gefällt mir


Die Säulen der Erde:

Kolumne: Geschichte in narrativen Spielen - Das Frauenbild in 'Die Säulen der Erde'

An now for something completely different. In der Kolumne sehen wir uns das Frauenbild in 'Die Säulen der Erde' kritisch an.


{Beschreibung der Grafik}Willkommen zur neuen Kolumnenreihe 'Geschichte in narrativen Spielen'. Hier sehen wir uns ausgewählte narrative Spiele mit historischem Hintergrund an und picken uns ein Detail des Spiels für eine kleine Kolumne heraus. Dieses bearbeiten wir dann für Euch genauer.

 

Den Beginn macht 'Die Säulen der Erde', Daedalic Entertainments aktuelles narratives Adventure mit starkem Mittelalterbezug. Ein auffälliger Teil im Spiel ist die besondere Darstellung der Frau, die wir uns in der Kolumne genauer ansehen werden.

Wir hoffen, das Lesen macht euch genauso viel Spaß, wie das Schreiben dieser Kolumne gemacht hat.

 

Sollte Euch diese Art von Inhalten gefallen, hinterlasst uns doch einen Kommentar mit eurer persönlichen Kritik, Verbesserungsvorschlägen oder gar Vorschläge für zukünftige Beiträge.

geschrieben am 19.04.18 um 10:34 von Peter Färberböck
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Without Escape:

Neues Horror-Adventure Without Escape erscheint nächste Woche

MYST, Willy Beamish und Horror - Diese Mischung versprechen die Entwickler von 'Without Escape'


Without EscapeEin seltsames Geräusch reißt uns unvermittelt aus dem Schlaf. Wir sind in unserem Bett, aber irgendetwas stimmt mit unserem Haus nicht: Tief in den Wänden sind Dämonen erwacht und verwandeln das Eigenheim in eine Hölle. Neue Räume tun sich auf und wir müssen uns durch den Albtraum puzzeln um zu entkommen. Das passiert in einer Steuerung und 1st-Person-Sicht ähnlich wie 'MYST'.

 

'Without Escape' vom spanischen Entwicklerstudio Bumpy Trail Games erscheint am 24. April für rund 5 Euro bei Steam, itch.io (für Windows, Mac und Linux) und im Windows Store. Später wird der Preis um 30% angehoben. Die Entwickler haben sich bei der Entwicklung von 'MSYT', 'Willy Beamish' und 'Night Trap' inspirieren lassen und versprechen verschiedene Enden, klassisches Point- & Click-Gamplay und die Möglichkeit, den eigenen Erfolg mit Freunden zu vergleichen. Die Steuerung soll mit Maus, Gamepad und Tastatur möglich sein, Texte gibt es auf Spanisch und Englisch.

geschrieben am 18.04.18 um 16:50 von Tobias Maack
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Jengo:

Jengo Crowdfunding-Kampagne startet gut

Robot Wizard arbeitet am Point&Click-Comic-Adventure 'Jengo', welches sich an alten Genre-Klassikern der 1980er und 1990er orientiert. Via Fig könnt Ihr das Projekt inzwischen unterstützen.


{Beschreibung der Grafik}'Jengo' handelt von Jeff, einem leidenschaftlichen Retro-Gamer, der sich in der modernen Gesellschaft deplatziert fühlt. Eines Tages landet er zufällig in einem lokalen Game Store und probiert ein altes Spiel, welches in prompt in die virtuelle Pixel-Welt hineinsaugt...

 

Die Crowdfunding-Kampagne bei Fig hat kürzlich begonnen. 37 Tage verbleiben, um das Ziel zu erreichen (140.000 Dollar). 30.000 Dollar wurden in den ersten Stunden bereits eingenommen. Anfang 2019 könnte das Point&Click-Adventure erscheinen.

geschrieben am 17.04.18 um 17:05 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


The Dark Inside Me:

Psycho-Horror-Adventure erscheint im Juni

Der türkische Horror-Filmer Akçay Karaazmak hat das erste Kapitel seines Horror-Adventures fertiggestellt.


The Dark inside meIm Horror-Adventure 'The Dark Inside Me' erwacht man an ein Bett gefesselt im Krankenhaus. Durch ein belauschtes Gespräch unter Polizisten erfahren wir, dass diese sich nicht erklären können, wie man einen Vorfall überleben konnte und das es besser gewesen wäre, man hätte nicht überlebt. Was der Hauptcharakter überhaupt angestellt haben soll, erfahren wir nicht. Wir ahnen jedoch, dass eine Flucht eine gute Idee sein könnte. Aber sind wir überhaupt schuldig? Und was ist eigentlich passiert? Vor diese Fragen stellt uns das Adventure des türkische Horror-Film-Regisseurs Akçay Karaazmak.

 

Nach gescheiterten Spendenaufrufen bei Indiegogo und Kickstarter läuft derzeit eine Patreon-Kampagne, die ebenfalls hinter den Erwartungen zurückbleibt. Umso überraschender erreichte uns die Nachricht, dass das erste Kapitel fertig ist und am 06. Juni bei Steam veröffentlicht werden soll. Das interaktive Horror-Adventure richtet sich übrigens ganz klar an Erwachsene. Ziel soll es sein, den Spieler im Spiel abzubilden: Wie weit wird man gehen? Um das herauszufinden, wird es unterschiedliche Möglichkeiten geben, im Spiel voran zu kommen. So kann man sich beispielsweise an Personen vorbeirätseln oder sie umbringen. Je nach Entscheidung trifft man später eventuell wieder auf die Person, die sich dann als Helfer oder Gegner entpuppen kann. Sex, Gewalt und Blut sollen nicht zu knapp vorkommen und auch zumindest in Deutschland schwierige Themen stehen auf dem Programm. So trägt eine Episode des ersten Kapitels den Namen "Auschwitz Death Camp", ob das Spiel also auch in Deutschland verfügbar sein wird, können wir noch nicht prüfen. Die Ein-Mann-Produktion ist vorerst nur auf englisch und für Windows-PCs verfügbar.


Insgesamt sind acht Kapitel geplant, die aufeinander aufbauen und jeweils mehrere Episoden beinhalten. Das Spiel soll Kapitelweise veröffentlicht werden, der am 06. Juni erscheinende erste Teil beinhaltet bereits vier Episoden.

geschrieben am 16.04.18 um 12:28 von Tobias Maack
Kommentare 9
+1 Gefällt mir


Wochenecho Nr. 432

Im heutigen Wochenecho geht es um 'The Walking Dead', 'Unavowed' und 'Detroit'.


 

The Walking Dead: The Final Season

 

{Beschreibung der Grafik}Inzwischen sickerten Details zum Gameplay von Telltales wohl letztem Zombie-Abenteuer durch (Protagonistin ist Clementine). Interessant aus Genre-Sicht ist, dass es abgesehen von deutlich mehr Erkundungsmöglichkeiten und Bewegungsfreiheit, nicht geskriptete Kämpfe geben dürfte (Quelle). Das amerikanische Studio macht offenbar einen Schritt in Richtung Action-Adventure-Genre. Wie zutreffend diese Informationen sind, bleibt voerst freilich abzuwarten.

 

 

Unavowed & Technobabylon 2


{Beschreibung der Grafik}In einem Artikel der Kollegen von  Games Industry plaudert Dave Gilbert (Wadjet Eye Games) über sein ambitioniertes Point&Click-Pixel-Adventure 'Unavowed'. Demnach wird es tatsächlich viele unterschiedliche Heransgehensweisen geben, wodurch selbst Let's-Play-Videos nicht zu viel vom Spielerlebnis vorwegnehmen sollen. Bei dieser Gelegenheit weist er übrigens auch darauf hin, dass 'Technobablyon 2' derzeit in Arbeit ist.

 

 

Detroit – Become Human

 

{Beschreibung der Grafik}Angesichts des nahe gerückten Releases (25. Mai) des cinematischen SciFi-Blockbusters 'Detroit – Become Human' (Quantic Dream) ist es keine Überraschung, dass immer wieder neue Videos und Artikel darüber veröffentlicht werden. Ein solches Video beschäftigt sich mit dem Soundtrack, der diesmal von drei Komponisten stammt (passend zu den drei Hauptfiguren) und sogar von einem Orchester eingespielt wurde.

geschrieben am 15.04.18 um 13:07 von Team Adventure Corner
Kommentare 5
+1 Gefällt mir


Solo - An introspective puzzle adventure:

Solo steht kurz vor Veröffentlichung

Die Entwickler von Team Gotham ('The Guest') sind mit einem neuen Spiel beschäftigt.


{Beschreibung der Grafik}Tatsächlich ist das bunte 3D-Puzzle-Abenteuer 'Solo - An Introspective Puzzle Adventure' nur schwer mit dem düsteren letzten Projekt des spanischen Studios vergleichbar. Diesmal geht es um das Thema Liebe als Antrieb.

 

Finanziert wurde das Indie-Projekt vor geraumer Zeit über die Crowdfunding-Plattform Fig. Am 26. April ist mit dem Release zu rechnen (Windows PC, Steam) - vorerst jedoch ohne deutsche Untertitel. Einen Teaser-Trailer findet Ihr hier.

geschrieben am 15.04.18 um 12:26 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Unforeseen Incidents:

Unforeseen Incidents bald erhältlich

Im Mai steht noch ein weiteres sehr interessantes Adventure auf dem Programm: 'Unforeseen Incidents'


{Beschreibung der Grafik}Beim 2D-Point&Click-Adventure von Backwoods und Application Systems Heidelberg wird eine Mystery-Geschichte erzählt, die sich um einen Virus und eine Verschwörung dreht...

 

Inzwischen wurden wir darüber informiert, dass es am 24. Mai endlich mit dem Release klappen soll (mit deutscher Sprachausgabe). Den Trailer dazu findet Ihr hier und einen Gamescom-Bericht vom letzten Jahr gibt es bei uns nachzulesen.

geschrieben am 12.04.18 um 16:35 von Matthias Glanznig
Kommentare 8
+1 Gefällt mir


Forgotton Anne:

Forgotton Anne mit Release-Termin

Einige Monate sind seit unserem Gamescom-Bericht vergangen. Endlich gibt es einen Release-Termin.


{Beschreibung der Grafik}'Forgotton Anne' ist ein 2D-Adventure von ThroughLine Games aus Dänemark, welches Jump&Run-Gamplay mit Adventure-Elementen, Anime-Ästhetik und verzweigten Dialogen verbindet. Anne und Meister Bonku sind gefangen in einer einsamen Welt, die geprägt ist von vergessenen Objekten, verlassenen Gebäuden und Maschinen. Sie suchen nach einer Möglichkeit, um in die Welt der Menschen zurückzukehren. Unsere Vorschau zu diesem vielversprechenden 2D-Titel findet Ihr hier.

 

Mit einem Release für Xbox One, PlayStation 4 und PC (Steam) ist nun am 15. Mai zu rechnen. Deutsche Untertitel wird es geben.

geschrieben am 12.04.18 um 15:14 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Crime Code:

Krimi-Adventure schickt uns in ein alternatives Chicago

Die Entwickler starten demnächst eine Kickstarter-Kampagne


Crime Code'Crime Code' wird vom Entwickler als "Adventure & Detective simulator" bezeichnet, es geht also um Ermittlungsarbeit im "New Chicago" des Jahres 1979. Das Spiel wird in Pixel-Optik entwickelt und soll demnächst via Kickstarter Gelder einsammeln. Bei Twitter findet sich ein erster Trailer, der auch kurze Einblicke ins Gameplay bietet. Eine zu früh gestartete und direkt wieder beendete Kampagnenseite findet sich bereits, darauf gibt es weitere Informationen zum Spiel. Wann die neue Kickstarter-Kampagne startet und ab wann wir mit den Ermittlungen beginnen können, ist noch nicht bekannt.

geschrieben am 11.04.18 um 13:45 von Tobias Maack
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us