Wochenecho Nr. 289

Starr Mazer

 

Starr MazerEine Spielmischung aus klassischem Point-and-Click Adventure und nicht minder klassischem Weltraum-Shoot ‘Em Up soll 'Starr Mazer' werden, für das derzeit auf Kickstarter Gelder gesammelt werden. Das Ziel liegt bei 160.000 Dollar, bislang sieht es recht gut aus, denn gut ein Drittel davon ist schon beisammen. Wenn Ihr diese spannende Kombination unterstützen möchtet, bleiben dafür noch 27 Tage Zeit. Einen Trailer und weitere Informationen gibt es auf der Projektseite.

 

 

Gibbous

 

GibbousLovecraft kombiniert mit Humor und dem Stil der LucasArts-Klassiker? Doch, das geht. Zumindest, wenn man den Entwicklern von Stuck in Attic glauben darf, die derzeit an 'Gibbous: A Cthulhu Adventure' arbeiten. Darin verschlägt es uns in eine alternative Realität, in der es drei spielbare Charaktere mit dem Buch Necronomicon zu tun bekommen: Der Bibliothekar Buzz, der über das Buch stolpert, seine Katze Kitteh, die vom Buch verwandelt wird und den Detektiv Don R. Ketype, der das Buch für einen mysteriösen Auftraggeber beschaffen soll. Das 2D Comic-Adventure soll vermutlich 2016 für Windows, Mac und Linux erscheinen - Wenn die Kickstarter-Kampagne den gewünschen Erfolg bringt. Wann die Geldsammlung beginnt, steht noch nicht fest. Weitere Informationen finden sich bei Tumblr.

 

 

Life is Strange

 

Life is StrangeIn wenigen Tagen erscheint die erste Episode des Adventures 'Life is Strange'. Die Entwickler von Dontnod Entertainment begleiten die Veröffentlichung auch weiterhin mit einem Videotagebuch. In der aktuellen Folge geht es um den Schmetterlingseffekt, dem man auch im Spiel immer wieder begegnen wird: Kleine Entscheidungen können große Folgen haben.

 

 

The Adventures of Bertram Fiddle

 

Bertram FiddleSeb Burnett, der Entwickler von 'The Adventures of Bertram Fiddle' hat der Webseite Showmetheanimation.com ein Interview über sein Spiel gegeben. Mehr Informationen über das Adventure findet Ihr in unserem Test zur ersten Episode.

 

 

 

Zum Abschluss noch ein Spar-Tipp: GOG hat derzeit viele Adventures deutlich (bis zu 90%) im Preis gesenkt. Darunter u.a. 'Tesla Effect', 'Tales of Monkey Island' 'A Golden Wake' oder das 'Blackwell Bundle'. Die Aktion läuft noch rund 35 Stunden.

geschrieben am 25.01.15 um 15:30 von Team Adventure Corner
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Fahrenheit Remastered:

Fahrenheit Remastered erscheint bald

Fahrenheit RemasteredVermutlich am 29. Januar erscheint die Neuauflage des Adventures 'Fahrenheit' von Quantic Dream bei Steam. Die mit besseren Grafiken ausgestattete Version erscheint dann für PC, Mac und Linux, später folgt eine Portierung für Handys. Bereits vor einiger Zeit hatten die Entwickler für Januar eine Ankündigung versprochen, seit Kurzem gibt es eine Teaser-Homepage, die auf 'Fahrenheit' schließen lässt. Nun hat der Online-Händler Amazon die Katze aus dem Sack gelassen. Dort kann man den Titel bereits vorbestellen.

 

Worum es in dem Mystery-Krimi geht und wie uns das Spiel im Jahr seines Erscheinens gefallen hat, könnt Ihr nach wie vor in unserem Test aus 2005 nachlesen.

geschrieben am 25.01.15 um 14:43 von Tobias Maack
Kommentare 5
+1 Gefällt mir


Crowdfunding Roundup u.a. mit Dark Inside Me, Goetia und Under that Rain

Nach längerer Weihnachtspause ist es wieder an der Zeit, das Geschehen in der Crowdfunding-Szene zu beleuchten.

 

 

The Dark Inside Me

 

The Dark Inside MeDer türkische Horror-Filmer Akçay Karaazmak versucht sich bei Indiegogo an der Finanzierung eines interaktiven Horror-Adventures, das sich ganz klar an Erwachsene richtet. Ziel von 'The Dark Inside Me' soll es sein, den Spieler im Spiel abzubilden: Wie weit wird man gehen? Das Spiel setzt auf Sex, Blut und Gewalt. Damit es entsteht, sollen 100.000 Dollar zusammenkommen, dank flexibler Finanzierung geht das Geld aber in jedem Fall an den Entwickler. Bei Steam Greenlight war das Projekt bereits erfolgreich und auch über die offizielle Homepage kann man via PayPal Geld überweisen, dort gibt es auch weitere Screenshots und Informationen.

 

 

Goetia

 

GoetiaAls Abigail spuken wir durch ein altes Herrenhaus und die umliegende Gegend, wenn 'Goetia' sein Finanzierungsziel von 30.000 Dollar bei Kickstarter erreicht. Das Point- & Click-Adventure wird in der Laufzeit von Square Enix unterstützt und hat bereits einen guten Start hingelegt: Über 6.000 $ sind in den ersten Tagen zugesagt worden. Die Kampagne läuft noch bis zum 20. Februar.

 

 

Under That Rain

 

Under that RainUnendlicher Regen kann schon ein ziemlicher Albtraum sein. Das haben sich auch die Entwickler der Bad Tale Studios gedacht und kombinieren beides in ihrem Horror-Retro-Adventure 'Under That Rain', in dem es andauernd regnet und ein Mann in einem endlosen Albtraum gefangen ist. Via Indiegogo und flexiblem Zielbetrag sammelt das Team Geld ein. 15.000 Euro sollen es bis zum 9. März werden, bislang steht der Zähler auf 275 €. Unterstützen könnt Ihr das Spiel auch bei Steam Greenlight.

 

 

So läuft es bei den anderen Kampagnen

 

Erfolgreich ging die Crowdfunding-Runde für 'That Dragon, Cancer' zuende. Das Projekt konnte mit 104.000 Dollar sogar 20.000 mehr als gewünscht einsammeln. Die 'Steampunker'-Portierung auf Android-Geräte und für das iPhone kann entstehen, das Projekt erreichte das Ziel von 2.000 Dollar. Auch wenn die Summe nicht zusammengekommen wäre, hätten sich die Entwickler dank flexiblem Finanzierungsziel über das Geld freuen dürfen.

 

Wie befürchtet, war die Kampagne zu 'Vincent the Vampire' nicht erfolgreich. Mit knapp über 5.000 Australischen Dollar wurde das Ziel von 30.000 deutlich verfehlt. Das Team hinter dem Spiel möchte am 29. Januar einen neuen Anlauf wagen und dann einige Fehler der ersten Kampagne umgehen. Ebenfalls nicht erfolgreich war die Finanzierung von 'Viktor', das dennoch entstehen soll - allerdings nicht im vorher angedachten Zeitraum. Hier kamen knappe 3.500 $ zusammen, 10.000 hätten es sein sollen. Deutlich das Ziel verfehlt hat auch 'The Crow's Eye', das von gewünschten 30.000 nur 2.505 Dollar gewinnen konnte. Auch hier wollen die Macher nicht aufgeben und das Spiel restrukturieren. Enttäuscht zeigt sich auch der Entwickler von 'Scorn'. Die Finanzierung für die erste Episode sollte 200.000 € einbringen, als die Kampagne abgebrochen wurde, waren knapp über 4.000 zugesagt. Schuld sei überwiegend die mangelnde Berichterstattung über das Spiel, dessen Entwicklung nun eingestellt wurde.

 

Im Gegensatz dazu wundern sich die Entwickler von 'NoseBound' über Probleme mit der Kreditkarten-Zahlung bei Indiegogo. Im letzten Update ist die Rede von 40 Meldungen von Unterstützern, die mit ihrer Kreditkarte nicht zahlen konnten. Das Problem konnte nicht gelöst werden und so bleibt die Frage, wieviele mögliche Unterstützer auf diesem Weg verloren gegangen sind. Immerhin geht dank flexiblem Zielbetrag nun die Summe von 584 $ (das Ziel lag bei 30.000) an das Team hinter dem Spiel. Mit dem eingenommenen Geld soll eine deutsche Übersetzung gemacht werden. Die Entwickler planen einen zweiten Versuch auf Kickstarter im März oder April. Damit die dann aber erfolgreich wird, müssen mehr als 33 Menschen das Projekt unterstützen.

 

Erfolgreich war 'Kelvin and the Infamous Machine', das sein Ziel von 20.000$ um knapp die Hälfte übertreffen konnte. Im Gegensatz dazu wird es kein 'Johnny Rocketfingers 3' geben. Hier war auch der zweite Anlauf erfolglos: Von den 88.000 Dollar kamen nur 30.000 zusammen. Ebenfalls nicht erfolgreich endete die Indiegogo-Kampagne zur Finanzierung von 'Désiré', die nur 19 Unterstützer gewinnen konnte. Nicht viel mehr Menschen waren bereit die Kampagnen zu 'Absent II' und 'Bohemian Killing' zu unterstützen, die ebenfalls scheiterten.

geschrieben am 23.01.15 um 15:26 von Tobias Maack
Kommentare 5
+1 Gefällt mir


Game of Thrones - A Telltale Games Series:

Trailer zur zweiten Fantasy-Episode veröffentlicht

TyrionBald folgt die zweite Episode von Telltales Episoden-Umsetzung zur populären 'Game of Thrones'-Reihe ('The Lost Lords'). Als Vorgeschmack wurde ein Trailer veröffentlicht, der Details zum Release-Termin beinhaltet. Am 3. Februar erscheint die Fortsetzung demnach für PC, Mac, PS3 und PS4. Am 4. Februar geht es dann weiter mit Xbox One und Xbox 360 und am 5. Februar wird es für iOS-Nutzer interessant. Einen Test zur ersten Episode findet Ihr bereits bei uns.

geschrieben am 22.01.15 um 23:24 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Aer:

Daedalic kündigt Aer an

AerFliegende Inseln, alte Tempel und eine Kultur im Untergang - Das sind die Zutaten aus denen das schwedische Studio Forgotten Key das Explorative Adventure 'Aer' zusammenstellt. Das Spiel wurde uns gestern in Hamburg vorgestellt. Zu sehen gab es bereits einen sehr frühen Prototypen, in dem wir aber schon einige Spielelemente antesten konnten. Wir erkunden diese alte, fortschrittliche Zivilisation, von der nurmehr fliegende Insel und verlassene Tempel übrig geblieben sind, als Prinzessin, die sich aud Knopfdruck in einen Vogel verwandeln kann. So gelangen wir von einer Insel zur nächsten, entdecken alte Schriften und Hinweise sowie Eingänge zu den alten Tempeln. Darin ändert sich das Spielprinzip: Fliegen ist hier nicht mehr möglich, stattdessen warten Rätsel, Labyrinthe und Hüpfeinlagen auf uns - Und Wächter, an denen wir vorbeischleichen müssen.

 

Die Steuerung von 'Aer' geht per Controller schon gut von der Hand, wir sollen uns aber auch per Tastatur und Maus durch das Spiel bewegen können. Auch zu 'Aer' haben wir einige Screenshots mitgebracht, die wir in einer neuen Galerie hochgeladen haben. Wann das Spiel erscheint, steht noch nicht fest, die Entwickler planen derzeit eine Veröffentlichung in rund einem Jahr. Übrigens sollte 'Aer' ursprünglich ein PS4-Exklusivtitel werden, wurde von Sony dann aber nicht weiter verfolgt. In diese Lücke ist nun Daedalic gesprungen und veröffentlicht das Spiel für Windows, PS4, Xbox One, Mac und Linux

geschrieben am 21.01.15 um 16:55 von Tobias Maack
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Silence - The Whispered World 2:

Neue Eindrücke aus Silence - und eine Verschiebung

SilenceGestern konnten wir uns in Hamburg bei Daedalic Entertainment über den aktuellen Stand der Entwicklung von 'Silence - The Whispered World 2' informieren. Lead-Gamedesigner Ulrich Wanitschke zeigte uns eine aktuelle Version. Wie bereits bekannt, begleiten wir bei der erneuten Reise in die Traumwelt Silence den Jugendlichen Noah, der seine kleine Schwester Renie in den Wirren der realen Welt verliert und in Silence zu finden hofft. So stand bei der Präsentation auch nicht die Story im Vordergrund, wir konnten uns allerdings ein paar Eindrücke vom Rätseldesign machen. Auffällig dabei: Einige Gegenstände können sowohl Noah als auch Renie benutzen, was uns am Beispiel einer Pfeife vorgeführt wurde. Während Noah den Nutzen erkennt und die Pfeife spielen kann, ist Renie unmusikalisch und hat demnach ganz andere Ideen, was sie mit der Pfeife macht.

 

SilenceDoch auch Renie kann etwas besser als Ihr Bruder: Sie kann sich an den bösen Seekern vorbeischleichen, ohne dass diese das kleine Mädchen wahrnehmen. Dadurch ergeben sich zum Teil lustige Möglichkeiten, etwa wenn Renie die ungeheuerlichen Wesen ärgert. Sie muss diese Fähigkeit aber natürlich auch einsetzen, um im Spiel voran zu kommen. Immer wieder einmal soll es auch Rätsel geben, in denen es notwendig ist, Gegenstände zu ziehen oder zu schieben. 'Sokoban'-Kistenrätsel wie in 'Baphomets Fluch 3' haben wir glücklicherweise aber nicht ausmachen können. Stattdessen versuchen die Entwickler, in 'Silence' komplett auf ein Interface zu verzichten. Wo in 'The Whispered World' noch eine Symbolleiste die verschiedenen Gestalten von Raupe Spot bereithielt, klicken wir nun direkt auf das Wesen und ziehen oder quetschen es in die gewünschte Form.

 

SilenceAndere Rätsel setzen auf einen vorsichtigen Zeitfaktor: Wenn unsere Helden heisse Füße bekommen könnten (im wahrsten Sinn des Wortes), ist beispielsweise Eile geboten, ansonsten darf man den Weg erneut antreten. Das sind dann aber keine Quick-Time-Events wie aus Spielen von Telltale oder Quantic Dream bekannt. Man muss lediglich innerhalb einer gewissen Zeit weitergehen, was per Controller mit direkter Steuerung recht gut klappt, aber auch mit der Maus kein Problem sein wird. Überhaupt hat man die Steuerungen eigenständig entwickelt - Die Maus wird also genauso optimiert wie die direkte Steuerung. Damit auch bei der Steuerung mit der Maus nicht zuviel Stillstand aufkommt, folgen die Charaktere mit ihren Blicken immer dem Cursor. Auch hier ist also eine direktere Steuerung möglich.

 

SilenceDerzeit liegt der Fokus der Entwicklung auf der Feinjustierung der Inszenierung. Gestik und Mimik der Charaktere werden auf die bereits komplett fertige englische Sprachausgabe angepasst, neue Kameraperspektiven werden eingebaut und das Timing der Schnitte wird optimiert. Erst später wird das Spiel dann deutsch synchronisiert. Welche Sprecher dabei zum Einsatz kommen, steht noch nicht abschließend fest.

 

Bis wir einen neuen Ausflug nach Silence machen können, wird es noch etwas dauern. Derzeit peilt man das dritte oder vierte Quartal 2015 an. Übrigens haben wir neun neue Screenshots aus dem Spiel mitgebracht, die wir unserer Galerie hinzugefügt haben.

geschrieben am 21.01.15 um 15:00 von Tobias Maack
Kommentare 3
+1 Gefällt mir


Unmechanical:

Termin für Next-Gen-Fassung von Unmechanical

UnmechanicalVor wenigen Monaten hat Grip Games eine erweiterte Fassung zu 'Unmechanical für PS4, Xbox One, sowie PS Vita und PS3 angekündigt (wir berichteten). Abseits der gewohnten Herausforderungen wird es hier auch ein paar neue Rätsel mit dem putzigen kleinen Roboter geben. Der Termin für diesen Release wurde nun genannt und am 11. Februar wird es für Konsolenbesitzer interessant. Einen Test zur PC-Fassung dieser Kreuzung aus Adventure und Plattformer findet Ihr seit geraumer Zeit bei uns.

geschrieben am 21.01.15 um 10:59 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Fables - The Wolf Among Us:

The Wolf Among Us Let's Play bei Tayrint

The Wolf Among Us ScreenshotAb heute startet ein weiteres Adventure auf meinem Kanal und zwar 'The Wolf Among Us' von Telltale Games. Dieses Projekt erscheint immer am Dienstag, Donnerstag und Samstag um 14 Uhr. In der ersten Folge erleben wir einen Notruf und sollen dem Lärm auf dem Grund gehen. Eine unbekannte Frau wird von dem Holzfäller bedroht...

geschrieben am 20.01.15 um 13:57 von Felix Borrmann
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Seclusion: Islesbury:

Neues Horror-Adventure angekündigt

Seclusion: IslesburyDas junge Studio Silent Game House hat sein Erstlingswerk 'Seclusion: Islesbury' angekündigt. Das Spiel entsteht mit der 'Dagon'-Engine der 'Asylum'-Entwickler Senscape. In dem Mystery/Horror-Adventure begleiten wir den Ermittler James Endel, dessen Leben sich an einem sonnigen September-Morgen schlagartig ändert: In einem Telefonanruf erfährt er von neuen Beweisen in einer Mordserie, die von Jahren die Stadt Islesbury erschütterte. Die Nachforschungen in der nahezu verlassenen und aus Ruinen bestehenden Stadt entwickeln sich für Endel zu seinem schlimmsten Albtraum.

 

Wann 'Seclusion: Islesbury' erscheint, steht noch nicht fest. Im Entwicklerblog finden sich aber schon jetzt erste Screenshots und weitere Informationen über das Spiel.

geschrieben am 19.01.15 um 10:41 von Tobias Maack
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Shadowgate:

Zojoi bringt vier Adventure-Klassiker zurück

Dejavu IIZojoi hatte im vergangenen Jahr den Klassiker 'Shadowgate' dank Kickstarter in die Neuzeit gebracht. Dabei ist man wohl auf den Retro-Geschmack gekommen und veröffentlicht nun vier Adventures ('Déjà Vu', 'Déjà Vu II', 'Uninvited' sowie 'Shadowgate') im Original neu - allerdings nicht überarbeitet, sondern nur für aktuelle PC- und Mac-Systeme lauffähig gemacht. Die Spiele kommen also in der Originalgrafik von 1986 - Macintosh 128k Schwarz-Weiß sowie Apple IIGS 4-bit Farbe.

geschrieben am 19.01.15 um 10:07 von Tobias Maack
Kommentare 2
+1 Gefällt mir


 






Gamesvote.de PCGamesDatabase.de GamesNews.de Tayrint-Lets Play Adventures-kompakt.de Adventuresunlimited.de Adventure-Treff.de Tentakelvilla.de

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us