dtp bestätigt Gray Matter Collectors Edition

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

20 Kommentare

Seite 1 von 2 Letzte Seite
G
Gabrielk (Gast) 14.09.10 15:05 Uhr #1
55 Euro ist heftig. Wenn ich da an die Erstausgabe von Whispered World denke: Dabei waren ein Poster und Würfel - zum Normalpreis. Das ist wohl vergleichbar mit dem Kartenspiel. 20 Euro mehr für ne Blechschachtel, ein paar Postkarten (!) und eine Soundtrack-CD? Nein, Danke! Da kauf ich mir dann doch lieber die normale Ausgabe und stecke die 20 Euro in ein anderes Adventure.

D
Dolgsthrasir 14.09.10 15:09 Uhr #2
Muss auch sagen, dass mir die Collector's Edition einfach zu teuer ist. Früher hätte ich sowas gekauft, aber im Endeffekt steht die CE genauso im Regal wie eine normale Verpackung auch. Und die Extras überzeugen mich auch nicht wirklich, einen Soundtrack zu einem Spiel höre ich sogut wie nie.

Positiv ist, dass die englische Version bei beiden Fassungen enthalten ist. Das wird einige Leute sehr freuen.

M
Minniestrone 14.09.10 17:08 Uhr #3
eine soundtrack CD, ein paar karten und postkarten und dafür 20€ mehr? die spinnen, die römer!

E
Einfache Mathematik (Gast) 14.09.10 20:08 Uhr #4
Warum wird eigentlich immer so auf den Soundtrack verwiesen? Hat das Spiel sonst nichts zu bieten???

M
Minniestrone 15.09.10 00:44 Uhr #5
den einwand mit den 20€ für ein anderes adventure find ich ausgesprochen vernünftig.
postkarten... :prust:

I
Indiana 15.09.10 08:23 Uhr #6
Ich oute mich jetzt mal als jemand, der immer alle Sammlereditionen kauft. Zumindest, wenn sie Preislich einigermaßen im Rahmen bleiben und irgendwelche tollen Gimmicks haben. In diesem Fall bin ich aber wirklich schwer am Grübeln. Was hilft mir ne Sammleredition, wenn das Spiel nachher so wird wie Mata Hari? Will sagen: Ich warte erstmal auf den Test, bevor ich mir das bestelle. Da generell auch nicht so viele Adventures am Erscheinungstag gekauft werden, dürfte man auch später noch die Chance auf eine CE haben, wenn das Spiel die von vielen erwarteten 88+ bekommen sollte.

m
madDOOMhammer 15.09.10 11:41 Uhr #7
Vermute mal, dass die Chance hier aber deutlich höher ist als bei Mata Hari ;)
Bin jedenfalls, wie schon das gesamte letzte Jahrzeht, gespannt.

m
marenk 15.09.10 21:02 Uhr #8
Ich schwanke auch. Einerseits finde ich, dass der Preis für die Collectors-Edition noch im Rahmen liegt (vor kurzem kostete "Dragon Age" zum Beispiel auch noch 54,95 Euro bei Saturn oder im Media Markt und zwar nur das Spiel, ohne Schnickschnack). Andererseits teile ich ein wenig Indys Befürchtung: Wenn das Spiel nicht gut wird, möchte ich keine 55 Euro dafür blechen. Da hilft nur: Den Test abwarten ;).

M
Minniestrone 16.09.10 05:40 Uhr #9
(vor kurzem kostete "Dragon Age" zum Beispiel auch noch 54,95 Euro bei Saturn oder im Media Markt und zwar nur das Spiel, ohne Schnickschnack)
*explodiert*
also... das....
also ein paar schnöde postkarten setzt du gleich mit einem spielerischen mehrwert, von einem spiel, dass ca. 5mal so lang ist und trotzdem eine enorme spieltiefe besitzt?
ich ... poste morgen nochmal. 8o

I
Indiana 16.09.10 07:40 Uhr #10
Hey, mit den Postkarten kann man sich auch einige Zeit lang beschäftigen: Man kann sie sich z.B. selbst schreiben, und hat dann tägliche Spannung am Briefkasten. :D

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.