Gray Matter auf dem Prüfstand

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

7 Kommentare

Seite 1 von 1
G
(Gast) 20.11.10 21:38 Uhr #1
Oh Mann, noch so ein überlanger Text. Wer soll denn das alles lesen? Das Spiel ist ja wirklich gut, aber müsst ihr denn auch so einen langen Text verfassen wie der AT?

G
(Gast) 20.11.10 21:56 Uhr #2
Das Comeback wird leider von kleineren, spielerischen Mängeln ein wenig getrübt,
Ersetze kleineren durch massiven und ein wenig durch sehr heftig und es wird meinem enpfinden einigermassen gerecht.
Tolle Story und Atmosphäre können das grausame (Trigger ohne Ende und Runaway-Syndrom im quadrat) Rätseldesign nicht wett machen.

D
Dolgsthrasir 20.11.10 22:07 Uhr #3
Mich hat es nicht sooo gewaltig gestört. Ja, es ist ein Kritikpunkt, an dem hoffentlich für ein Gray Matter 2 gearbeitet wird. Aber es hat mir jedenfalls nicht den Spielspaß verhagelt :)

M
Minniestrone 21.11.10 01:52 Uhr #4
Ich fands teilweise auch ziemlich bitter, der Spaß ging mir zwischenzeitlich (und vor allem immer wieder) komplett verloren.

G
Gast (Gast) 21.11.10 11:47 Uhr #5
@Gast1: Nicht jeder liest die Tests beim Treff. Und ich sehe nicht, warum man sich hier an der Länge von Tests auf irgendeiner anderen Seite orientieren sollte.

Danke für den schönen Test, Spiel ist bestellt. Hoffentlich stören mich die Trigger nicht zu sehr...

M
Mr.Brain 21.11.10 17:42 Uhr #6
Ich finde die Länge des Tests angemessen, wenn mir aber die Wertung intuitiv betrachtet doch etwas zu hoch ausgefallen ist. Bleibt abzuwarten, ob die hohen Produktionskosten auch wieder eingespielt werden können. Falls nicht, dürfte es wohl keinen Nachfolger geben. Aber vielleicht kauft ja dtp die Gabriel Knight Lizenz von ActivisionBlizzard und liefert den Fans endlich das lang ersehnte Gabriel Knight 4?

I
Indiana 21.11.10 17:44 Uhr #7
Dann aber bitte wieder als FMV wie Teil 2. :)

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.