Wochenecho Nr. 159

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

11 Kommentare

Seite 1 von 2 Letzte Seite
simi (Gast) vor 8 Jahren
na ob von dtp denn überhaupt noch was kommt... :-?
Dolgsthrasir vor 8 Jahren
Nach aktuellem Stand geht dtp davon aus, dass die Spiele wie geplant erscheinen können. Aber was bleibt ihnen auch anderes übrig :(
Mikej vor 8 Jahren
Naja, zumindest Memento Mori 2 werden sie wohl im Mai an die Leute bringen. Bei Sherlock Holmes werden wirs noch früh genug sehen. Aber in dieser langen Zeit kann echt alles passieren.
Minniestrone vor 8 Jahren
Pestilence hat geschrieben:Nach aktuellem Stand geht dtp davon aus, dass die Spiele wie geplant erscheinen können. Aber was bleibt ihnen auch anderes übrig :(
Ich frage mich dennoch wie sie das machen wollen. Sowohl Druck als auch Vertrieb kosten Geld und diese Dienstleistungen für ein zahlungsunfähiges Unternehmen anzubieten ist eine so riskante Angelegenheit, dass ich mir gut vorstellen könnte, wenn da noch vor Release zurück gerudert wird.
Mikej vor 8 Jahren
Minniestrone hat geschrieben: Ich frage mich dennoch wie sie das machen wollen. Sowohl Druck als auch Vertrieb kosten Geld und diese Dienstleistungen für ein zahlungsunfähiges Unternehmen anzubieten ist eine so riskante Angelegenheit, dass ich mir gut vorstellen könnte, wenn da noch vor Release zurück gerudert wird.
Ich kenne mich nur bedingt mit Insolvenzen aus. Glaube allerdings, dass ein insolventes Unternehmen im Sinne der Gläubiger geführt wird. Und das ist dann wohl eher eine Kosten Nutzen Rechnung. Würde meinen, dass Spiele wie Memento Mori 2 in so einer späten Entwicklungsphase im Verkauf mehr Geld bringen, als der blosse Vertrieb kostet. Und den Verkauf zulange rauszögern wird auch nicht gerade die Einnahmen erhöhen (wird immer schwieriger die Leute aufs Produkt aufmerksam zu machen - ist bei Memento Mori 2 derzeit schon schwierig genug... von Sherlock Holmes will ich gar nicht reden...). Ich nehme an, es ist wohl auch die Frage, wieviel Geld bislang bereits in das Projekt investiert wurden. Insofern glaube ich, dass gerade Games wo dtp mit viel Geld drinnen steckt, ziemlich sicher relativ planmässig rauskommen. In anderen Fällen habe ich so meine Zweifel...
simi (Gast) vor 8 Jahren
Nicht das ich mich nicht auf MM2 freuen würde, ich bin froh wenns noch kommt - aber ich glaube nicht das dieser Titel einschlagen wie Bombe wird.

Mit großer Sorge beobachte ich schon seit längeren auf amazon wie besonders die Pendulo und dtp Titel nicht in Fahrt kommen wollen...

Botanicula, Deponia aber auch alte Hüte wie Edna, Machinarium, Wispered... führen hier die Charts an.

Ohne viel teurer Werbung gehts heute wohl leider nicht mehr.
Mikej vor 8 Jahren
simi hat geschrieben:Nicht das ich mich nicht auf MM2 freuen würde, ich bin froh wenns noch kommt - aber ich glaube nicht das dieser Titel einschlagen wie Bombe wird.
Glaube ich auch nicht. Das hat u.a. die Terminverschiebung erschwert, würde ich meinen. Aber ich nehme an, dass das Spiel selbst als Flop einen Teil der bereits investierten Kosten hereinholt. Frei nach dem Motto: Wenn du ne halbe Mille bereits investiert hast und drauf pfeifst, hast du ein Minus von einer halben Mille - wenn du's aber verkaufst und nur 50.000 reinholst, hast du zumindest ein kleineres Minus. Aber ich hab keine Ahnung, wie tief dtp bei MM2 geldmässig drin steckt...
simi (Gast) vor 8 Jahren
du liebe zeit, also wenn alle so "scharf" kalkulieren würden wie du dann würde es wohl bald überhaupt keine games mehr geben!!! ;-)

aber wer weiß, vielleicht startet ja demnächst eine kickstarter-aktion a la "rettet die dtp adventures"! *fg*

möglich ist ja in letzter zeit wirklich alles.
Mikej vor 8 Jahren
simi hat geschrieben:du liebe zeit, also wenn alle so "scharf" kalkulieren würden wie du dann würde es wohl bald überhaupt keine games mehr geben!!! ;-)
Das hat nichts mit Adventures allgemein zu tun. So ein Insolvenz Verfahren ist bekanntlich eine spezielle Sache. Und Schulden verringern im Sinne der Gläubiger ist wohl ein Ziel des Involvenz Verwalters. Und ich nehme schon stark an, dass selbst ein schlecht verkaufendes Game in der Regel noch was von der bisherigen Investition reinholt. Wenn meine Annahmen stimmen, wäre das zumindest gut für Adventures die schon lange in Mache sind. Punkt. Mehr habe ich nicht gesagt. Das hat doch rein gar nichts damit zu tun, wie normalerweise so ein Unternehmen Adventures regelt.
simi (Gast) vor 8 Jahren
achso meinst du, ja da hast schon recht, keine ahnung was die produktion und der vertrieb noch kostet und wer das dann bezahlt. ;-)

vielleicht übernimmt ja koch media den portfolio von dtp... :-D

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.