Dreamfall Chapters erscheint episodenweise

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

12 Kommentare

Seite 1 von 2 Letzte Seite
Thurgor vor 6 Jahren
Ach so eine blöde Dödelei. Jetzt also doch Krümelportiönchen à geschätzten 2h mit monatelangen Zwangspausen dazwischen. Und das nach acht Jahren Darbens. Ich hoffe, die Kontinuität und Logik stimmt dann, bzw. dass die Qualität durchgehend stimmt. Wenn alle Episödchen zusammen erhältlich sind, wird's vielleicht in Erwägung gezogen. Scheint ja wirklich ein grassierender Virus unter Adventureentwicklern zu sein. Hoffentlich infiziert sich nicht noch Daedalic damit.
sinnFeiN vor 6 Jahren
haben sie doch schon. Deponia wäre auch ein Spiel gewesen ;D

Edith sagt:
laut Herrn Tornquist wär es wohl ohne Episoden auch etwas unhandlich, d.h. zu lang geworden für Durchschnittsspieler... nicht jeder mag ein Adventure, das deutlich über 20 Stunden abverlangt
autotoxicus vor 6 Jahren
Ich finde das eigentlich eine Vernünftige Entscheidung. Nur beunruhigt es mich etwas, das sie finanziell nicht hinkommen obwohl das erreichte Kickstarter-Ziel mal eben um 688.425$ überschritten wurde.
Das sind ja fast Verhältnisse wie bei DoubleFine (also zumindest ein bisschen).

@Thurgor
Also im Kickstarter Update war die Rede davon das jede Episode mehrere Stunden lang sein wird. Also würde ich schon mit mehr als nur Zwei rechnen.
sinnFeiN vor 6 Jahren
siehe meinen Post oben, so hats Ragnar Tornquist selbst in einem Interview gesagt
Lamar.. (Gast) vor 6 Jahren
Ich spiele sowas erst wenn es komplett ist, und als fertiges Spiel erscheint. Episoden Stückelei spiele ich nicht. Baphomets Fluch 5 hat mir schon gestunken in 2 Teilen, die Monate auseinander gelegen haben.
Mikej vor 6 Jahren
Hmmm, sollte ich keinen Test dazu schreiben, warte ich wahrscheinlich auch erst mal ab. Hängt in meinem Fall allerdings auch davon ab, wie die Episoden konzipiert sind. Wenn die Wartezeit lange ist, sollten die Episoden wenigstens halbwegs für sich stehen können.
AdventurerAusTunis (Gast) vor 6 Jahren
Mh.. Ich habe durchaus Verständnis dafür wenn finanzielle Engpässe eine Episodenveröffentlichung erzwingen, aber ich persönlich bin nicht all zu begeistert von der Nachricht, gerade weil ich befürchte das man sich bemühen wird die einzelnen Episoden für sich stehen zu lassen.
Ich hatte mir ein zusammenhängendes, großes Abenteuer gewünscht.. einen Film, keine Serie. :-/
Andererseits habe ich doch recht großes Vertrauen in Rangar Tørnquist, und ich glaube nicht das er sein "Baby" aus kommerziellen Interessen seiner ursprünglichen Vision berauben würde.
Ich freue mich trotzdem sehr darauf.
AdventurerAusTunis (Gast) vor 6 Jahren
Das doppel Posting tut mir sehr leid, ich habe nur die Seite neu geladen und da war es :-(
EpisodesSucks (Gast) vor 6 Jahren
"d.h. zu lang geworden für Durchschnittsspieler... nicht jeder mag ein Adventure, das deutlich über 20 Stunden abverlangt"
LOL. Ein Gray Matter sollte mal 40 Stunden Spielzeit bieten wenn man der ersten Pressefolie Glauben schenken durfte.
Wenn wir hier am Ende auf 15 Stunden kommen wäre das schon enorm viel für heutige Verhältnisse.
sinnFeiN vor 6 Jahren
so wie man Tornquist kennt, denke ich, dass da schon über 20 Stundne möglich sind :)

und was Spiele haben sollten und wirklich dann machen, ist immer ein deutlicher Unterschied :)

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.