Überarbeitete Fassung zu Darkness Within bei Steam

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

8 Kommentare

Seite 1 von 1
T
Thurgor 15.11.14 22:23 Uhr #1
Wow... Steamerrungenschaften "veredeln" jüngst ja manches Adventure. Ist echt jemand gebauchpinselt, wenn er in einem linearen Spiel "Auszeichnungen" für genau die Aktionen bekommt, die ihm das Spiel vorschreibt? Ist ja kläglicher als bei der Tierdressur.

D
Dolgsthrasir 15.11.14 22:32 Uhr #2
So Leute soll es tatsächlich geben. Finde es auch affig, für einen normalen Spielfortschritt, den jeder durch gegebene Linearität erreichen wird, Achievements zu verteilen. Fiel mir zuletzt auch wieder bei Telltale auf. Finde bei sowas dann die Achievement Popups schon fast störend. Achievements sollten vielmehr Leistungen belohnen. Naja...

Ein dritter Teil wäre aber super. Dann aber bitte mehr wie Teil 1 und weniger wie Teil 2. Das Spiel war ja schon immer auf drei Teile ausgelegt.

b
burchi (Gast) 16.11.14 18:21 Uhr #3
Gebe Pestilence recht: Der 1. Teil hat mir auch besser gefallen - eingeschlossen die Steuerung und die Eindeutschung. Aber ich denke, man hat die geplanten 3 Teile zu 2 zusammengefasst. Da kann man dann wohl kaum hinten noch was ran hängen ?!

M
Mikej 16.11.14 18:44 Uhr #4
Abwarten, was die Entwickler unter einem Directors Cut für den zweiten Teil verstehen. Zudem stellt sich die Frage, ob sich das Spiel bei Steam überhaupt halbwegs verkauft. Bis zu einem dritten Teil sind es so gesehen noch einige Wenn's und ich befürchte am Weg dorthin einen weiteren Kickstarter. Aber mal sehen!

d
defcon 17.11.14 10:28 Uhr #5
Dass Zoetrope offenbar wieder am Leben ist und sogar über einen dritten Teil nachdenkt, finde ich klasse. Die beiden Enden von Teil 2 sind ja ziemlich traurig, also hoffe ich sehr, dass Howards Geschichte noch weitergeht. Ich habe mir den hervorragenden ersten Teil nochmal bei Steam gekauft, obwohl ich bereits die Retailfassung habe. Achievements können durchaus die Immersion zerstören, aber vielleicht fühlen sich dadurch einige motiviert, weiterzuspielen, da die Rätsel ja zum Teil doch ziemlich knackig sind.

T
Thurgor 17.11.14 13:15 Uhr #6
Das stimmt, einige Rätsel haben es deftig in sich. Aber ist da die Lösung an sich nicht schon "Achievement" genug? ;) Wenn Achievements im Hintergrund bleiben und nicht aufpoppen, aber z.B. im Hauptmenü bewunderbar sind, habe ich ja auch kein wirkliches Problem mit dieser neuen Mode. Aber bei vielen Spielen drücken die mir so penetrant ihr "Fein gemacht, Hasso! Kriegst ein Leckerli!" auf die Backe, dass ich mich regelrecht gelackmeiert fühle...
Aber auf alle Fälle gut, dass Zoetrope noch mit von der Partie ist, ich fand besonders den ersten Teil nämlich absolute Spitzenklasse, was Atmosphäre anbelangt. ... Hmm... sobald ich mit meinem Tex Murphy-Marathon zuende bin, spiele ich's glaube ich auch noch mal. Allerdings die "Vanilla". :)

M
Mikej 17.11.14 13:25 Uhr #7
Dazu muss ich sagen, dass die Achievements bei mir gar nicht aufpoppen und tatsächlich brav im Hintergrund bleiben. Liegt vermutlich auch daran, dass ich den Steam-Overlay im Spiel bei den Einstellungen schon lange deaktiviert habe.

Es gibt Spiele, da fühlt es sich durchaus wie eine "Errungenschaft" an. Gerade bei verzweigten Games kann es ein sinnvoller Indikator sein, um zu sehen, was man noch hätte machen können. Meist finde ich Achievements aber tatsächlich einfallslos und unnötig. Denke allerdings auch, dass klassische Adventures sich aufgrund ihrer Linearität generell nicht besonders für Achievements eignen. Aber wie gesagt solange man es so einstellen kann, dass es im Hintergrund bleibt, störts mich null und jeder wie er mag :)

D
Dolgsthrasir 17.11.14 18:44 Uhr #8
Schön, dass ich nicht der einzige bin, der den ersten Teil atmosphärisch grandios fand. :)

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.