Kickstarter-Kampagne für Stop-Motion-Adventure gestartet

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

11 Kommentare

Seite 1 von 2 Letzte Seite
advfreak vor 3 Jahren
Schaut echt gut aus, aber 150.000 sind mal eine Ansage. Ich drücke die Daumen das es klappt, allerdings haben die letzten KS Projekte gezeigt das nicht mal mehr Summen im 5-Stelligen Bereich zusammen kommen wenn es um Adventures geht.

German Localisation erst ab 450.000 sind für mich leider ein Grund hier nicht zu backen, bzw. zu warten ob dies überhaupt realistisch wird. Für einen deutschen Entwickler meiner Meinung nach eigentlich ein Armutszeugnis. :cry:
Mikej vor 3 Jahren
Ja, 150.000 sind derzeit sehr schwer zu schaffen, v.a. wenn man noch nicht bekannt ist. Der Start der Kampagne war dennoch relativ gut und zeigt immerhin, dass durchaus Interesse dafür da wäre. Mal sehen.
autotoxicus vor 3 Jahren
Wenn man bedenkt, dass sie zu siebt an dem Spiel arbeiten (The Dream Machine 2) mit Lebenserhaltungskosten in Deutschland sind wohl 150.000 für geplant weitere 1.5 Jahre Entwicklung leider gar nicht mal so hoch angesetzt.
advfreak vor 3 Jahren
Nein sogar eher niedrig, vielleicht wäre es alternativ wirklich besser sich einen Co-finanzierenden Publisher zu suchen...
Mikej vor 3 Jahren
Ehrlich gesagt finde ich einen Publisher bei aufwändigeren Projekten fast immer besser.
Vielleicht findet sich ja jemand, der sich nicht zu sehr einmischt. So eine Kickstarter-Kampagne ist zumindest ganz gut, um auf sich aufmerksam zu machen.
autotoxicus vor 3 Jahren
Ich hab gerade gebackt und einen Blick in die Updates geworfen. Laut dem ersten Update, sind Deutsche Untertitel jetzt teil des Hauptziels.
advfreak vor 3 Jahren
Danke für den Hinweis, somit wäre es für mich wieder überlegenswert. :)

Könntet ihr übrigens auch gleich Updaten in der News liebe Corner-Crew!! :top:
k0SHiii (Gast) vor 3 Jahren
"150.000 sind derzeit sehr schwer zu schaffen"
würde unrealistisch sagen.
das ziel ist nicht zu hoch angesetzt, eher zu niedrig, aber das sind die budgets ja meistens (wenn nicht sogar immer).
problem wurde schon genannt:
Adventure-Nische und unbekannte Entwickler.
Das wird leider nichts.
Es sieht aber super interessant aus.
marenk vor 3 Jahren
Schon über 30.000 € zusammen und noch 21 Tage Laufzeit. Mal sehen. Ich hoffe wirklich, dass sie Erfolg haben.
Keane vor 3 Jahren
150.000€ wird nicht einfach.
450.00€ für Sprachausgabe, total Utopisch.

Das Game schaut mega interessant aus und es steckt wohl jede Menge Schweiß, Handwerk und Herzblut dahinter.
Das wäre ein Game, das zur Finanzierung und Realisierung eine Games Förderung gut gebrauchen könnte und wohl auch verdienen würde.

Drücke beide Daumen.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.