Neuigkeiten:

Daedalic bekommt Födergelder für Superlatent, weitere Adventures werden bedacht

Die EU fördert 32 Spielen aus 13 Ländern mit 3,7 Millionen Euro.


Wenn Spiele Fördermittel bekommen, ist das grundsätzlich aus Spielersicht eine tolle Sache. Wenn die meisten der Spiele dann auch noch Adventures werden sollen, freut uns das natürlich noch mehr. In diesem Jahr schüttete die EU mit 3,7 Millionen Euro sogar 1,2 Millionen mehr aus als im vergangenen Jahr. Gefördert wird u.a. ein Spiel mit dem Namen 'Superlatent' von Daedalic, dessen geplantes Budget bei 900.000 € liegen soll und das knapp 17% dieser Summe aus dem Topf bekommt. Worum es sich bei dem Spiel genau handelt, wissen wir bislang noch nicht. Außerdem bekommt die Kölner The Good Evil GmbH 53.500 Euro für "The adventurous travel of Squirrel & Bear: Europe", ein Abenteuerspiel zum Erlernen von Sprachen und zum Kennenlernen verschiedener Kulturen. Weitere 144.370 € gehen nach Köln an Nurogames für das narrative Point&Click Abenteuerspiel mit "innovativen Gameplay-Mechaniken sowie Augmented Reality" 'Tales of Times'.

 

Auch Entwickler aus anderen Ländern profitieren von den Fördergeldern. Aus Sicht eines Adventurespielers könnten folgende Titel interessant werden: 'The Girl of Glass', das neben klassischem Point & Click-Gameplay auch überspringbare rundenbasierte Kämpfe beinhalten soll und 'Athanasia' von Pewter Games Studios ('The Little Acre'). Weiterhin ein neues Spiel der 'Town of Light'-Entwickler LKA mit dem Arbeitstitel 'Martha is Dead'. Es findet sich ebenso auf der Liste wie 'Blacksad' von Anuman Interactive (u.a. 'Syberia 3', 'A.B.C. Murders') und ein neuer Teil zu 'Lost Echo' mit dem Zunamen 'Coherence'. Splendy Interactive ('The Bunker') bekommen Geld für 'In Blood', die 'The Lion's Song'-Entwickler Mi'pu'mi Games für 'The Highest Route' und The Chinese Room (u.a. 'Everybody's Gone to the Rapture', 'Dear Esther') für 'Little Orpheus'.

 

Vielen Dank an unseren Leser Runkelheini für den Hinweis!

geschrieben am 16.08.17 um 20:20 von Tobias Maack


+1 Gefällt mir
Kommentare 30
Oha
16.08.2017, 20:49

900.000 Euro? Na wenn Daedalic sich da mal nicht kräftig verhebt. Nichts gegen ihre hervorragenden Spiele, aber die Verkaufszahlen waren in der Vergangenheit bereits das ein oder andere Mal hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

k0SHiii
16.08.2017, 21:26

Bitte "klassisch", bitte "klassisch", bitte...

Jeffrey
17.08.2017, 02:06

"Bitte "klassisch", bitte "klassisch", bitte..."

Da glaubt nur noch der Papst dran.

Indiana
17.08.2017, 08:19

Oha hat geschrieben:
900.000 Euro? Na wenn Daedalic sich da mal nicht kräftig verhebt. Nichts gegen ihre hervorragenden Spiele, aber die Verkaufszahlen waren in der Vergangenheit bereits das ein oder andere Mal hinter den Erwartungen zurückgeblieben.
Deswegen sind solche Förderprogramme auch wichtig, damit es solche Spiele noch geben kann und auch kleine Unternehmen die Chance haben, annähernd mit den Großen konkurrieren zu können. Je kleiner der eigentliche Markt wird, umso kreativer müssen Gelder beschafft werden. Das war z.b. ein Grund für Deponoia 4 auf der Computer Bild Spiele.
Jeffrey hat geschrieben:
"Bitte "klassisch", bitte "klassisch", bitte..."

Da glaubt nur noch der Papst dran.
Leider steht noch nicht fest, welche Art von Spiel Superlatent wird. Es muss sich dabei nicht unbedingt um ein Adventure handeln.

ImaMightyPirate
17.08.2017, 10:30

Nein es wird bestimmt NARRATIV, denn NARRATIV bringt Kohle, NARRATIV braucht kein Gameplay und ist daher günstiger zu entwickeln, NARRATIV will das Volk, NARRATIV kriegt das Volk.

Ich geh mal kotzen... -.-

user42x7
17.08.2017, 10:59

Ich hab zuerst "Supertalent" gelesen :D

Mikej
17.08.2017, 11:35

user42x7 hat geschrieben:
Ich hab zuerst "Supertalent" gelesen :D


Ging mir gleich :D

advfreak
17.08.2017, 16:39

Warum sich alle so aufregen, es kommt doch eh State of Mind als klassisches Adventure. Oder regt unsere Trolle etwa auch noch das 3D auf? Man kann es aber auch niemanden mehr recht machen. :rofl: :beer:

defcon
17.08.2017, 21:15

Warum fördert die EU überhaupt Computerspiele und damit etwas, wodurch Menschen potenziell noch weiter zerstreuen und verblöden? Nur bei Learning- und Serious-Games kann ich das noch verstehen.

Mondomini
17.08.2017, 22:24

State of Mind wird doch kein klassisches Adventure! Oder hab ich da was falsch in Erinnerung.

advfreak
18.08.2017, 00:07

Deine dämlichen GOT Spoiler kannst du dir sowieso an den Hut stecken du Super-Troll, ich schaue diesen verblödete Serie nicht, kannst dir also schön selber leaken du Spassti! :P

Indiana
18.08.2017, 11:57

Ich habe den Spoiler mal gelöscht, der hat hier nun wirklich nix verloren.

advfreak
18.08.2017, 12:38

Da war wohl jemand gestern mächtig frustriert, ich habe erst überhaupt nicht kapiert um was es da geht, dachte das hätte mit Säulen der Erde zu tun. :) Kenne leider keine Eisdrachen... :(

sinnFeiN
18.08.2017, 12:46

defcon hat geschrieben:
Warum fördert die EU überhaupt Computerspiele und damit etwas, wodurch Menschen potenziell noch weiter zerstreuen und verblöden? Nur bei Learning- und Serious-Games kann ich das noch verstehen.

Ist das Ironie?
Sonst hätt ich gern Beweise und nicht "Forschungsergebnisse" mit einer n<1000

gibts nämlich - meines Wissens - keine und ist reiner Technologiehass, gleich wie nach 1500 mit Buchdruck oder später mit Film :)

außerdem fördert die EU natürlich lukrative Wirtschaftszweige. Die Games-Branche ist unglaublich lukrativ :)

sponloi
18.08.2017, 21:51

@ advfreak Eisdrachen? Der Night King soll einen der drei Drachen mit nem Speer töten und der wird dann zum Eisdrachen oder so und wechselt dann die Seite oder soll diese Mauer kaputt machen. Das gehört wohl zur 8. Staffel Game of Thrones oder zu um Ende von dieser oder so.
Glaube aber nicht, dass das stimmt. Ist sicher ein Fake. :-P

advfreak
19.08.2017, 02:36

Beim Telltale GOT gab es mal einen Drachen, aber ob das ein Eisdrachen war - da bin ich echt überfragt. :( Ich glaube eher nicht. Eine Mauer gab es schon, wo die Abtrünnigen hin geschickt wurden, aber was es wiederum mir der auf sich hatte wurde auch nie genau erklärt. Aber egal, wie dem auch sei, das Telltale GoT dürfte mit der Serie nur echt wenig zu tun haben - was aber dadurch auch ein Glück für mich war, so konnte ich das Game ohne Vorwissen und Spoilerfrei durchzocken. Hoffe aber trotzdem auf einen Nachfolger. :)

Mikej
19.08.2017, 10:31

Bleiben wir doch lieber beim Thema :). Für GoT kann man ja zur Not,auch unseren Serien-Thread nutzen.

advfreak
19.08.2017, 11:20

Ja zurück zum Thema: Also das Daedalic Fördergeld bekommt ist mir echt wurscht. :) Wobei ich mir jetzt dann wirklich mal den ganz großen Wurf von denen Wünschen würde, das Experiment Säulen der Erde ging ja eher wieder mal in die Hose. :(

Indiana
19.08.2017, 11:29

Woran machst Du das denn fest?

k0SHiii
19.08.2017, 11:47

"State of Mind als klassisches Adventure"
äähhmmm... naja... wohl eher 'story-drive'

k0SHiii
19.08.2017, 11:47

'story-driven' sollte das heißen

advfreak
19.08.2017, 12:05

Indiana hat geschrieben:
Woran machst Du das denn fest?


Nun aus einer Mischung aus: eigener Spiel-Erfahrung, Foren Getratsche andere User auf verschiedenen Pages, aktuelle Wertungen und Besprechungen in Podcasts... Das ergibt in Summe leider kein gutes Gesamtbild. :(

Indiana
19.08.2017, 12:50

Ok. Stellt sich nur die Frage, ob sich das auch in den Einnahmen niederschlägt. Das dürfte für Daedalic wichtiger sein, werden wir aber wohl nicht erfahren.

advfreak
19.08.2017, 13:03

Natürlich, ich will es ja auch nicht schlecht machen oder jemanden madig und wünsche mir schon das es sich für Daedalic auch anständig lohnt. :)

Im "Auf ein Bier" Podcast haben sie es halt gut auf den Punkt gebracht. Soweit ich mich erinnern kann hat man sich dort gefragt welche Zielgruppe dieses Game ansprechen soll. :? Den Leuten die die Bücher kennen wird es zu Oberflächlich sein, dem klassischen Adventure-Liebhaber zu Rätselarm, dem Telltale-Fan zu lahmarschig, für Kinder ist es zu gruselig und vulgär (FSK 16!), für Erwachsene wiederum zu kindisch. :|

Ich würde mal sagen: Sperrig das ganze! :hmpf:

Achso @Indiana eine Frage: Wenn du blos eine Zeile schreibst dann ist dein Beitrag trotzdem immer über eine halbe Seite groß mit leeren Zeilen. Warum ist das bei dir eigentlich so? (Bei Mikej same) :? :? :?

Mikej
19.08.2017, 13:37

advfreak hat geschrieben:
Achso @Indiana eine Frage: Wenn du blos eine Zeile schreibst dann ist dein Beitrag trotzdem immer über eine halbe Seite groß mit leeren Zeilen. Warum ist das bei dir eigentlich so? (Bei Mikej same) :? :? :?


Weil die info und das Avatar-Bild links daneben eine Rolle spielen. Hättest du einen Avatar, dann wäre es bei dir ähnlich.

advfreak
19.08.2017, 14:49

Man(n) lernt im Leben einfach nie aus!!! :D :rofl2:

Aber vielleicht werde ich mir auch mal ein Bildchen zulegen. :wink:

Jeffrey
19.08.2017, 21:28

"werden wir aber wohl nicht erfahren."

Nur indirekt. Evtl. über zukünftige Personaländerungen, wie nach Silence. :-)
Im Moment sehe ich auch weit und breit keinen Hit bei Daedalic und Bastei setzt glaube ich auch gerade sehr auf Follett und Brown.

http://www.finanznachrichten.de/nachric ... en-490.htm

Indiana
20.08.2017, 09:58

Die Geschichten von Dan Brown (speziell eigentlich Iluminati oder Sakrileg) würden meiner Meinung nach auch gut für Adventures passen. Dann aber bitte so, wie Lucasfilm es seinerzeit mit Indy 3 gemacht hat: Die Geschichte bildet den groben Rahmen, das Adventure findet aber seinen eigenen Weg mit Rätseln.

advfreak
20.08.2017, 12:34

Indiana hat geschrieben:
Die Geschichten von Dan Brown (speziell eigentlich Iluminati oder Sakrileg) würden meiner Meinung nach auch gut für Adventures passen. Dann aber bitte so, wie Lucasfilm es seinerzeit mit Indy 3 gemacht hat: Die Geschichte bildet den groben Rahmen, das Adventure findet aber seinen eigenen Weg mit Rätseln.


Lieber so wie Indy 4, auch wenn es dazu keinen Film oder Buch gab. :D

Jeffrey
20.08.2017, 15:26

"Die Geschichten von Dan Brown (speziell eigentlich Iluminati oder Sakrileg) würden meiner Meinung nach auch gut für Adventures passen."

Das würde nur Sinn machen, wenn die Geschichten neu und extra für das Spiel geschrieben wären. Illuminati ist keine Geschichte, die ausreichend Rätselstoff für ein großes Spiel liefert. Du müsstest dazu sehr viel erfinden und das traue ich Daedalic mit Blick auf das Portfolio nicht zu. Die würden wieder einen Interaktiven Film mit Entscheidungen daraus machen. Brown müsste eher umgekehrt eine Geschichte für ein Rätselspiel schreiben und später könnte man das als Buch auskoppeln. Ich befürchte, sofern es Devils noch geben sollte, dass auch hier ein Interaktiver Film/Buch, Neudeutsch "Modern Adventure" herauskommt. Daedalic ist für mich als Adventureentwickler tot. Ich lasse mich aber in Zukunft gerne eines besseren belehren.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 97e6d4


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!