Neuigkeiten: Leisure Suit Larry - Wet dreams don't dry:

Feuchte Träume im Test - Big Box bestellbar

Wir haben das neue Larry-Adventure für Euch getestet...


Wet dreams dont dryMorgen erscheint das neue Adventure um Schwerenöter Larry Laffer, 'Wet dreams don't dry'. Erstmals sind nicht Sierra und Larry-Vater Al Lowe für die Entwicklung zuständig, sondern das noch junge Entwicklerteam Crazy Bunch und der Publisher Assemble Entertainment. Viele alte Larry-Fans fragten sich daher, wie viel Larry wohl in dem Spiel stecken mag. Die Antwort auf diese Frage und alles was zum Spiel sonst noch wichtig ist, erfahrt Ihr in unserem Test.

 

Update: Seit wenigen Stunden ist nun auch die auf 1.000 Stück limitierte Big Box bei Amazon bestellbar. Danke an unseren Leser Amberl für den Hinweis!

geschrieben am 06.11.18 um 06:48 von Tobias Maack


+1 Gefällt mir
Kommentare 34
Roter Kopf
06.11.2018, 09:47

Die, höm, kaufentscheidende Frage: Gibt es wie in Larry 7 wieder "Ostereier"?

FustelPustel
06.11.2018, 10:11

Mir gefällt das bisher Gesehene und Gelesene durchwegs sehr gut.
Finde auch die Anspielungen und Seitenhiebe auf moderne Phänomene und soziale Medien super. Könnte wirklich ganz lustig sein, und kaufen werde ich es mir glaube ich. :-D Auf dass es erfolgreich sein wird. (erfolgreicher als ein anderes deutsches Studio mit seinen "letzten" Werken) gg

advfreak
06.11.2018, 11:43

Deren letztes Werk "State of Mind" war aber echt ziemlich gut! ;)

Amberl
06.11.2018, 12:30

Hier gibt es die Big Box zum vorbestellen https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/ ... recorn-21/

Indiana
06.11.2018, 12:43

Danke für den Hinweis, ich habs gleich mal ergänzt (und bestellt) :top:

FustelPustel
06.11.2018, 16:39

@advfreak
Das mag gut sein, dass 'State of Mind' wieder um einiges besser gewesen ist, den Riesenerfolg wird es dennoch nicht gebracht haben schätze ich.
Fasst man die letzten Adventures der Firma zusammen die ich gemeint habe, waren die allesamt nur Mittelmaß mit wenig Gameplay.
Dass du mehr auf storygetriebene interaktive Filmspiele abfährst, das ist mir schon aufgefallen. :-D Da dürfen es dann schon gerne weniger Rätsel sein mal...^^

Übrigens die Big Box ist nun auch beim Publisher selbst im Store zu bestellen, obwohl sie bei Amazon schon um 5€ teurer sein soll.

advfreak
06.11.2018, 18:25

Zuzüglich auch noch Versandkosten von 6,- € nach Österreich. :(

FustelPustel
06.11.2018, 18:56

Ich hätte sie mir womöglich auch gegönnt die Box, aber schade wenn nicht mal das Spiel (drm-frei) oben ist. So eine Box brauche ich dann doch nicht. :-/ Genau so wie die neue Box von Larry 1-7 von Assemble nur Englisch ist, das bekomme ich überall sonst auch....

Neonblade
07.11.2018, 02:03

Was haben denn alle immer mit dem DRM? Nur weil ein Spiel über Steam erscheint, heißt das doch nicht, dass das Spiel DRM hat.

Viele Spiele auf Steam sind komplett DRM-frei (Witcher 3 z. B. als einer der bekanntesten Titel). Es ist alleine die Entscheidung der Entwickler, ob ein Titel DRM nutzt oder DRM-frei erscheint - auch bei Steam.

Wobei ich jetzt nicht weiß, wie es da bei Larry mit DRM ausschaut. Soll nur eine allgemeine Anmerkung sein, weil alle immer DRM verteufeln und dabei immer die Schuld bei Steam suchen. Games können völlig DRM-frei bei Steam veröffentlicht werden.

steam kills the adventure
07.11.2018, 07:13

"zur Aktivierung wird eine Internetverbindung sowie ein kostenloses Steam-Konto vorausgesetzt "

Mist :( Hatte mich so drauf gefreut.

FustelPustel
07.11.2018, 08:02

Mir ging es da jetzt im speziellen auch nicht um drm oder nicht drm, sondern um die ständige Steam-Bindung solcher Boxen. Das war blöd ausgedrückt.

Doch daran hab ich einfach kein Interesse, mir dann das Spiel 2-Mal kaufen zu müssen um es ohne Steam zu spielen und die Box zu haben.

advfreak
07.11.2018, 08:36

Ganz generell und nicht auf Larry bezogen: Ist auch für mich mittlerweile ein Grund das ich - falls möglich - in der Regel nur mehr die PS4 Box-Versionen kaufe. Weil man sie verleihen, sowie auch wieder verkaufen kann. Und da tentiere ich auch auf Warehousedeal oder Gebraucht weil man nach ein paar Wochen die Games in der Regel um die Hälfte bekommt und wenn man was durch hat und nicht sammelt meistens den selben Betrag wieder zurück bekommt wenn man es z.B. an momox weiter verkauft.

Gerade neulich hatte ich einen Fehlkauf auf der PS4 und das Game im Amazon Warehousedeal gekauft. Nach 2 Stunden wußte ich das Game ist nix für mich und konnte es dann wieder retournieren und hab mein Geld zurück.

Ich meide wirklich jeden Digitalen oder DRM Kauf.

Amberl
07.11.2018, 08:39

@Neonblade
Das Problem bei Steam ist glaube ich auch eher der Client den man installieren muss und Steam dadurch alles weiß was ich gerade mache während ich verbunden bin. Würde Steam wie GOG funktionieren,
hätten wahrscheinlich auch viel weniger Leute damit ein Problem.

FustelPustel
07.11.2018, 09:07

@Amberl

Ja richtig, das ist genau der Grund warum ich bei gog bin und mit Steam nichts am Hut haben will. Noch dazu kann ich dort meine Dateien runterladen und aufheben wo ich will um sie dann offline zu installieren. So ist das. :-) Halte nichts von den ganzen Gängeleien die man dem ehrlichen Käufer umhängt. Nein danke.

Und mit dem Wiederverkauf zumindest der PC-Spiele hab ich es zB nicht so, aber vermutlich auch eher weil ich mittlerweile sowieso das Meiste schon digital habe, um nicht die ganze Hütte voll stellen zu müssen. gg Bei Konsolen sähe das schon wieder anders aus.
Und mit rein spielt bestimmt auch, dass viele der Boxen bzw. physischen Spieleversionen sowieso Steam-Bindung haben, ergo also unnütz sind und weg fallen. :top:

Valdyn
08.11.2018, 18:50

Passend dazu gibt es bei Indie Gala gerade das Larry-Bundle mit Larry 1-7 und Magna Cum Laude.

Neonblade
08.11.2018, 19:17

@Ambert, @FrustelPustel

Das ist genau das, was ich meine. Für DRM-freie Spiele, die über Steam veröffentlicht werden, braucht es den Steam-Client nicht.

Du kannst das Spiel einfach über die .exe auf der Festplatte starten, du kannst sogar den kompletten Spiele-Ordner woanders hinkopieren (auch vom PC auf deinen Laptop oder so), das Spiel funktioniert trotzdem.

Nur wenn das Spiel Steam-DRM nutzt, wird der Client auch zum Spielen benötigt. Und das ist die Entscheidung des Entwicklers.

Hier gibt es z. B. eine Liste DRM-freier Steam-Spiele (keine Ahnung wie aktuell die gerade ist):
https://steam.fandom.com/wiki/List_of_DRM-free_games

Indiana
08.11.2018, 20:39

Ich glaube, es geht garnicht unbedingt um DRM-frei über Steam oder nicht. Ich sehe das Problem eher darin, dass man trotz der tollen Box noch auf Steam angewiesen ist. D.h. man hat dann eigentlich "nur" die Box mit Inhalt, aber ohne Spiel. Solang ich meine Sammlung nicht auflösen will ist das quasi kein Problem. Wenn ich aber mal das Spiel verkaufen will (oder mir in ein paar Jahren eine gebrauchte Box kaufen will), fehlt eventuell das Spiel selbst. Das Problem hast Du bei den Boxen mit Disketten einfach nicht.

jungg
09.11.2018, 02:11

Es geht nicht um die Technologie DRM, es geht darum, dass mein Spiel personalisiert ist und ich einen Account eröffnen muss. Das ist übrigens auch Digital Rights Management. Es geht um das Prinzip. Bei so einer Box gehört sich das nicht.

sinnFeiN
09.11.2018, 10:42

jungg hat geschrieben:
Es geht nicht um die Technologie DRM, es geht darum, dass mein Spiel personalisiert ist und ich einen Account eröffnen muss. Das ist übrigens auch Digital Rights Management. Es geht um das Prinzip. Bei so einer Box gehört sich das nicht.

ist heutzutage aber mehr als Standard. Außerhalb von kleinen Nischen ist Always-online und ein Account meist nötig und danke Netflix und Co auch akzeptierter als vorher.
Verstehe natürlich, wenn man kein Fan davon ist, denke aber, dass man heutzutage kaum mehr drumherum kommt.

jungg
09.11.2018, 16:02

Natürlich ist das verständlich. Wenn man aber eine Sammelbox herausgibt, die sich primär an Sammler richtet, die ihre Exponate auch mal weiterverkaufen wollen, ist das vollkommen sinn- und für den Sammler wertlos. Die Box kostet ja auch entsprechend mehr. Da hat bei den Machern das Prinzip des Sammelns nicht verstanden.

gerlocher11
10.11.2018, 07:56

@jungg, da gebe ich dir zu 100 und mehr Prozent recht. Wenn ich was kaufe, dann auch mir der Chance es wieder los werden zu können, wenn ich es nicht mehr möchte. Download Versionen und Steam gebundene Sachen werden von mir nicht unterstützt.

Rasi
10.11.2018, 11:06

Ihr vergesst alle einen ganz entscheidenden Punkt: Steam wird es nicht ewig geben. Und spätestens dann ist diese tolle Box genau gar nichts mehr wert, auch ganz unabhängig davon, ob man es weiterverkaufen will. Das ist einfach absolut untragbar und gehört boykottiert.

So etwas "Sammleredition" zu nennen ist schlicht eine dreiste Frechheit.

Mikej
10.11.2018, 11:20

Rasi hat geschrieben:
Ihr vergesst alle einen ganz entscheidenden Punkt: Steam wird es nicht ewig geben. Und spätestens dann ist diese tolle Box genau gar nichts mehr wert, auch ganz unabhängig davon, ob man es weiterverkaufen will.


Naja, DOS hat sich nicht ewig gehalten. Diskettenlaufwerke sind inzwischen vom Markt verschwunden, etc. Spiele für alte Windows Systeme laufen ja auch nicht immer gar so einwandfrei auf neuen Geräten. Und manchmal sind die CDs/DVDsrecht billig und geben frühzeitig den Geist auf...

Man kann so oder so nie davon ausgehen, dass man ein Spiel viele Jahre später noch direkt spielen kann. Das ist also nicht unbedingt der entscheidende Faktor.

Sollte Steam einmal nicht mehr sein, wird es bestimmt Wege geben die Spiele trotzdem zu spielen. Wird ja jetzt schon leicht gecrackt

Gast
10.11.2018, 12:19

Quote:
Naja, DOS hat sich nicht ewig gehalten. Diskettenlaufwerke sind inzwischen vom Markt verschwunden, etc.

Diskettenlaufwerke kann man nach wie vor kaufen und Floppys auch. Abgesehen davon hindert dich niemand daran, ein diskimage zu
erstellen, welches du dann auf CD/USB/etc schreibst.

Quote:
Spiele für alte Windows Systeme laufen ja auch nicht immer gar so einwandfrei auf neuen Geräten.

Absolut niemand hindert dich einen zweiten PC mit einem alten Windows zu betreiben.

Quote:
Und manchmal sind die CDs/DVDsrecht billig und geben frühzeitig den Geist auf...

Siehe oben, mach halt ein Backup. Åbgesehen davon habe ich vor gar nicht all zu langer Zeit meine teils 20+ Jahre alten Original CDs/DVDs alle auf die Platte kopiert und alle liefen. Hängt halt auch davon ab, wie gut man mit seinen Sachen umgeht :)

Quote:
Man kann so oder so nie davon ausgehen, dass man ein Spiel viele Jahre später noch direkt spielen kann. Das ist also nicht
unbedingt der entscheidende Faktor.

Keins Deiner genannten Beispiele ist direkt abhängig von einem Service, der nicht mehr wiederbelebt werden kann, sobald er mal weg ist. Der Unterschied ist ganz entscheidend.

Quote:
Sollte Steam einmal nicht mehr sein, wird es bestimmt Wege geben die Spiele trotzdem zu spielen. Wird ja jetzt schon leicht gecrackt

Ja. Das stimmt und ist halt mal so gar nicht Sinn und Zweck einer Sammleredition :)

Mikej
10.11.2018, 12:37

Klar man man kann nen PC mit altem Betriebssystem extra für sowas Jahrzehnte lang rumstehen haben. Kann jeder handhaben wie er will, für mich ist das keine praktische Herangehensweise. Und ja, ich habe selber auch ein Floppylaufwerk rumliegen. Ändert für mich aber nix daran.

Genauso wie es heute DosBox oder ScummVM gibt, wird es später höchst wahrscheinlich eine ähnliche Software für Steam geben. Sowas ist mir persönlich tausendmal lieber als extra einen alten PC mit altem Betriebssystem herumliegen zu haben.

Anyhow, momentan sieht es nicht so aus, als würde Steam in den nächsten 10 Jahren den Geist aufgeben.

Gast
10.11.2018, 13:23

Also ich habe nun noch mal bei amazon geguckt.

Mir scheint das eher so zu sein, dass es 2 Boxen gibt. Eine mit Steam-Anbindung und eine Big Box mit Game-CD, dort steht zumindest nichts von Steam auf den Verpackungsbildern.

Mikej
10.11.2018, 13:30

Aus der Amazon-Beschreibung geht die Steam-Anbindung in beiden Fällen aber eindeutig hervor.

jungg
10.11.2018, 20:05

Wozu gibt es Emulatoren? Ich kann heute meine C64er und Amigaspiele auf meinem neuen PC per Emulator spielen. Unabhängig davon haben selbst funktionslose Disketten für Sammler ihren Wert. Wenn ich eine sehr gut erhaltene Infocom-Box, z.B. Wishbringer, mit einer nicht mehr funktionsfähigen Diskette verkaufen will, bekomme ich dafür trotzdem noch 60 Euro. Es geht hier um den Sammlerwert.

Die Box ist nutzlos, wenn sie personalisiert ist. Und Langzeitarchivierung ist ganz leicht zu bewerkstelligen. Man kann heute boch 40 Jahre alte Automatenspiele spielen, heute noch die Installation eines Titel z.B. von 1984 spielen, zur Not mit Emulator oder einem virtuell aufgesetzen alten Betriebssystem. Die Homebrew-Szene sorgt dafür, dass diese Titel noch in 50 Jahren gespielt werden können.

Die Analogie funktioniert für mich nicht.

jungg
10.11.2018, 20:14

@ Mikej

Es geht darum Steam zu verteufeln oder digitale Downloads. Wer Spiele einfach nur bei GOG oder Steam runterlädt, ist im engeren Sinne kein Sammler. Der spielt das Spiel und gut ist. Dagegen ist auch nichts zu sagen, auch nicht, dass diese Versionen DRM oder andere Personalisierungen eingebaut haben oder voraussetzen.

Meine Kritik geht nur gegen das Produkt Sammelbox. Da wird der Sammler angesprochen. Man hätte da z.B. mit einem auf der Innenseite aufgebrachten Key arbeiten können und dem Spieler einen physischen Datenträger mit dem kompletten Spiel beilegen können und den man beim Weiterverkauf einfach weiterreicht. Oder mit einem klassischen Kopierschutz in der Packung. Wir reden hier von einer kleinen Auflage von an die 1000 Stück.

jungg
10.11.2018, 20:15

@M

Es geht (nicht) darum, sollte es im ersten Satz heißen. :-)

Rasi
11.11.2018, 08:29

Jo, echt traurig. Die Limited Editions von den Life is Strange Spielen habe ich aus dem gleichen Grund im Regal liegen lassen, obwohl es mir wirklich in den Fingern brannte. Witcher 3 hat auch eine Sammleredition mit Onlineanbindung. Und das schlimme ist, die Leute kaufen das auch noch, zum doppelten Preis, obwohl es außer einem Pappkarton keinen nennenswerten Mehrwert gibt.

sinnFeiN
12.11.2018, 10:12

ist das Weiterverkaufen nicht irgendwie kontraproduktiv zum Sammeln? Eigentlich sammelt man ja für sich. Oder seid ihr semi-professionelle Sammler, die das dann gewinnbringend verkaufen - was für mich, dann kein echter Sammler mit Leidenschaft wäre.

jungg
12.11.2018, 13:08

Das ist eine persönliche Definition. In der Regel sind professionelle Sammler auch die, welche gerade mit Leidenschaft dabei sind, vielleicht mit der höchsten. Es geht hier um's Prinzip. Der "leidenschaftliche" Sammler und der verkaufende schließen sich nicht aus. Gerade der "leidenschaftliche" Sammler will tatsächlich einen reellen Gegenstand haben auch und gerade für sich. Für den "leidenschaftlichen" Sammler macht gerade das vor Ort Besitzen den Reiz aus, nicht eine virtuelles Regal in einem Account. Gerade das unterscheidet den "leidenschaftlichen" Sammler.

Indiana
12.11.2018, 15:51

Ich sehe das wie oben schon geschrieben. Tatsächlich kaufe ich mir gerne alte Boxen auf eBay oder so und freue mich über die Disketten. Wenn irgend möglich versuche ich auch, das Spiel von dort zu installieren. Bei Disketten klappt das überraschend oft, bei CDs oder DVDs ist das eigentlich nie ein Problem. Hier geht es mir also darum, meine Sammlung zu vervollständigen.
Sollten die Disketten nicht mehr lesbar sein, kann ich immer noch im Internet (z.B. bei GOG oder auf anderen Seiten) nach der Version suchen. Bei einer Box mit Steambindung geht das eben nicht, d.h. ich muss mir zwingend das Spiel extra kaufen, wenn ich es irgendwann mal nachholen möchte, die Box ist also definitiv ein Extra, das Spiel muss ich losgelöst davon sehen. Kann man vielleicht mit einer Figur vergleichen, die es zu bestimmten Spielen gibt und die man anschließend auch einzeln bei ebay oder so findet.
Und dann mag es irgendwann einmal soweit sein, dass ich meine Sammlung auflöse (aus welchem Grund auch immer). Auch dann denke ich, dass eine Schachtel mit theoretisch funktionierendem Spiel mehr wert ist als ohne. Bislang ist das aber noch nicht geplant. Und ich habe mir die Larry-Box trotzdem geholt, weil sie echt klasse gemacht ist und ich diesen Aufwand gern unterstütze. Ich muss den Steam-Code ja auch nicht einlösen ;)


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: b21ea2


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!