Tales of the Neon Sea - Preview

Letztes Jahr sorgte 'Tales of the Neon Sea' vom chinesischen Entwickler Palm Pioneer mit seiner außergewöhnlichen Pixel-Grafik für Aufsehen. Versprochen wurde ein klassisches Adventure, das zwar mit WASD und Controller gesteuert wird, aber dafür eine ganze Fülle an Rätsel enthalten soll. Mittlerweile ist es am 30. April erschienen und wir haben das Retro-Pixel-Adventure für Euch unter die Lupe genommen. Aber warum ist es jetzt nur eine Preview? Aktuell enthält das Spiel nur die ersten drei Kapitel. Dementsprechend endet es offen und zwar mit einem Verweis auf eine Fortsetzung. Die weiteren Kapitel erfolgen als Gratisupdate im September. Weiterhin sind noch optionale Fälle in Form von zwei DLCs für Ende 2019 in Entwicklung.

Bilder

Fazit

Ich bin kein Fan von offenen Enden, wenn sie ohne Erweiterung oder einen Nachfolger nur wenig Sinn machen. 'Tales of the Neon Sea' ist so ein Kandidat. Trotzdem hat es viel zu bieten. Die Rätsel sind stimmig in die Umgebung und die Geschichte eingefügt. Die Story hält die Puzzles gut zusammen, ist bei 'Tales of the Neon Sea' aber eher Beiwerk zur hübsch inszenierten Detektiv-Rätselei. Vor allem die letzten zwei Kapitel sind eine Aneinanderreihung von Rätseln ohne großen Story-Fortschritt, die nicht jedermanns Sache sein wird. Deswegen bleibt ein vorläufiger guter Eindruck, der erst durch die Fortsetzung abgerundet und präzisiert werden kann. Rätselfreunde können aber durchaus zugreifen. Hier sind einige schöne Kopfnüsse versteckt.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

3 Kommentare

Seite 1 von 1
s
sinnFeiN 20.05.19 12:11 Uhr #1
Übrigens, der Publisher hat sich bei uns gemeldet. Die restlichen Kapiteln und somit das Ende des Spiels kommen GRATIS im September.
Zusätzlich kommen Ende 2019 noch die geplanten zwei DLCs.
Ich habe den Text im Beitrag angepasst.

M
Mikej 20.05.19 12:40 Uhr #2
Immerhin! Wäre auch irgendwie komisch gewesen, für die restlichen Kapitel Geld zu verlangen. Es war ja nicht von Anfang an ersichtlich, dass es ein Episodenspiel ist und noch nicht vollständig.

s
sinnFeiN 20.05.19 13:39 Uhr #3
ja, wäre schon etwas dreist gewesen. Freut mich umso mehr, dass das so positiv weitergeht :top:

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.