Day of the Tentacle Remastered - Lösung

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

8 Kommentare

Anonym (Gast) vor 4 Jahren
An sich alles in allem gut. Ein kleiner Punkt in Sache Verständnis: Den "Staubsaugerbeutel" hier vielleicht eher als Zettel bezeichnen, da es sich um einen Zettel handelt.
Schwidde (Gast) vor 4 Jahren
Mit dem Pfannkuchen ist wohl auch eher die Plastikkotze gemeint
Indiana vor 4 Jahren
Ja, stimmt. Da waren einige Übersetzungs- und Tippfehler drin, auf die wir damals noch nicht so geachtet haben. Ich habe die ärgsten Dinge mal ausgebessert. Danke für die Hinweise!
boeboe (Gast) vor 4 Jahren
Tolle Hilfestellung. Danke!
Alradart (Gast) vor 3 Jahren
Ziemlich schlechte Lösungsvorschläge. Einfach weil die Reihenfolge der Aktionen völlig unlogisch ist. Man weiß nie warum man etwas tun soll, sondern macht es halt, weil es sich gerade anbietet. Z.B. erfährt man erst später, warum man die Mumie rot anmalen soll, oder die schwarze Katze in ein stinktier verwandeln soll. So kann man gar nicht mehr selber mitdenken und macht halt einfach nur dumm alles, was einem vorgegeben wird...
jeronimo (Gast) vor 2 Jahren
Tolles Spiel, tolle Erklärung war das ein oder andere mal nötig, allerdings merke ich Rückblickend, dass es gar keinen Sinn gemacht hat die Zaubertinte wie beschrieben erstmal in die Vergangenheit zu schicken, da man sie wie weiter unten beschrieben später in der Gegenwart wieder braucht und bis dahin auch nicht benutzt.. aber das nur nebenbei ;)
Was ein DRECK (Gast) vor 3 Monaten
Selten so eine unverständliche Lösung gesehen.
Einfach nur übersetzt und so stehen lassen.
Völlige unlogische handlungen...

[Edit: bitte respektvoll bleiben]
Paz (Gast) vor 2 Monaten
Die Tentakel Anatomie Skizze zieht man einfach von der Wand, man braucht kein Skalpell

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.