Neuigkeiten: A New Beginning:

Regelmäßiger Podcast zu A New Beginning

Zum Öko-Thriller 'A New Beginning' hat Daedalic heute einen ersten selbst produzierten Podcast Online gestellt. In nun regelmäßigen Abständen sollen bis zum Release im Oktober noch einige weitere folgen, die die Spielerschaft jeweils mit Neuigkeiten, Interviews, Musik und Gewinnspielen versorgen. In der ersten Folge kommen Creative Director Jan Müller-Michaelis und Creative Lead Kevin Mentz zu Wort und sprechen über die Entstehung der Geschichte und Dialoge.

geschrieben am 22.07.10 um 13:42 von Andreas Baumann


+1 Gefällt mir
Kommentare 7
Indiana
22.07.2010, 14:57

Vielleicht nutzen sie den Podcast auch dazu, weitere Hintergründe über die Geschichte zu verraten. Viele glauben wohl immer noch an ein Spiel mit Moralkeule.

Edit: Ich hab den Podcast "mal eben" durchgehört. Waren interessante 48 Minuten, mit einem Poki, wie man ihn kennt. :D

Snowcrash
23.07.2010, 15:24

Naja es ist ein Adventure von Daedalic und die hatten doch alle bis zu einem gewissen Grad eine Moralkeule oder? Stört mich persönlich überhaupt nicht. Im Gegenteil, das ist doch der eigenwillige Stil der Daedalic so besonders macht. Finde ich jedenfalls viel interessanter als das x-te Comedyfantasyadventure mit World of Warcraft Anspielung. ;)

Dolgsthrasir
23.07.2010, 15:47

Finde das Thema auch sehr interessant. Und maßlos übertreiben wird es Daedalic sicherlich nicht, habe da vollstes Vertrauen in die Damen und Herren.

Snowcrash
24.07.2010, 07:29

Ich hoffe nur, daß das Rätseldesign nachvollziehbarer wird als in "The whispered World" und daß es weniger oder am besten gar keine Kombinations- und Verschieberätsel gibt. Im letzten Kapitel wurde mir es da ein wenig zu viel des Guten und hat mir die Freude an diese ansonsten klasse Spiel schon ein wenig getrübt. Hätten sie stattdessen lieber mehr Stellen eingebaut, in denen man die Kontrolle über Spot übernehmen kann. Das fand ich nämlich grandios. :)

Minniestrone
25.07.2010, 01:57

magst du solche minigames etwa nich?

Snowcrash
25.07.2010, 09:41

Sagen wir so, ich kann darauf verzichten. ;) Oder man sollte es so machen wie beispielsweise in Black Mirror 2, wo man jederzeit die Option hatte, es zu überspringen, wenn man keine Lust mehr hatte. Mit dieser Option hat es mir sogar Spaß gemacht und ich hab soweit ich weiß nie ein Rätsel übersprungen. Die Möglichkeit an sich ist halt einfach beruhigend. ;)

marenk
25.07.2010, 10:14

Ich bin da auch eher ein Freund von einigen wenigen, dafür aber vielleicht ein paar knackigen Puzzles. Die Möglichkeit, dass man diese auch überspringen kann oder sie auf zwei Schwierigkeitsstufen spielen kann, begrüße ich daher. Wenn man dann einfach schnell mit der Handlung weiter kommen will, braucht man sich nicht den halben Tag mit so einem Rätsel aufzuhalten.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 3b1006


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!