Wahl zum Spiel des Jahres 2019 und Leserumfrage

'Trüberbrook', 'Life is Strange 2' oder 'Blacksad' - so hießen einige der mit großen Hoffnungen gestarteten Adventures der vergangenen zwölf Monate. Aber welches davon konnte Euch so überzeugen, dass es den Titel "Adventure des Jahres" tragen sollte?

Links zum Thema

45 Kommentare

Seite 1 von 5 Letzte Seite
a
advfreak 20.01.20 14:17 Uhr #1
Yeah endlich! :)

Aber 2019 war auch echt kein gutes Adventure-Jahr :'(

I
Indiana 20.01.20 14:42 Uhr #2
Das habe ich auch gedacht. Vor ein paar Jahren sah das echt ganz anders aus mit einigen Hochkarätern und jeder Menge Adventures im Mittelfeld (die aber immer noch deutsche Sprachausgabe, gute Rätsel, passende Grafik und eine ordentliche Spielzeit hatten). Diese Mittelfeld-Spiele hätten bei dieser Wahl wohl auch gute Chancen gehabt...

Falls sich übrigens jemand wundert, warum das Remake von Edna bricht aus fehlt, obwohl 3 Skulls of the Toltecs als Remake dabei ist: Das Original von Edna bricht aus hat bereits einmal unsere Wahl zum Adventure des Jahres gewonnen und ist somit "aus dem Rennen".

a
advfreak 20.01.20 15:17 Uhr #3
Täusche ich mich jetzt oder war "Men of Medan" auch nicht in eurer Liste dabei? Ich hätte dieses Durchschnittsgame eh in keiner Kategorie gehabt, aber das ist mir jetzt so auf die schnelle noch eingefallen...

M
Mikej 20.01.20 15:20 Uhr #4
Du täuscht dich. "The Dark Pictures Anthology: Man of Medan" ist dabei.

a
advfreak 20.01.20 15:26 Uhr #5
:beer:

Paaaaast!

s
sinnFeiN 20.01.20 18:34 Uhr #6
kein total schwaches Jahr, aber sehr viel "Gutes" oder einfach nur "Passables" dabei. Leider :(

L
Lisa Duck (Gast) 20.01.20 19:21 Uhr #7
Na ja... ich sehr das vielleicht etwas zu kritisch, aber ich empfand 2019 als ein absolut katastrophales Adventure-Jahr. Wenn Indiana schreibt, dass es vor ein paar Jahren noch ganz anders aussah - gebe ich ihm vollumfänglich recht. Es gibt momentan überhaupt keine Hochkaräter mehr (außer vielleicht nur bewertungstechnisch durch nicht gerechtfertigte Mondbewertungen auf verschiedenen Adventureseiten) im Vergleich zu anderen Jahren.

Traditionelles Adventure-Gameplay, längere Spieldauer, deutsche Sprachausgabe und eine Präsentation auf guten Niveau sind Seltenheit bis absolute Ausnahme geworden. Über Grafik brauchen wir gar nicht sprechen... Wenn gute Konzepte vorhanden sind wird das (da kostengünstig produziert werden muss) fast nur noch als Pixel-Adventure angeboten. Es gibt genug Adventures - aber viele haben die Optik wie von Anno Tobak. Ich wüsste kein gutes Spiel, welches mich persönlich abgeholt hat, in 2019. "Trüberbrook" war natürlich klar am Besten - aber auch in vielen, vielen, vielen Punkten nicht ausgereift oder gar gut. Auf uns kommen wohl immer schwierigere Zeiten zu. Wenn ich Pessimist wäre, würde ich nicht mehr an ein Aufleben unserer geliebten alten Tradition wie Mitte der 2000er Jahre glauben. Leider werde ich Jahr für Jahr immer mehr zum Nicht-Optimist :-(

A
AXLPendergast 20.01.20 19:33 Uhr #8
Ich freue mich, dass ihr uns doch noch die Wahl lasst :) Vielen Dank!

M
M4gic (Gast) 20.01.20 19:38 Uhr #9
Ja, war kein überragendes Jahr für uns... dennoch hab ich mich besonders über Blacksad gefreut. Erstens, weil ich Pendulo sehr mag und zweitens, dass nach den für mich blöden Yesterday Spielen mit Blacksad endlich wieder ein gutes Spiel kam. Ich hoffe da sehr auf einen zweiten Teil. Ansonsten war Gibbous auch ganz gut. Im Actionadventure war A Plague Tale einfach DIE positive Überraschung. Auch da darf gerne ein zweiter Teil folgen. Trüberbrook war ganz klar die größte Enttäuschung (war doch 2019 oder?! :D)
LeClue und LiS2 muss ich noch spielen. Bin auf die Auswertung gespannt! Ansonsten allen viel Glück!

a
advfreak 21.01.20 10:22 Uhr #10
Puh, also Blacksad fanden wir alle so schlimm, ich hab dem Game dann nochmal nach einer Pause eine Chance gegeben, aber dann doch verkauft. Sorry, aber das fand ich noch eine Spur schlechter als John Yesterday 2.

Ich hatte 2019 nur ein Game was bei mir bei fast allen sämtlichen Kategorien abgeräumt hat und finde es auch verdient...

MinispoilerLife is Strange 2

Die größte Enttäuschung war Blacksad aber nicht, weil ich da auch keine großen Erwartungen hatte. Meine größte Enttäuschung war eindeutig...

MinispoilerTrüberbrook

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.