Baphomets Fluch: Der schlafende Drache - Review

Sechs lange Jahre mussten Fans auf ein neues Abenteuer von George Stobbart und Nicole Collard warten, denn soviel Zeit war nach dem Showdown im Maya-Tempel am Ende von 'Baphomets Fluch 2' vergangen. Mit dem dritten Ableger der Serie wagt Hersteller Revolution Software nun den Sprung in die dritte Dimension, inklusive direkter Steuerung und stark verändertem Gameplay. Ob dieses Rezept aufgeht, verraten wir euch in unserem Review...

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 85%

'Baphomets Fluch 3' ist ein schönes und durchgehend unterhaltsames Spiel. Der Wechsel in die Echtzeit 3D-Umgebung kann getrost als gelungen bezeichnet werden und jeder, der sich als Fan von Adventures bezeichnet, sollte den 'Schlafenden Drachen' zumindest einmal angespielt haben. Jedoch muss bei aller Freude auch berücksichtigt werden, dass das Spiel seine Schwächen hat. Von der kurzen Spieldauer und der teilweise etwas trostlosen Straßenatmosphäre einmal abgesehen, ist es vor allem der zu niedrige Schwierigkeitsgrad, gekoppelt mit den viel zu zahlreichen Kistenrätseln, der einen etwas schalen Nachgeschmack hinterlässt. Eines ist deshalb ganz sicher: Dieses Spiel wird die Adventuregemeinde spalten wie kein anderer Titel der letzten Jahre.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.