The Whispered World - Review

Es gibt für die Liebhaberin oder den Liebhaber eines jeden Computerspiel-Genres Titel auf deren Erscheinung man sich freut und solche auf die man sich nicht freut. Spielt man den Titel bloß zum Spaß, dann kann man diejenigen Spiele die einen nicht interessieren getrost links liegen lassen. Spielt man das Spiel aber um einen Test darüber zu schreiben, dann spielt die Qualität des Produkts überhaupt keine Rolle darin, ob und wie intensiv man sich damit beschäftigt. Das gilt natürlich für jedes Genre und jedes Medium, dass sich zur großen und immer größer werdenden Familie der Video- und Computerspiele zählen darf. Aber als Adventure-Fan gehört man sicherlich nicht zu den mit haufenweise Spitzentiteln verwöhnten Spielern heutzutage. Auf dem Jump-N-Run- oder dem Action-Spiel –Markt ist die Auswahl an überdurchschnittlichen Games heutzutage weitaus größer und die Abstriche die man teilweise hinnehmen muss um einem Titel noch ein „sehr gut“ (oder ein äquivalentes Gütesiegel) aufzudrücken werden auch immer größer. Umso grandioser sind dann die Adventure die es dann tatsächlich schaffen einen vom Hocker zu reißen, die einen nicht mit einem Ja-Aber-Gedanken nach Hause schicken sondern den Spieler von vorne bis hinten verwöhnen und keine Wünsche übrig lassen. Nachdem 'Edna bricht aus', das Adventure mit Indie-Charme, im letzten Jahr einen unglaublichen Erfolg feiern konnte und mit Bestwertungen und Preisen überhäuft wurde, waren die Erwartungen an das nächste Adventure der Produktionsfirma Daedalic Entertainment dementsprechend groß. Aber niemand konnte ahnen wie fantastisch die Abenteuer des traurigen Clowns Sadwick und seiner drolligen Raupe Spot, welches von Marco Hüllen erdacht wurde, wirklich werden würde. Wir haben 'The Whispered World' auf Herz und Nieren geprüft und haben Ergebnisse vorzuweisen die jeden Kardiologen in Staunen versetzen würden.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 92%

'The Whispered World' ist ein hervorragender Titel. Es ist nicht nur das beste deutsche Grafikadventure aller Zeiten, sondern auch der beste Titel der vergangenen zwölf Jahre. Selten gab es einen so hochwertigen Mix aus einer spannenden, traurigen und witzigen Geschichte, einem wunderschönen Soundtrack, einer noch viel beeindruckenderen Grafik und einem spitzenmäßigen Gameplay. Die kleinen storytechnischen Mängel und die nicht ganz perfekten technischen Eigenschaften zu erwähnen bedeutet Mäkeln auf hohem Niveau, denn der Gesamteindruck wird von ihnen kaum beeinflusst. Einzig der harte Schwierigkeitsgrad ist ein Punkt der tatsächlich ein wenig Kopfschmerzen bereitet und einen entweder die Entschärfung einiger Rätsel oder besser einen abgespeckten Schwierigkeitsgrad herbeisehnen lassen. Alles in allem ist die Geflüsterte Welt ein absolutes „Must-Have“ für jeden der dem Adventuregenre auch nur ein Wenig abgewinnen kann und wird unter Garantie niemanden enttäuschen.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

1 Kommentar

Seite 1 von 1
Kodiac (Gast) vor 8 Jahren
Meiner Meinung nach das beste Adventure aller Zeiten. Vor allem das filmreife Ende war der Hammer!

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.