Interview mit Jonas Jelli (Patrimonium-Team)

Als es um die Jahrtausendwende immer weniger gute Adventures gab und das Genre fast völlig in der Bedeutungslosigkeit verschwand, hatte eine handvoll Adventurefans die Idee, ihr eigenes Adventure zu entwickeln. Ein Adventure, dass sich an die Klassiker von Lucas Arts anlehnt, das aber weder ein Remake noch eine inoffizielle Fortsetzung werden sollte. Das Spiel - 'Patrimonium' - zählt zu den Besten Fanadventures, die aktuell erhälltlich sind. Wir sprachen mit dem Teamgrüder Jonas Jelli vom Patrimonium-Entwicklungsteam über die Entwicklung von 'Patrimonium'.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

1 Kommentar

Seite 1 von 1
Noirarion (Gast) vor 10 Jahren
Sonstiges: Interview mit Jonas Jelli (Patrimonium-Team)
Von mir noch Mal ein großes Lob an euch, die Entwickler, für das, was ihr da im Rahmen einer Freewareproduktion geschaffen habt. Meiner Meinung nach könnt ihr nicht nur mit den kommerziellen Neuveröffentlichungen konkurrieren sondern übertrefft diese zum Großteil bei Weitem. Vor Allem die Rätselqualität ist natürlich eine Freude im Vergleich zu den heutigen Spielen, die, wie ich größtenteils bemerke, eher animierten Filmen gleichen, deren Handlung man durch gelegentliches Klicken vorantreibt. Eure Rätsel sind gerade so schwer, dass sie durch einiges Kopfzerbrechen lösbar sind, aber nicht zu sehr frustrieren, wie es mir z.B. bei Maniac Manson gegangen ist, dass mir dann doch zu schwer war.
Nur über diese Oscarpunktzahl würde ich doch zu gerne näheres wissen, vor Allem, weil ich leider nur 0 Punkte erreichte, ich hoffe ich finde Näheres in anderen Foren.
LG Noirarion

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.