Release Termin fixiert - State of Mind erscheint im August (mit Teaser)

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

36 Kommentare

Seite 1 von 4 Letzte Seite
a
advfreak 20.04.18 14:03 Uhr #1
Gerade die Veröffentlichung für die Switch finde ich extrem spannend, hoffe man bekommt dann irgendwann Infos welche Versionen wie gut gelaufen sind.

s
sinnFeiN 20.04.18 14:13 Uhr #2
die Switch-Version interessiert mich ehrlich gesagt auch am meisten :). Allgemein, Adventures auf der Switch könnten richtig gut funktionieren

S
Schäfer Timmäh (Gast) 21.04.18 00:08 Uhr #3
Ich mochte die klassischen Adventures von Daedalic, also jene Genre-Vertreter, für deren Entwicklung die Firma ursprünglich mal gegründet worden war. Mit so Zeug wie Silence, Pillars of Eternity oder State of Mind kann ich leider nichts anfangen.

Schade, der Pfad weg von traditionellem P&C war schon seit geraumer Zeit zu beobachten, aber ich hatte gehofft, mit The Devil's Men noch einen denkwürdigen und großartigen Abschluss dieser Ära erleben zu dürfen. Damit dürfte dann wohl doch Deponia Doomsday erstmal mein letztes Daedalic-Spiel gewesen sein.

S
Schäfer Timmäh (Gast) 21.04.18 00:09 Uhr #4
Ich meinte natürlich Pillars of the Earth...

M
Mikej 21.04.18 00:37 Uhr #5
Gut, mit Pillars of Eternity hatte Daedalic nichts zu tun, das ist ein ganz anderes RPG-Kaliber.

Du meintest wohl Säulen der Erde?

s
sinnFeiN 21.04.18 10:51 Uhr #6
bei mir war eigentlich bei jedem Adventure immer der Hauptgrund, warum ich es gespielt habe, die Story. Solange die Geschichte überzeugen kann, bekommt Daedalic da meine Unterstützung.

S
Schäfer Timmäh (Gast) 22.04.18 20:48 Uhr #7
@Mikej
Hatte mich doch schon korrigiert... ;)

M
Mikej 22.04.18 20:56 Uhr #8
War mir zu dem Zeitpunkt nicht angezeigt worden. Schwamm drüber :D

k
k0SHiii (Gast) 23.04.18 13:23 Uhr #9
"bei jedem Adventure immer der Hauptgrund, warum ich es gespielt habe, die Story"
Jain. Bei mir neben der Story wiegen genau so schwer die spielerischen Elemente. Sind die kaum vorhanden habe ich auch kaum Interesse an der Story.

s
sinnFeiN 23.04.18 14:10 Uhr #10
k0SHiii hat geschrieben:"bei jedem Adventure immer der Hauptgrund, warum ich es gespielt habe, die Story"
Jain. Bei mir neben der Story wiegen genau so schwer die spielerischen Elemente. Sind die kaum vorhanden habe ich auch kaum Interesse an der Story.
kann ich verstehen :). Da ist jeder ein bisschen anders

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.