Bundle for Ukraine bei itch.io

Bei itch.io gibt es aktuell das wohl größte Bundle aller Zeiten. Damit soll den Menschen in der Ukraine geholfen werden, die unter den kriegerischen Angriffen Russlands leiden. Alle Einnahmen des Bundles gehen direkt an Hilfsorganisationen. Für das Bundle haben über 700 Entwickler ihre Werke kostenfrei zur Verfügung gestellt, so dass am Ende nahezu 1.000 digitale Spiele, Bücher, Soundtracks o.ä. für den Mindestpreis von 10 Dollar gekauft werden können. Das Bundle könnt Ihr noch rund 3 Tage kaufen.

Links zum Thema

11 Kommentare

Indiana vor 8 Monaten
Alleine die Spiele, die mich interessieren (u.a. Backbone, Attentat, Baba is me) kosten normalerweise über 80 Dollar. Der Preis ist also wirklich ein Schnapper.

Davon losgelöst gibt es natürlich auch noch weitere Spendenmöglichkeiten.
sinnFeiN vor 8 Monaten
Definitiv. Baba is you ist auch schon viel zu lange auf meiner Liste :)
advfreak vor 8 Monaten
Wirklich ganz tolle und lobenswerte Aktion! :top: :love:

Hoffentlich geht dieser scheiß Krieg in der Ukraine bald zu Ende! :erm: :wall: :a ;( ;( ;( ;(
blubbelwubbele vor 8 Monaten
Wo ich auch hinschaue: Immer das gleiche Thema. Geht das nur mir auf den Sack? Ja, es ist Krieg. Ja, das ist Scheiße, Aber nein, nicht jeder muss dauernd seine Meinung dazu kundtun.
Djinn (Gast) vor 8 Monaten
Immer wieder lustig: Was Psychopathen, Idioten und Geldgeile in Politik und Wirtschaft verbocken - (auf allen Seiten), sollen dann die Leute wieder im Kleinen mit aushelfen. So zahlt man bei Freiheit, Steuern, Preisen und Spenden gleich mehrfach drauf.

Mir wär's lieber die Leute würden sich von der Glotze und anderen Unterhaltungsformen lösen, sich aufklären, bewußt werden was hier ab geht und für, ihre, Rechte und Ideale tatkräftig einsetzen, statt massenhaft Spiele zu spielen.
advfreak vor 8 Monaten
blubbelwubbele hat geschrieben:
15.03.2022, 21:50
Wo ich auch hinschaue: Immer das gleiche Thema. Geht das nur mir auf den Sack? Ja, es ist Krieg. Ja, das ist Scheiße, Aber nein, nicht jeder muss dauernd seine Meinung dazu kundtun.
Richtig und vor allem nicht du du Troll. :erm: :rolleyes:
advfreak vor 8 Monaten
Djinn hat geschrieben:
16.03.2022, 08:52
Immer wieder lustig: Was Psychopathen, Idioten und Geldgeile in Politik und Wirtschaft verbocken - (auf allen Seiten), sollen dann die Leute wieder im Kleinen mit aushelfen. So zahlt man bei Freiheit, Steuern, Preisen und Spenden gleich mehrfach drauf.

Mir wär's lieber die Leute würden sich von der Glotze und anderen Unterhaltungsformen lösen, sich aufklären, bewußt werden was hier ab geht und für, ihre, Rechte und Ideale tatkräftig einsetzen, statt massenhaft Spiele zu spielen.
Heute schon beim Schwurbl Schwurbl Marsch mitgelaufen? :rolleyes:
Indiana vor 8 Monaten
Bitte nett zueinander bleiben, sonst müssen wir das Thema hier schließen. Es geht nicht darum, Propaganda zu verbreiten, sondern um das Bundle.
advfreak vor 8 Monaten
Richtig, es geht darum was zu spenden und dafür sogar noch was zu erhalten was man gebrauchen kann. :zaunpfahl: :top:
Djinn (Gast) vor 8 Monaten
advfreak hat geschrieben:
16.03.2022, 10:52
Richtig, es geht darum was zu spenden und dafür sogar noch was zu erhalten was man gebrauchen kann. :zaunpfahl: :top:
Wenn man es als Aufbau versteht, mit Steuermilliarden über zig Jahre hinweg an der Eskalationsspirale für die immer gleichen Profiteure zu drehen, dabei Menschen und Dinge kaputt macht, um dann Tränen gerührt, natürlich mit bestem Gewissen beseelt, mit ein paar Spendenmilliönchen hier und dort von Aufbau zu sprechen.

Das ist mehr ein Nehmen als ein Geben. Da differieren wohl die Vorstellungen von effektivem langfristigem konstruktivem Aufbau und von verantwortlicher Politik.

Interessante Frage bei Spenden ist, wie werden Mittel konkret verwendet. Was passiert abseits der üblichen gefühligen Zeilen, die einen schweben lassen, nachdem man auf den Knopf drückte.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.