Specials: gamescom 2014: The Devil’s Men:

gc 2014 - Devil's Men

jo

Gestatten, Emily, die Doppelmörderin

Zwei sehr unterschiedliche Hauptfiguren begeben sich auf die Suche nach dem Mörder. Zum einen ist da die Kolonistin und Doppelmörderin Emily, zum anderen gibt es Adelaide Spektor, Tochter des berühmten Detektivs Karol Spektor, die allerdings als Kind von ihrem Vater verlassen wurde. Der Spieler steuert beide Figuren abwechselnd. Obwohl Emily als auch Adelaide den Täter dingfest machen wollen, arbeiten die beiden nicht immer Hand in Hand. Es kann zum Beispiel passieren, dass eine Figur eine Entscheidung trifft, die sich negativ auf die andere Figur auswirkt. Wenn Adelaide einen Beweis übergibt, der Emily belastet, kommt sie selbst unter Umständen schneller an ihr Ziel. Für Emily wird es jedoch schwieriger. Hier eine Balance zwischen gut und böse zu finden soll im Verlauf des Spiels immer schwerer werden.

na eh

Hier mit Adelaide. Später kommen wir aber auch mit Emily her.

Kevin erzählte uns begeistert, dass man bei 'The Devil’s Men' festgefahrene Strukturen des Adventure-Genres aufbrechen wollte. Daher gibt es auch Rollenspielelemente. Wer nun an „level up“ und das Steigern von Fähigkeiten denkt, liegt weit daneben. Es geht viel mehr darum, wie man die Charaktere spielt: ruchlos oder nett. Um welche Art von Charakter es sich bei Emily und Adelaide handelt, liegt ganz beim Spieler. Je nach Entscheidung gibt es auch unterschiedliche Konsequenzen. Diese können so weitreichend sein, dass sich Quests anders entwickeln. Die angepeilte Spielzeit liegt bei zehn Stunden. Allerdings sollen die unterschiedlichen Ausgänge für höhere Wiederspielbarkeit sorgen.

sowieso

Wunderschön gezeichnet mit ständigen Entscheidungen

In der Szene, die uns präsentiert wurde, sitzen Banden-Anführerin Emily und ihr „Kollege“ Will in einem alten Gebäude fest, in das sie sich auf der Flucht vor der Polizei gerettet haben. Ihr Weg heraus führt über das Dach. Die Flucht wird dadurch erschwert, dass Will Emilys Führungsstil in Frage stellt. Das zeigt sich deutlich, wenn es darum geht, ins Dachgeschoss zu gelangen. Auf der einen Seite gibt es eine alte Leiter, auf der anderen einen kaputten Aufzug. Ganz gleich, für welche Methode man sich entscheidet, Will findet die jeweils andere besser. Nun kann Emily es auf die nette Tour versuchen oder sie kämpft mit harten Bandagen und schüchtert Will ein. Im weiteren Spielverlauf wird Will immer mehr zu einem Konkurrenten für Emily – wenn man ihn nicht in seine Schranken weist.

easd

Und das in 3D

In puncto Rätseldesign hat man sich auch etwas einfallen lassen. An verschiedenen Stellen im Spiel kann man diverse Räume oder Truhen aufbrechen. Tut man dies auf rabiate Art, ist der Griff zur Brechstange naheliegend. Setzt man aber eher auf Finesse, sollte man einen Dietrich verwenden. Die Sache ist nur die: Die Zahl der Dietriche ist sehr begrenzt. Daher will es gut überlegt sein, ob man einen von ihnen vergeudet oder doch lieber auf eine alternative Lösung setzt. Ein benutzter Dietrich ist für den Spieler verloren und verschwindet. Auch dadurch ändern sich unter Umständen Lösungswege. Es kann zum Beispiel sein, dass man einen längeren und komplizierteren Weg beschreiten muss, um irgendwo hineinzukommen, wenn man all seine Dietriche verbraucht hat.

Optisch machte 'The Devil’s Men' einen sehr guten Eindruck. Das gleiche Camera-Projection-Verfahren wie bei 'Silence' kam hier zum Einsatz, das heißt, die Hintergründe sind alle in 3D. Anders als bei 'Silence' sind die Figuren allerdings in 2D belassen worden. Ich persönlich freue mich schon sehr auf das Spiel und seiner Mischung aus Steampunk und Murder-Mystery. Schade nur, dass es bis zur Veröffentlichung in 2015 noch eine Weile dauert.


geschrieben am 31.08.2014, Maren Keitel




+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 668afc


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!