Specials: Interviews: Sherlock Holmes 8 - The Devil's Daughter:

Interview mit Waël Amr (Sherlock Holmes: The Devil’s Daughter)

 

Im Frühjahr 2016 könnte Frogwares' neues 'Sherlock Holmes'-Krimi-Adventure bereit stehen. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um Waël Amr, den CEO des ukrainischen Studios, einige Fragen zu 'The Devil's Daughter' zu stellen.

 

-> ENGLISH VERSION

 

Holmes 8

Adventure Corner: Kannst du uns schon etwas über die Geschichte des neuen 'Sherlock Holmes' sagen?

Waël Amr (CEO von Frogwares): Es ist sehr schwierig irgendetwas über die Story zu sagen, ohne zu viel zu verraten. Zur Zeit können wir nur erzählen, dass Sherlock Holmes und Watson Neulinge in ihrer Wohnung haben werden, die ihr Leben um einiges verändern.


Adventure Corner: Wird das Spiel aus kleinen Fällen bestehen, oder handelt es sich um eine große Geschichte?

Waël Amr: Tatsächlich beides! Bei 'Crimes and Punishments' haben wir gesehen, dass die Spieler die einzelnen Fälle großartig fanden, aber es wird dieses Mal einen roten Faden in 'Sherlock Holmes: Devil's Daughter' geben. Dieser wird das Leben der Protagonisten sogar deutlich beeinflussen.


Adventure Corner: So nebenbei, wer schreibt denn eigentlich die Fälle von Sherlock bei Frogwares?

Waël Amr: Wir selbst! Wir arbeiten mit einigen unabhängigen Autoren zusammen, aber vieles schreiben wir dann intern um. Wir arbeiten bei Frogwares intern sehr eng zusammen. Es ist der beste Weg, um eine qualitativ hochwertige Erzählung zu erreichen.


Adventure Corner: Müsst ihr euer Spiel auch dem Conan Doyle Estate zeigen oder wie funktioniert die Genehmigung? Oder habt ihr völlige künstlerische Freiheit?

Waël Amr: Frogwares besitzt viele Marken für 'Sherlock Holmes' und wir vergeben die Lizenz für den Namen Sherlock Holmes an einige Studios und Firmen weltweit. Zusätzlich dazu können wir sehr frei mit dem Charakter umspringen.


Adventure Corner: Was hofft ihr mit dem nächsten 'Sherlock Holmes'-Abenteuer zu erreichen?

Waël Amr: Ein besseres Spielerlebnis: Mehr Immersion, mehr Emotionen, neue Spielmechaniken und eine bessere Geschichte. Das heißt, unsere ganze Arbeit sollte Sinn ergeben.

 

 

Adventure Corner: Ihr habt uns gesagt, dass ihr die Grafik-Qualität noch einmal anheben wollt. Nutzt ihr dazu eine neue Technologie oder neue Techniken, um dies zu erreichen?

Waël Amr: Wir haben Physically Based Rendering (PBR) [ein Verfahren, um Licht und Oberflächen realistischer darzustellen, Anm. d. Red.] in die Engine implementiert. Es ist... unglaublich! Ein Spaziergang durch London ist für mich jetzt pure Magie!

 

Holmes 8


Adventure Corner: Wird es Veränderungen am Spiel selbst geben? Gibt es neue Spiel-Mechaniken, wie z.B: Action-Elemente?

Waël Amr: Wir werden ungefähr 90 Rätsel im Spiel haben und eine ganze Menge neuer Spielmechaniken, wie zum Beispiel dynamischere und aktivere Sequenzen. Man könnte vielleicht sagen, dass 'Sherlock Holmes: Devil's Daughter' eher ein Action-Adventure ist. Aber, diese Etiketten können sauer aufstoßen beziehungsweise falsche Hoffnungen wecken, deswegen würde ich eher sagen, dass es ein AAA-Adventure ist.


Adventure Corner: Wird es für diese Sequenzen auch verschiedene Schwierigkeitsgrade geben?

Waël Amr: Es wird zwei Schwierigkeitsstufen geben, die die Ermittlungen und die dynamischen Sequenzen beeinflussen. Wir versuchen aber ein Spiel zu entwickeln, dass nach unserem Geschmack und unseren Zielen aufgebaut ist. Wir versuchen dem wahren Wesen von Sherlock Holmes aber treu zu bleiben.


Adventure Corner: Euer letztes Spiel wurde von den Spielern ziemlich kritisiert, vor allem von den deutschsprachigen Spielern. Konntet ihr diese Kritik verstehen? Könnt ihr ihnen vielleicht sogar etwas mitteilen?

Waël Amr: Die Wertungen der deutschen Webseiten waren wahrscheinlich die höchsten, die wir je hatten. Deswegen, glaube ich, spielt ihr wohl auf die fehlende deutsche Sprachausgabe an. Wir können diese Kritik verstehen, aber es war zu der Zeit für 'Crimes and Punishments' unmöglich. Wir haben die Gründe mehrfach erklärt. Es gibt aber gute Nachrichten. Die deutschen Stimmen sind für 'Sherlock Holmes: Devil's Daughter' zurück. Die Aufnahmen finden gerade jetzt, während ich das hier schreibe, statt.


Adventure Corner: Wird es Veränderungen der Detektiv-Sicht geben? Könntet ihr uns hier schon ein paar Details nennen, oder gar ein neues Feature?

Waël Amr: Wir haben eine ganze Ladung an neuen Features für 'Sherlock Holmes: Devil's Daughter' konzipiert. Außerdem wird es erstmals möglich sein, dass der Spieler bei Teilen der Ermittlung versagen kann. Das war vorher nicht möglich. Aber: ab jetzt wird nicht mehr gespoilert!

 

Holmes 8

 

Adventure Corner: Werden bekannte Geschichten der Bücher vorkommen oder von den Büchern inspirierte Fälle? Oder handelt es sich dieses Mal um komplett neue Falle?

Waël Amr: Alle Fälle sind neu, außer ein kleiner Mini-Fall, der ein Teil eines Größeren ist.


Adventure Corner: Ihr habt darauf hingewiesen, dass Sherlock ein wenig anders sein wird. Auf welche Weise unterscheidet er sich denn vom 'alten' Sherlock?

Waël Amr: Er wird jünger sein! Watson auch! Nur Tobys Alter hat sich nicht verändert. Sherlock wird außerdem sehr wichtige Änderungen in seinem persönlichen Leben erfahren.


Adventure Corner: Im letzten Spiel hat Dr. John Hamish Watson nur eine kleine Nebenrolle im Vergleich zu früheren Spielen gehabt. Wird er denn wieder eine größere Rolle im Sequel einnehmen?

Waël Amr: Definitiv, ja. Watson ist der einzige Freund von Holmes und in Zeiten der Not ist er der einzige, der ihm helfen kann.


Adventure Corner: Bis jetzt gibt es schon unzählig verschiedene Sherlock Holmes Interpretationen im Fernsehen, im Kino oder in der Literatur. Welcher Sherlock Holmes gefällt euch denn am besten?

Waël Amr: Unserer, natürlich! Wir neigen dazu immer wieder interessante Aspekte in den meisten Sherlock Holmes Interpretationen zu finden - egal ob wir ihn sehen, oder über ihn lesen.

 

 

Adventure Corner: Wir danken für das Gespräch!


geschrieben am 29.12.2015, Peter Färberböck




+1 Gefällt mir
Kommentare 2
Digitalis.purpurea
29.12.2015, 19:09

Außerdem wird es erstmals möglich sein, dass der Spieler bei Teilen der Ermittlung versagen kann.

- Das sehe ich nicht als Verbesserung an.

Indiana
01.01.2016, 18:19

Das kommt drauf an, wie (und ob) das Spiel danach weitergeht. Wenn es eine Möglichkeit für sich verzweigende Handlungen ist, ist das meiner Meinung nach eine gute Idee, weil es den Wiederspielwert erhöht. Ist es eine Möglichkeit für ein Game-Over, ist es Mist.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: dbe331


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!